Vorinstallierte Apps: Samsung Electronics und Microsoft weiten Partnerschaft aus

23. März 2015

Künftig noch mehr Microsoft-Dienste auf Samsung-Geräten verfügbar

Vorinstallierte Apps: Samsung Electronics und Microsoft weiten Partnerschaft aus

SEOUL, KOREA – 23. März 2015 – Samsung Electronics Co., Ltd und Microsoft Corp. haben ihre Partnerschaft ausgeweitet, um so die mobilen Produktivitätsdienste von Microsoft noch mehr Endverbrauchern und Geschäftskunden zugänglich machen zu können. Samsung will Microsoft-Dienstleistungen und Apps auf seinem Portfolio von Android-Geräten vorinstallieren und durch ein neues Microsoft Office 365 und Samsung KNOX Geschäftspaket Unternehmen sichere mobile Produktivität bieten.

Microsoft engagiert sich für die Wiedererfindung von Produktivität in einer Welt, die von „mobile-first, cloud-first“ geprägt ist. Ein großer Teil der Umsetzung dieser Strategie besteht in der Ausweitung von cloud-basierten Dienstleistungen für die Kunden, und zwar auf ganz neue Art und Weise über Plattformen und Geräte hinweg.

Zu den vorinstallierten Diensten für Endverbraucher zählen u.a. die Folgenden:
      •    Samsung wird OneNote, OneDrive und Skype auf dem neuen Galaxy S6 und Galaxy S6 edge vorinstallieren.
      •    Im ersten Halbjahr 2015 will Samsung Microsoft Word, Excel, PowerPoint, OneNote, OneDrive und Skype auf ausgewählten Android Tablets installieren.

Zudem erhalten Samsung Galaxy S6 und S6 edge Nutzer für zwei Jahre über 100 GB kostenlosen Cloud-Speicher bei Microsoft OneDrive.

Unternehmen, die Geräte über Samsungs Business-to-Business-Verkaufskanäle erwerben, haben Zugang zu drei Versionen von Office 365 - Business, Business Premium and Enterprise - gepaart mit den KNOX Sicherheitslösungen von Samsung. Das Paket umfasst einen Setup-Dienst von Samsung, wodurch Unternehmen in der Start- und Anfangsphase mit Produkten und fortlaufendem Support unterstützt werden.

Microsoft Office 365, powered durch die Cloud, versorgt Unternehmen mit Zugang zu vertrauten Office Anwendungen, einschließlich E-Mail, Kalender, Videokonferenzen und modernsten Dokumenten, alle optimiert für eine nahtlose Erfahrung über alle Internet-fähigen Geräte hinweg – von PCs über Smartphones bis hin zu Tablets. Mit Samsung KNOX können Kunden leicht zwischen persönlichen und geschäftlichen Profilen auf ihren Geräten wechseln, während sie durchgehend geschützt sind.

„Großartige Dinge passieren, wenn man Dienste und Geräte konvergiert“, so Peggy Johnson, Executive Vice President of Business Development, Microsoft. „Unsere Partnerschaft mit Samsung ist symbolisch für unsere Bemühungen, die besten Dienste von Microsoft jedem auf jedem Gerät zu bieten - damit die Menschen überall produktiv sein können, wie und wann sie wollen.“

„Unser Ziel ist es, den sich ständig weiterentwickelnden Bedürfnissen von Endverbrauchern und Geschäftskunden zu entsprechen und ihnen mehr Leistungskraft zur Verfügung zu stellen, so dass sie neue mobile Erfahrungen entdecken können“, sagte SangChul-Lee, Executive Vice President of the Strategic Marketing Office, IT & Mobile Division von Samsung Electronics. „Wir sind davon überzeugt, dass unser Premium Mobile Produktangebot, gepaart mit den Produktivitätsdiensten von Microsoft, den Nutzern die Mobilität bieten, die sie sowohl in ihrem persönlichen als auch in ihrem Geschäftsleben brauchen.“