Samsung Electronics enthüllt Smart UX Software Developer Kit

12. März 2015

Einfach zu nutzendes, einfach zu verteilendes Tool zur Individualisierung Ihres Druckers im Büro

Samsung Electronics enthüllt Smart UX Software Developer Kit

SEOUL, Korea - 12. März 2015 - Samsung Electronics Co., Ltd. enthüllte sein Smart UX Software Developer Kit und präsentierte die zahlreichen Android-Funktionen für Samsungs neue Multifunktionsdruckerserie (MFP). Dies macht es Inhouse-Entwicklern, unabhängigen Software-Vendoren, System-Integratoren und Value-added Resellern möglich, Android-Anwendungen für Samsung-Multifunktionsdrucker zu entwickeln.

„Wir sind der Auffassung, dass Drucker ebenso benutzerfreundlich sein sollten wie ein Mobiltelefon. Auf Grundlage dieser festen Meinung haben wir 2014 das erste Android-basierte Smart UX Center eingeführt. Es hat sich gezeigt, dass Leute Apps nutzen können, um großartige und produktive Arbeiten direkt über ihren Drucker zu erledigen – genau wie sie es auf ihren Smartphones tun“, sagt David SW Song, Senior Vice President of Strategy Marketing and Sales, Bereich Printing Solutions, von Samsung Electronics. „Unsere Inhouse-Apps haben äußerst positive Rückmeldungen von unseren Partnern erhalten. Wir sind uns jedoch bewusst, dass sie gerne noch mehr Individualisierung bieten würden. Daher haben wir SDK eingeführt. Mit dieser unbegrenzten Erweiterbarkeit der Druckerfunktionen wird das SDK Entwickler dazu anregen, eine breitere Palette an Apps zu entwickeln, die an die individuellen Bedürfnisse und Geschäftsabläufe von Druckernutzern angepasst sind. Das SDK wird unsere gegenwärtige professionelle Partnerschaft ausweiten und bessere Anwendererfahrungen bieten, die Sie nie zuvor von einem Drucker erwartet hätten“.

Einfach zu nutzendes, einfach zu verteilendes Tool zur Individualisierung Ihres Druckers im Büro

Das Smart UX SDK ist eine Android™-basierte Technologie mit offener Schnittstelle für Samsungs neue Multifunktionsdrucker (Geräteserie Smart UX). Das Smart UX SDK bietet umfassende Features, die es Anwendungsentwicklern erlauben, Funktionen wie Kopieren, Scannen und Drucken auf sichere Art in Android-Anwendungen zu integrieren. Mit zahlreichen „einfach zu nutzenden, einfach zu verteilenden“ Android-basierten APIs erwartet Samsung mehr optimierte Apps, die die Produktivität und Effizienz jedes vertikalen Marktes verbessern.

Entwickler können durch Beispielszenarien eine breite Palette an Optionen entdecken und ihre App vor der Installation mit dem Smart UX Simulator testen. Die eingereichten Apps werden, neben unseren eigenen Apps, im Samsung Printing App Center1 bewertet und registriert.

Hauptvorteile von App Center und Smart UX SDK

Insbesondere Endbenutzer profitieren von den Vorzügen des App Centers und des SDK. Einzelfirmen und -Unternehmen können nun die Funktionalitäten von Druckern erweitern, damit diese ihre spezifischen Anforderungen erfüllen. Ausfallzeiten bei System-Updates und Firmware-Änderungen können ebenfalls durch schnelle Downloads einer App vermieden werden. Zusammengefasst lässt sich feststellen, dass der Arbeitsablauf im Büro durch die Installation von Apps, die für spezifische Anforderungen konzipiert wurden, optimiert werden kann.

Für Wiederverkäufer sollten diese Funktionen ebenfalls nützlich sein. Individualisierte Apps ermöglichen proaktives Reagieren auf Kundenanfragen. Auch unabhängige Software-Entwickler profitieren von diesen Vorzügen. Das SDK ist einfach zu nutzen und beseitigt jegliche „Schmerzpunkte“, wenn es um die Integration zusätzlicher Funktionen in Druckeranwendungen geht.

Aktuelle Druck-Anwendungen im Smart UX Center

Das Android™-basierte Smart UX Center dient als Plattform für mobile Apps zur Erweiterung bestehender Druckerfunktionen, die auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten sind. Für seine Benutzerfreundlichkeit und seinen Komfort bekam es positive Nutzer-Rückmeldungen. Es gibt gegenwärtig zehn Drucker-Apps und zwei Widgets, die über die Website des Printing App Center (printingapps.samsung.com) direkt auf den Drucker heruntergeladen werden können.

Hier finden Sie eine Auswahl verfügbarer Apps und deren Funktionen:

  • Workbook Composer: Mit der App Workbook Composer können Sie per Drag-&-Crop einen Teil des vollständigen Dokumentes ausschneiden und diesen ausdrucken oder in einem Ordner, einer E-Mail oder einem anderen Zielort speichern. Diese App ist besonders praktisch im Bildungs- und Rechtsbereich, in denen viele verschiedene Quellen oder Zusammenstellungen von Informationen genutzt werden, die auf viele verschiedene Dateien verteilt sind.
  • HanCom Office: Sie müssen nicht an den Computer zurückkehren, um Fehler zu korrigieren, die Sie auf Ihrem Ausdruck gefunden haben. Die App HanCom Office erlaubt es Ihnen, Office- und Hwp-Dateien direkt am Drucker anzuzeigen und zu ändern. Mit dem Smart UX Center ist es genau so, als würden Sie mit einem Tablet arbeiten.
  • Smart Color Manager: Diese App macht es einfacher, die Farbeinstellungen des Druckers zu verwalten. Wenn Ihre Firma oder Ihr Unternehmen den Drucker im Büro für Broschüren oder Designs nutzt, ist diese App für Sie genau richtig. Sie können die Farbtabelle für den Druck überprüfen und fein einstellen oder ein neues Farbprofil entsprechend des Farbschemas Ihrer Firma erstellen und speichern.

 

Ein weiterer Vorteil, ein Tablet am Drucker zu haben, liegt auch in der Erstellung individueller Widgets. Beispielsweise können diese vorinstallierten Widgets schnell die Tonerstände oder Druckvolumina überprüfen und die wichtigsten Geräte-Informationen, wie den IP-Namen, anzeigen.

 

Samsungs neues Smart UX SDK ist auf der Samsung-Entwicklerseite (developer.samsung.com) ab sofort als Download verfügbar.

1 Das Samsung Printing App Center (printingapps.samsung.com) ist ein Nutzer-Dienst für den einfachen Download und die Nutzung von Android-Apps (oder XOA-Apps) mit einem Samsung-Drucker.