Das optimale Bild für die EM

13. Mai 2016

Das optimale Bild für die EM

Fußball macht erst richtig Freude, wenn das ganze Drumherum auch passt. Die Europameisterschaft findet im Juni in Frankreich statt. Es besteht also berechtigte Hoffnung, dass man mit seinen Gästen im Freien schauen kann – im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Wenn Sie dann noch den Grill anschüren und kalte Getränke reichen, ist das Fußballfest fast perfekt. Fast? Die optimalen Bildeinstellungen fehlen noch! Fußballbilder sind geprägt von schnellen Bewegungen und hellen Bildern mit hohem Farbanteil. Viele Fernseher bieten einen speziellen Sport-Bildmodus. Je nachdem, wo ihr Fernseher steht und wie hell die Umgebung ist, können Sie manuell nachhelfen und das Bild optimieren. Dafür sollten Sie zunächst die aktuellen Einstellungen notieren oder mit dem Handy abfotografieren, damit Sie nach dem Fußballspektakel zu Ihren alten Einstellungen zurückkehren können. In heller Umgebung sieht das TV-Bild der meisten Fernseher matt und blass aus. Da es bei Fußball ganz im Gegensatz zu Filmen nicht auf eine gute Schwarzdarstellung ankommt, erhöhen Sie die Leuchtkraft der Hintergrundbeleuchtung. Zusätzlich vertragen die ohnehin in HD produzierten und übertragenen Bilder in aller Regel ein bisschen mehr Schärfe, Kontrast und Helligkeit. Für besonders helle Umgebungen darf man ausnahmsweise auch mal auf den Dynamik-Modus schalten. Diese Einstellung ist eigentlich für die Präsentation in hellen Verkaufsräumen gedacht und eignet sich daher auch, wenn der Fernseher mit viel Tageslicht konkurrieren muss.


Technik-Tipp:

Für das optimale TV-Fußballbild an hellen Tagen liefert ein Fernseher mit hoher Spitzenhelligkeit die besten Ergebnisse. Achten Sie beim TV-Kauf auf ein Gerät mit HDR-Kontrasten, damit auch Bilder mit hohen Helligkeitsunterschieden optimal dargestellt werden, wie etwa, wenn die eine Seite des Fußballplatzes im Schatten und die andere in der Sonne liegt. Zusätzlich sorgen spezielle Display-Beschichtungen für weniger Reflexionen auf der Bildschirmoberfläche. Das hat direkten positiven Einfluss auf die Bildqualität. Für ein möglichst detailreiches Bild sollte der Fernseher mindestens UHD-Auflösung darstellen können. Auch bei einem Eingangssignal in HD sorgt das Upscaling für ein verbessertes Seherlebnis. Um in Sachen Bildqualität auf Nummer Sicher zu gehen, empfiehlt sich daher der Kauf eines Fernsehers mit der „UHD Premium“-Zertifizierung.


Material zum Download

SUHD TV KS9080 Lifestyle Fussball
SUHD TV KS9080 Lifestyle Fußball
SUHD TV KS9080 Lifestyle
SUHD TV KS9080 Lifestyle
Samsung Smart Hub 2016 Fussball
Samsung Smart Hub 2016 Fussball
Samsung Smart Hub 2016
Samsung Smart Hub 2016
SUHD TV KS9080 Polarlicht
SUHD TV KS9080 Polarlicht
SUHD TV KS9590
SUHD TV KS9580
Samsung HW-J8500
Samsung HW-J8500
Ultra HD BD Player UBD-K8500
Ultra HD BD Player UBD-K8500
Samsung SUHD
Samsung SUHD
Samsung SUHD
Samsung SUHD
SUHD TV KS9080
SUHD TV KS9080
SUHD TV KS9080
SUHD TV KS9080
SUHD TV KS9080
SUHD TV KS9080
SUHD TV KS9500
SUHD TV KS9500
SUHD TV KS9500
SUHD TV KS9500
Presseinformation
Presseinformation


Über Samsung Electronics

Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und gestaltet die Zukunft mit Ideen und Technologien, die unser Leben verbessern. Das Unternehmen verändert die Welt von Fernsehern, Smartphones, Wearable Devices, Tablets, Kameras, Haushaltsgeräten, Druckern, Medizintechnischen Geräten, Netzwerk Systemen, Halbleitern und LED-Lösungen. Entdecken Sie die neuesten Nachrichten, Hintergrundinformationen und Pressematerialien auf www.samsung.com/at und im Samsung Newsroom unter news.samsung.com.

Kontakt

Pressekontakt Samsung
Samsung Electronics Austria GmbH


Fr. Réka Bálint
Praterstraße 31 / 14. Stock
1020 Wien
Tel.: +43 1 51615 - 0
Fax: +43 1 51615 - 3096 presse@samsung.at


Pressekontakt Agentur
Kobza Integra Public Relations GmbH


Fr. Emilie Habetzeder
Mariahilferstraße 27/10
1060 Wien
Tel.: +43 1 52255 50 - 14
Fax: +43 1 52255 95
e.habetzeder@kobzaintegra.com