Wofür wir uns einsetzen

Einen Schulterschluss gegen Jugendarbeitslosigkeit sind Samsung und das Arbeitsmarktservice Österreich (AMS) eingegangen und haben 2014 die Samsung Prep Camps ins Leben gerufen. Dahinter verbirgt sich ein intensives Trainingsprogramm für junge, arbeitslose Menschen im Alter von 18 bis 22 Jahren, das rund vier bis sechs Mal im Jahr in unterschiedlichen Orten in Österreich stattfindet. Vier Wochen lang werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dort auf unterschiedliche Herausforderungen der heutigen und zukünftigen Arbeitswelt vorbereitet.

Dabei haben sich die Prep Camps nicht nur zum Ziel gesetzt, arbeitslosen, jungen Menschen genau die Kompetenzen zu vermitteln, die sie in der digitalisierten Wirtschaft benötigen, sondern auch neuen Mut, Selbstbewusstsein und den Glauben an eine positive Zukunft mitzugeben. Aus diesem Grund sind die Trainingsinhalte vielseitig und umfassend: Der richtige Umgang mit Smartphone, Tablet & Co. steht dabei ebenso auf den Plan wie Bewerbungstrainings, Persönlichkeitsbildung oder Geschäftsetikette.

Um intensive Betreuung zu gewährleisten, sind die einzelnen Kurse auf 15 Jugendliche beschränkt. Weiters werden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer drei Monate nach dem Camp individuell von einem Trainer betreut und ganz konkret bei der Jobsuche unterstützt. Die Kosten und die Ausstattung der Kurse mit IT-Equipment trägt allein Samsung. Ein Investment, das sich lohnt: So haben 70 Prozent der Jugendlichen, die beim ersten Samsung Prep Camp in Wien im Frühjahr 2014 dabei waren, einen neuen Job gefunden oder sind in einer Weiterbildungsmaßnahme aufgenommen worden.



Prep Camps Teil europaweiter Bildungsoffensive von Samsung

Die Prep Camps sind nicht nur ein Beitrag von Samsung Österreich zu einer positiven Entwicklung am heimischen Arbeitsmarkt, sondern gleichzeitig die lokale Umsetzung einer europaweiten Initiative von Samsung, den sogenannten „Tech Institutes“. Deren Hauptaugenmerk richtet sich darauf, die Jugendarbeitslosigkeit in ganz Europa nachhaltig zu bekämpfen. Insgesamt sollen so bis zum Jahr 2019 mehr als 400.000 junge Menschen in 31 beteiligten Ländern direkt von diesen digitalen Bildungsinitiativen des Corporate Citizenship Programms von Samsung profitieren.