Gesellschaftliches Engagement

Dass alle Kinder die gleichen Chancen in Sachen Bildung und Ausbildung erhalten, dafür setzt sich Samsung ein. Im Jahr 2013 wurde deshalb eine große, europaweite Bildungsoffensive gestartet, die sich genau diesem Thema annimmt. Kinder und Jugendliche sollen dabei in nationalen Aktivitäten in den einzelnen Ländern Europas früh für den Umgang mit Technologien begeistert und gleichzeitig für die Herausforderungen in der heutigen, mobilen Welt gerüstet werden.



Kampf der Leseschwäche

So beispielsweise hat Samsung Österreich zu Beginn des Schuljahrs 2014 gemeinsam mit der Gmundener Brain Company an der Volksschule Mondsee ein Projekt gestartet, das Lese- und Rechtschreibschwäche von Kindern bekämpft. Zum Einsatz kommen dabei zum einen die Samsung GALAXY Note 10.1 Tablets in der 2014 Edition, zum anderen die von der Brain Company entwickelte digitale Lernplattform delfino.

Ein halbes Jahr lang werden die Schülerinnen und Schüler dabei diese technologischen Hilfsmittel im Unterricht einsetzen. Die Lernplattform ist dabei so gestaltet, dass Aufgaben und Übungen in Bereichen wie „lautes Lesen“, „sinnverstehendes Lesen“ oder „Rechtschreibleistung“ genau an die jeweiligen Lese- und Schreibfähigkeiten angepasst werden können. Um abzuprüfen, ob die technologischen Mittel im Einsatz im Schulunterricht echte Erfolge bringen, wird das Projekt zudem mittels einer Begleitstudie evaluiert.



Schulbildung für alle

Ein weiteres Projekt, das Samsung Österreich als Unternehmesnparte-Partner seit 2014 unterstützt, ist Teach for Austria. Deren Ziel ist es, allen Kindern und Jugendlichen in Österreich eine exzellente Schulbildung zu ermöglichen – unabhängig von Bildung, Beruf und Einkommen der Eltern.

Dabei verfolgt Teach For Austria einen Mentorenansatz: Herausragende Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen gehen für zwei Jahre als sogenannte Fellows an herausfordernde Schulen in Österreich. Dort arbeiten sie gemeinsam mit Lehrer-Kolleginnen und -Kollegen daran, gerechte Bildungschancen für alle Kinder und Jugendliche gleichermaßen zu schaffen. Unmittelbares Ziel ist es, die schulischen Leistungen und das Selbstbild benachteiligter Schülerinnen und Schüler zu stärken und neue Impulse in die Schulen zu tragen.