Entscheidungen über Drucken und Bildwiedergabe sind auf den ersten Blick vielleicht nicht die wichtigsten Faktoren für den Erfolg Ihres Unternehmens, doch auf lange Sicht kann die richtige Druckerwahl die Effizienz Ihres Betriebes und damit das wirtschaftliche Ergebnis wirklich beeinflussen. Hier sind drei wichtige Entscheidungen zum Thema Drucken sowie Tipps, die Ihnen die Wahl erleichtern.

Auch wenn Entscheidungen zum Drucken und zur Bilddarstellung nicht so wesentlich scheinen wie die zahlreichen anderen Herausforderungen, denen sich ein Kleinunternehmen täglich stellen muss, können Fehlentscheidungen in diesem Bereich teuer werden. Ein Gerät, das hohe Betriebskosten verursacht, den Arbeitsablauf behindert oder minderwertiges Werbematerial produziert, kann Ihrem Geschäft schaden.

In den meisten Fällen ist die Wahl eines Druckers oder eines anderen Gerätes, das technisch die neuesten Stücke spielt, nur der erste Schritt zum Erfolg. Ebenso wichtig ist es, jene Geräte zu wählen, die den funktionalen und finanziellen Bedürfnissen Ihrer Organisation am besten entsprechen. Hier sind drei grundsätzliche Fragen, die Sie sich zum Thema Drucken und Bildwiedergabe stellen müssen. Und wir liefern Ihnen Vorschläge, wie Sie diese Fragen für Ihre Firma am besten beantworten.

1. Multifunktionsdrucker oder separate Geräte?

Multifunktionsdrucker: Je mehr Sie hinsichtlich Platz, personellen Ressourcen und Budget haushalten müssen, desto eher lohnt sich ein Multifunktionsdrucker. Die Möglichkeit, mit einem Gerät drucken, scannen, kopieren und faxen zu können, ist in einem kleinen Büro von Vorteil. Und die niedrigeren Wartungskosten für lediglich ein Gerät sind ebenfalls zu berücksichtigen. Auch wenn Sie nicht jede Funktion jeden Tag nutzen, sparen Sie sich viele Gänge zum Copyshop, um ein Dokument zu faxen oder einzuscannen. Das Bündeln von Aufgaben auf einem Gerät hat in der Regel auch eine positive Auswirkung auf den Stromverbrauch, vor allem wenn Sie sich für ein besonders energiesparendes Modell mit einem Eco Mode wie den Samsung Xpress M2875FW entscheiden.

Separate Geräte: Wenn Sie in Ihrem Büro eine der Funktionen wie z. B. Scannen häufig benötigen (und nur gelegentlich etwas ausdrucken), dann bietet sich evtl. ein Gerät an, das speziell für diese Funktion entwickelt wurde. Berücksichtigen Sie auch die Zahl Ihrer Beschäftigten und die zeitlichen Anforderungen. Wenn eine Kollegin rasch ein einseitiges Fax verschicken muss, sollte sie nicht warten müssen, bis der andere Kollege einen großen Druckauftrag erledigt hat. Separate Geräte bieten sich auch an, wenn Sie lieber kein Geld und keinen Platz für selten genutzte Funktionen ausgeben möchten. Wenn Sie z. B. nur ein paar Mal im Jahr ein Fax verschicken, lohnt es sich eher, dies im örtlichen Copyshop zu erledigen.

2. Farbe oder schwarz-weiß?

Farbe: Wenn Ihr Unternehmen auf dynamische und auffallende Werbematerialien oder Unterlagen angewiesen ist, ist der Preis für den eigenen Farbdrucker und damit der anfangs hohe Preis pro Seite gerechtfertigt. Berücksichtigen Sie bei Ihrer Entscheidung auch die direkte Konkurrenz. Gehören zu Ihren Mitbewerbern große Konzerne, die ihren Kunden stylische Hochglanzbroschüren vorlegen? Betriebskosten zu senken ist eine Sache, Ihren Kunder aber den Eindruck zu vermitteln, dass Sie an allen Ecken sparen, eine andere.

Schwarz-weiß: Falls Sie hauptsächlich Text drucken, sind einfarbige Drucker vielleicht die bessere Wahl, da diese schneller und schärfer drucken als viele Farbdrucker. Der Samsung Xpress M2875FW zum Beispiel druckt 26 Seiten pro Minute bei hervorragender Textqualität mittels ReCP (Rendering Engine for Clean Page). Und die niedrigen Kosten pro Seite bei einfarbigen Druckern führen schnell zu Einsparungen, mit denen Sie auch die gelegentlichen Farbdruckaufträge im Copyshop abdecken können.

3. Tonerkassette oder separate Toner- und Trommeleinheit?

Tonerkassette / Trommeleinheit: Ob Sie die Toner- und Trommeleinheit Ihres Druckers separat oder als eine Einheit betrachten, hat längerfristige Auswirkungen auf die Wartungsanforderungen und Ihr Budget. Wenn Sie nur begrenzten Platz zur Verfügung haben oder ein einfaches Gerät vorziehen, ist ein Drucker mit einer kombinierten Tonerkassette und -trommel die bequemste Lösung.

Separate Toner und -Trommeleinheit: Wenn Sie bereit sind, etwas mehr Wartung in Kauf zu nehmen, aber dafür noch niedrigere Kosten pro Seite haben (und noch weniger Abfall), dann bietet sich evtl. ein Drucker an, bei dem die Toner und Trommel als zwei separate Einheiten vorhanden sind wie beim Samsung Xpress M2875FW.

Natürlich sind das nicht die einzigen Entscheidungen, die Sie beim Thema Drucken und Bilddarstellung treffen müssen. Aber sie können Ihnen bei der Grundsatzentscheidung hinsichtlich einer bestimmten Geräteart behilflich sein. Da sich diese Anforderungen wie Ihre Firma selbst im Laufe der Zeit ändern, sollten Sie sich die damit verbundenen Fragen immer wieder stellen. Wenn Sie sich für Druck- und Bildlösungen entscheiden, die optimal auf Ihre derzeitigen Bedürfnisse abgestimmt sind, bleibt Ihnen mehr Zeit, Energie und Geld für die großen Herausforderungen des Geschäftsalltags.