Samsung gewinnt 38 iF Design Awards

27. Februar 2016

Samsung gewinnt 38 iF Design Awards

WIEN / SEOUL – 27. Februar 2016 – Samsung feiert eine ausgezeichnete Bilanz bei den International Forum Design Awards 2016. Das Elektronikunternehmen gewinnt insgesamt 38 Preise. Darunter reihen sich eine Goldauszeichnung sowie insgesamt 26 Awards für exzellentes Produktdesign, 2 Awards für Konzeptdesign, 1 Award für Verpackungsdesign und 1 Award für Innendesign.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Ideen und Ausführungen zu Produktdesign bei den International Forum Design Awards 2016 so großen Anklang fanden“, spricht BK Yoon, President und CEO bei Samsung Electronics und Head of Samsung Corporate Design Center. „Von diesem Erfolg inspiriert wollen wir uns weiterhin den Herausforderungen der Zukunft stellen und innovatives Design mit dem Wissen, wie wir Menschen in ihrem Alltag unterstützen können, gestalten.“

Für den Serif TV erhielt Samsung einen iF Gold Award. Das Design des Fernsehers besticht durch besondere Eleganz und fügt sich harmonisch in jede Umgebung ein, passend zu allen Möbeln und jedem Raum. Sein Design stand Pate für den Namen, denn aus der Seitenbetrachtung erinnert das Profil des Serif TVs an den Buchstaben „I“ der gleichnamigen Schriftart. Der Bildschirm selbst steht auf einem eleganten Gestell. Dieses kann, muss aber nicht verwendet werden, denn ebenso gut lässt sich der Serif TV auch direkt auf einem Fernsehkasten positionieren. In jeder Hinsicht gibt dieser Fernseher ein besonders gutes Bild ab, denn betrachtet man den Fernseher von hinten sticht seine schöne, mit Stoff bekleidete Oberfläche sofort ins Auge.

Zusätzlich zu einer Goldauszeichnung gewinnt Samsung weitere 26 iF Design Awards in der Kategorie Produkt:

  • Galaxy S6 & Galaxy S6 edge: Beide Smartphones überzeugen mit einem harmonischen Design aus Metall und Glas. Zusätzlich bietet das Galaxy S6 edge das erste Dual Edge Display am Markt.
  • Gear S2: Ein smartes Wearable Device mit einzigartiger Lünette und intuitiv zu bedienender Benutzeroberfläche.
  • Chef Collection Kühlschrank: Der Kühlschrank speziell für den europäischen Markt fügt sich nahtlos in jede Küchenzeile ein und benötigt dafür keine zusätzlichen Konstruktionen.
  • AddWash Frontlader Waschmaschine: Die Waschmaschine mit Zusatzklappe ermöglicht das nachträgliche Hinzufügen von Wäsche, Waschmittel oder Weichspüler während eines Waschgangs.
  • System Air Conditioner 360 Kassette: Die runde Klimaanlage wird an der Decke montiert und liefert gleichmäßig kühle Luft in alle Richtungen.
  • MX3: A3 Multifunktionsdrucker mit 7 Zoll LCD Bildschirm ermöglicht eine einfache und intuitive Bedienung.

Samsung erhält weitere 12 Preise in anderen Kategorien. - Wichtige Produkte, prämierte Features und Konzepte im Überblick:

  • Galaxy Note5 Benutzeroberfläche: Auszeichnung in der Kategorie Kommunikation. Mit dieser Smartphone UX können User mit dem S Pen eine Notiz ohne Aktivierung des Bildschirms schreiben.
  • Toolkit zur visuellen Identifizierung: Auszeichnung in der Kategorie Kommunikation. Ein Toolkit zur visuellen Identifizierung bietet einheitliche Richtlinien für alle digitalen und ausgedruckten Medien von Samsung Printing Solutions.
  • TV Schnittstelle (Stripe UI): Auszeichnung in der Kategorie Professionelles Konzeptdesign. Mit einer intuitiven TV Benutzerschnittstelle können User noch leichter durch Medien Content navigieren.
  • Avengers Limited Edition: Auszeichnung in der Kategorie Verpackungsdesign. Eine Limited Edition des Galaxy S6 wurde vom Film „Die Avengers“ inspiriert.
  • Samsung d’light: Auszeichnung in der Kategorie Innendesign. Samsung d’light zeigt innovativen Ausstellungsraum, in dem Besucher die neuesten Produkte und Lösungen von Samsung hautnah erleben können.

Die iF Design Awards wurden erstmals 1953 in Deutschland abgehalten. Alle Einreichungen werden in Hinblick auf Design, passendes Material und Innovation überprüft und in sieben Kategorien – Produkt, Verpackung, Kommunikation, Innendesign, Professionelles Konzept, Service Design und Architektur – bewertet.