Samsung Gear S2 kommt mit rundem Display und Drehring

31. August 2015

Samsung hat an der Uhr gedreht: Gear S2 kommt mit rundem Display und Drehring

Samsung Gear S2 kommt mit rundem Display und Drehring

WIEN, 31. August 2015 – Die Samsung Gear S2 Smartwatch besticht mit einem runden Display und einer einzigartigen drehbaren Lünette, die für einen schnellen, genauen und intuitiven Zugriff auf Benachrichtigungen und Anwendungen sorgt.

Druckfähige Bilder: http://s.samsung.at/img_gear_s2

Die Samsung Gear S2 kommt in zwei unterschiedlichen Ausführungen auf den Markt. Im schwarzen Design und dazu passendem Lederarmband wird die Samsung Gear S2 classic seinem Namen gerecht. Die Samsung Gear S2 setzt hingegen auf modernes und minimalistisches Design – in der dunkelgrauen Box kommt sie mit einem dunkelgrauen und in der silbernen Box mit weißem Armband.

„In den letzten Jahren leisteten wir einen maßgeblichen Beitrag zum Wachstum des Wearable Device Marktes und zeigten mit kompromisslosen Entwicklungen, dass wir unserer Zeit stets voraus sind“, erklärt JK Shin, CEO und Head of Samsung IT & Mobile Business. „Die Samsung Gear S2 Smartwatch ist der beste Beweis dafür. Sie ist der perfekte Begleiter für jeden Anlass, am Tag und in der Nacht, bei der Arbeit und beim Sport. Sie holt einfach mehr aus jedem Moment heraus und hilft Ihr Leben maßgeschneiderter, smarter und unterhaltsamer zu gestalten.“

Rundes Design für intuitive Bedienung
Mit der runden Anzeige der Samsung Gear S2 knüpft man an das bewährte Design traditioneller Uhrmacher an. Einzigartig daran ist die drehbare Lünette: diese ermöglicht einen schnellen und einfachen Zugriff auf wichtige Applikationen und Benachrichtigungen und bietet gemeinsam mit dem „Home“ und „Back“ Knopf eine komfortable und intuitive Bedienung.

Das Gehäuse der Samsung Gear S2 misst lediglich 11,4 Millimeter und legt sich somit leicht und angenehm um das Handgelenk. Apps und Benachrichtigungen werden auf dem kreisförmigen 1,2 Zoll-Bildschirm mit 360 x 360-Auflösung (302 ppi) optimal dargestellt. Dabei erfüllt die Smartwatch mit aktuellem Tizen Betriebssystem und verbessertem 1 GHz Dual Core Prozessor ihre Aufgaben schnell und effizient.

Mit einem Handgriff kann das Armband der Samsung Gear S2 gemäß Anlass oder persönlichem Geschmack ausgetauscht werden. Noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten bietet das Display, dessen Anzeige sich ebenfalls individuell anpassen lässt.

Vielfältige Funktionen für den Alltag
Mit einem Blick auf ihr Handgelenk erinnern sich User an wichtige Termine, lesen Emails und SMS oder versenden Nachrichten auf direktem Weg. Dabei muss das eigene Smartphone nicht einmal in der Nähe sein, denn die Samsung Gear S2 mit 3G-Konnektivität bietet eine e-SIM mit Voice-Funktion.

Neue Fitness-Funktionen unterstützen User bei ihren sportlichen Zielen. Die Samsung Gear S2 protokolliert sportliche Aktivitäten 24 Stunden und sieben Tage die Woche und dokumentiert Fortschritte zur Erreichung der selbst gesteckten Fitnessziele.

All das wird von einem Akku unterstützt, der bei durchschnittlicher Nutzung der Samsung Gear S2 zwei bis drei Tage hält und mit einem Wireless Charging Dock aufgeladen wird. Dieser wird beim Kauf einer Samsung Gear S2 mitgeliefert.

Mit integrierter NFC-Technologie unterstützt die Samsung Gear S2 auch bargeldloses Bezahlen. Weiters kooperiert Samsung mit zahlreichen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen, um die Einsatzmöglichkeiten seiner Wearable Devices zu erweitern und diese beispielsweise auch als Auto- oder Wohnungsschlüssel sowie Fernbedienung für das Vernetzte Zuhause einsetzen zu können.

Offene Plattform fördert großes Partnernetzwerk
Die Samsung Gear S2 bietet mit dem Tizen Betriebssystem eine offene Plattform für Entwickler und Partner, die mit Apps bzw. ihren Ideen zur Anpassung kundenspezifischer Anforderungen beitragen. Zahlreiche Apps wurden speziell für die kreisförmige Samsung Gear S2 Benutzeroberfläche entwickelt und stehen rechtzeitig zum Verkaufsstart zur Verfügung. Gleichzeitig kooperiert Samsung mit Unternehmen für die Entwicklung und Gestaltung von Displays und Armbändern.