Springen zum Inhalt
Inhalt

SMART Signage Solutions2nd Generation SSSP

TEILEN

google plus linkedin pinterest

Wählen Sie Ihr SNS zum Teilen dieser Seite.

Fenster schließen

Funktionen

Samsung Smart Signage ist die weltweit erste integrationsfähige Display-Lösung, mit der Hardware und Software nahtlos kombiniert werden kann.

Visualisieren Sie Ihre Vorstellungen.Die Display-Lösung von Samsung.

Samsung Smart Signage ist die weltweit erste integrationsfähige Display-Lösung, mit der Hardware und Software nahtlos kombiniert werden kann.

Verwalten Sie Inhalte von digitalen Informationssystemen problemlos ohne zusätzlichen PC oder Media Player Eine integrierte All-in-One-Lösung mit umfangreichen Funktionen zur Vereinfachung der Verwaltung von Medieninhalten

Unternehmer sehen digitale Informationssysteme als effektive Kommunikationswerkzeuge, die statische Anzeigen ersetzen und ihren Kunden ein leicht zugängliches interaktives Erlebnis bieten. Durch den Einsatz von digitalen Displays sparen Unternehmen Ressourcen, weil sie keine gedruckten Materialien mehr brauchen und auf die kostspielige händische Verteilung verzichten können. Unternehmen benötigen ein System, das problemlos implementiert werden kann, umfangreiche Inhalte bietet und einfach zu verwalten ist, ohne das Budget zu sprengen. Mit einem solchen System können sie beeindruckende Werbebotschaften im Rahmen ihres Zeitplans abliefern.

Die zweite Generation der Samsung Smart Signage Platform (SSSP) bietet alle diese Vorteile und vieles mehr in einer All-in-One-Lösung, in der ein Media Player und ein PC mit Display-Management-Software integriert sind. Die Samsung Smart Signage Platform (SSSP) der zweiten Generation ist mit einem leistungsstarken System-on-Chip (SoC) ausgerüstet und bietet mehr stabile und ausgereifte Funktionen als jemals zuvor.

Erweitern Sie Ihre Möglichkeiten zur Anzeige von unterschiedlichsten Medieninhalten zu einem multiplen digitalen Informationssystem mit einer problemlosen All-in-One-Lösung

Play
Stop

Die neue SSSP (Samsung Smart Signage Platform) der zweiten Generation bietet im Vergleich zur SSSP der ersten Generation eine wesentlich verbesserte Inhaltsverwaltung. Die Lösung verbessert die Performance der Dual Core-Displays durch erhöhte Verarbeitungsgeschwindigkeit dank einer 1GHz Quad Core CPU und 1,5 GB DDR3 (double data rate) dualem 48-Bit-Speicher wesentlich. Es sind weiters kein externer Media Player und keine zusätzlichen PCs nötig, wodurch der Bereitstellungsprozess optimiert wird und Zeit und Ressourcen gespart werden. Im Vergleich zu einer PIP-Größe (Picture-in-Picture) von weniger als 50 Prozent Dual Core-Displays, bieten die SSSP-Displays der zweiten Generation eine PIP-Größe von mehr als 50 Prozent des Bildschirms. Zusätzlich zur Kompatibilität zur Samsung Smart Signage-Lösung ist die SSSP der zweiten Generation jetzt auch mit Software von Drittanbietern kompatibel.

Steigern Sie die Leistung und nutzen Sie ausgereifte Funktionen ohne zusätzlichen PC

Die SSSP der zweiten Generation bietet stabile Funktionen und unterstützt die folgenden ausgereiften Funktionen:

ohne PC

Touch-Unterstützung ohne PC

Früher waren Touch-Funktionen nur möglich, wenn ein separater PC und eine Touch-Overlay-Option installiert waren. Die SSSP der zweiten Generation ermöglicht hingegen eine Touch-Interaktion durch bloßes Anschließen eines optionalen Touch-Overlays ohne PC oder Set Back Box (SBB).

Play
Stop
ohne PC

Video Wall ohne PC

Bisher war im Normalfall ein extra PC erforderlich, um Displays in einer Video Wall miteinander zu verbinden, dank der SSSP der zweiten Generation ist das nicht mehr nötig. Mehrfache Video Wall-Displays können in einem PC-losen Umfeld einfach mithilfe eines USB mit DisplayPort® (DP) Loop-Ausgangs angeschlossen werden. Durch einfaches Anstecken an USB und Anschließen mehrerer Displays über eine Daisy Chain-Verbindung bietet die Lösung ein internes Auto Play, wodurch die Wiedergabe der Inhalte vereinfacht und das Kabelgewirr reduziert wird.

Play
Stop

ohne PC

DataLink-Unterstützung ohne PC

Sollte eine aufwendige Inhaltsverwaltung erforderlich sein, können Sie Inhalte problemlos abrufen und aktualisieren, indem Sie einen DataLink-Server und ein erweitertes DataLink-Modul erwerben, und benötigen kein extra SBB- oder Plugin-Modul (PIM). Diese Funktion wird durch die verbesserte Rechenleistung der Quad Core-SoC-Technologie in der SSSP der zweiten Generation ermöglicht.

Samsung Smart Signage wird mit Leichtigkeit eingerichtet, verwaltet und betrieben

Kontrollieren und verwalten Sie die Anzeige von Inhalten und erstellen Sie ohne Probleme benutzerdefinierte Inhalte mithilfe der folgenden SSSP-Funktionen der zweiten Generation:

Vereinfachte Installation

Konfigurieren Sie die Displays mit Leichtigkeit, indem Sie einen Assistenten für die erstmalige Systemeinrichtung verwenden, der Ihnen die komplexen Schritte zur erstmaligen Konfiguration und Einrichtung von Samsung Smart Signage abnimmt. Wenn Samsung Smart Signage erstmals in Betrieb genommen wird, führt Sie ein Schritt-für-Schritt-Assistent durch die erforderlichen Einstellungen, mit deren Hilfe die ordnungsgemäße Funktion der Displays gewährleistet wird. Die Benutzer können den Anweisungen am Bildschirm problemlos folgen und Sprache, Bildschirmausrichtung, Netzwerkkonfiguration, Uhrzeiteinstellungen und Player-Einstellungen festlegen.

Play
Stop

Intuitive und touch-freundliche Benutzeroberfläche der Startseite

Bieten Sie einen vereinfachten und komfortablen Betrieb der Displays über auf dem Startbildschirm vorinstallierte wichtige Anzeigefunktionen und ausgewählte Konfigurationsmenüs. Durch einen neuen Startbildschirm mit großen Symbolschaltflächen wird eine komfortable Bedienung gewährleistet. Wenn das optionale Touch-Overlay hinzugefügt wird, bietet die Benutzeroberfläche des Startbildschirms praktische Touch-Interaktion.

Mehrkanalfähigkeit

Die Mehrkanalfunktion ermöglicht, dass auf Samsung Smart Signage bis zu 9 Verzeichnisse für lokale Kanäle und 99 Verzeichnisse für Netzwerkkanäle eingerichtet werden können. Dank dieser Funktion können Sie praktisch sofort zwischen den einzelnen Verzeichnissen wechseln. Darüber hinaus wird die Inhaltsverwaltung vereinfacht, da optimierte Inhalte für die verschiedenen Gästegruppen gespeichert werden können.

Play
Stop

Verwalten Sie Ihre Inhalte problemlos und komfortabel über Mobilgeräte

Ein integriertes WLAN-Modul erweitert die Anschlussmöglichkeiten für Samsung Smart Signage und ermöglicht die Übertragung, Wiedergabe, das Teilen und Planen von Inhalten auf Smart Signage ohne physische Kabel zwischen dem Quellgerät des Inhalts und dem Display. Darüber hinaus können Sie Ihre Inhalte mithilfe eines integrierten WLAN-Moduls problemlos über ein Mobilgerät bearbeiten und hochladen. Diese Funktion eignet sich besonders für Standorte, an denen eine manuelle Verwaltung schwierig oder nicht verfügbar ist. Auch muss die Rückseite des Displays nicht mehr nach dem richtigen Anschluss abgesucht werden und es werden keine langen Kabeln mehr benötigt, die aus dem Display herausragen.

Play
Stop

Gewährleisten Sie eine ununterbrochene Anzeige von wichtigen Inhalten dank Priority Play

Wenn eine unerwartete Funktionsstörung oder ein Fehler auftritt, sorgt die Funktion Priority Play dafür, dass Sie sich keine Sorgen darüber machen müssen, dass wichtige Werbebotschaften nicht angezeigt werden. Wählen Sie einfach die wichtigsten Inhalte aus, und falls ein Fehler oder eine Funktionsstörung in einem Display auftritt, werden die ausgewählten Inhalte automatisch auf den anderen betriebsbereiten Displays angezeigt. Tritt beispielsweise auf dem ersten Display eine Funktionsstörung auf, dann werden die bevorzugten Inhalte auf den Displays Nummer zwei und drei angezeigt.

Steuern Sie Displays an verschiedenen Orten problemlos und ohne Verzögerung

Kontrollieren Sie Samsung Smart Signage an verschiedenen Standorten ferngesteuert über einen Webserver (MagicPlayer S2) und zeigen Sie die aktuellen Bildschirme in Echtzeit an. Die neue SSSP der zweiten Generation optimiert die ferngesteuerte Verwaltung und steigert den Komfort.