DEIN BEITRAG IST
IN GUTEN HÄNDEN.

Mit Power Sleep hilfst du dabei, Proteinsequenzen zu vergleichen, die dann in der SIMAP Datenbank abgespeichert werden.

Die SIMAP Auswertungen unterstützen Wissenschaftler aus Fachgebieten wie Genetik und Vererbung, Biochemie und Molekularbiologie und der Krebsforschung. Du kannst dir also sicher sein, dass du mit Power Sleep etwas Gutes tust.

PROF. DR. RATTEI UND
DAS SIMAP PROJEKT.

Prof. Dr Thomas Rattei ist Leiter des SIMAP Projektes, das bereits im Jahr 2010 an der Uni Wien ins Leben gerufen wurde. SIMAP umfasst ca. 40 Millionen verschiedene Proteinsequenzen aus mehr als 80 Millionen Datenbankeinträgen.

Um diese Datenmengen zu verarbeiten braucht es enorme Prozessorleistung, die jetzt auch du beisteuern kannst. Mehr Infos findest du auf www.boincsimap.org

VIELE SMARTPHONES,
EIN SUPERCOMPUTER.

Die Grundidee von Power Sleep basiert auf dem Prinizip des „verteilten Rechnens“. Das bedeutet, dass eine Berechnung geteilt und von mehreren Computern gleichzeitig verarbeitet werden kann.

Je mehr Menschen ihre Prozessorleistung spenden, desto leistungsfähiger wird das Power Sleep Netzwerk. Und umso wirksamer können wir die Forschung vorantreiben.