DEIN BEITRAG IST
IN GUTEN HÄNDEN.

Mit Power Sleep hilfst du dabei, Protein-
sequenzen zu vergleichen, die dann in der
SIMAP Datenbank abgespeichert werden.

Die SIMAP Auswertungen unterstützen
Wissenschaftler aus Fachgebieten wie
Genetik und Vererbung, Biochemie und
Molekularbiologie und der Krebsforschung.
Du kannst dir also sicher sein, dass du mit
Power Sleep etwas Gutes tust.

DIESER MANN BRAUCHT
DEINE SPENDE.

Prof. Dr Thomas Rattei ist Leiter des SIMAP
Projektes, das bereits im Jahr 2010 an der Uni
Wien ins Leben gerufen wurde. SIMAP umfasst
ca. 40 Millionen verschiedene Proteinsequenzen
aus mehr als 80 Millionen Datenbankeinträgen.

Um diese Datenmengen zu verarbeiten
braucht es enorme Prozessorleistung, die jetzt
auch du beisteuern kannst. Mehr Infos findest
du auf www.boincsimap.org

VIELE SMARTPHONES,
EIN SUPERCOMPUTER.

Die Grundidee von Power Sleep basiert auf
dem Prinizip des „verteilten Rechnens“.
Das bedeutet, dass eine Berechnung geteilt
und von mehreren Computern gleichzeitig
verarbeitet werden kann.

Je mehr Menschen ihre Prozessorleistung
spenden, desto leistungsfähiger wird das
Power Sleep Netzwerk. Und umso wirksamer
können wir die Forschung vorantreiben.

Univ.-Prof. Dr. Matthias Horn

Department für Mikrobielle
Ökologie, Universität Wien

“SIMAP hilft uns, die Entwicklungs-
geschichte von Krankheitserregern
zu rekonstruieren. So lernen wir,
wie aus ursprünglich harmlosen
Bakterien im Verlauf der Evolution
gefährliche Keime geworden sind.
Das Wissen über die Entstehung von
Erregern kann helfen Infektions-
erkrankungen besser zu bekämpfen.”

Univ.-Prof. Dr. Michael Kunze

Institut für Sozialmedizin,
Medizinische Universität Wien

“Der Kampf gegen Krankheiten wie
Krebs oder Alzheimer ist mir als
Sozialmediziner ein besonderes
Anliegen. Deshalb ist diese Initiative
so unterstützenswert und ich hoffe,
dass sich viele Österreicherinnen
und Österreicher daran beteiligen
werden.“

Prof. Dr. Hans-Werner Mewes

Institut für Bioinformatik und
Systembiologie, Helmholtz
Zentrum München.

“Die Idee mit Smartphones sinn-
volle Forschung für die Lebens-
wissenschaften zu unterstützen
finde ich großartig. Die Ergebnisse
werden weltweit von Tausenden
von Forschern genutzt. Power
Sleep mithilfe von BOINCs ist
nicht "Think Big", es ist " Think
Smart(phone)".”

Prof. Doron Lancet

Crown Human Genome Center,
Weizmann Institute of Science

“Schon seit fast zwei Jahren
arbeiten wir mit Dr. Rattei an
Benefizprojekten wie GeneCards,
einer Datenbank für menschliche
Gene. Dabei verwenden wir SIMAP
als Grundlage. Daher wissen wir wie
wichtig SIMAP ist und unterstützen
Power Sleep von ganzem Herzen.”

Prof. Christian von Mering

Bioinformatics Group, Institut für
molekulare Lebenswissenschaften,
Universität Zurich

Power Sleep hilft dem SIMAP-
Projekt Gensequenzen schneller
zu kategorisieren und miteinander
vergleichen. Der rechenintensive
Abgleich wird zentral von SIMAP
erledigt, und wir können dafür
konzentrierter an unseren
Forschungsprojekten arbeiten.