IFA 2015: Samsung präsentiert erweitertes SMART Signage Portfolio

01. September 2015

Eine optimierte Display-Reihe treibt verbesserte Kommunikation und Engagement für verschiedene Unternehmens- und Einzelhandelsumgebungen voran

IFA 2015: Samsung präsentiert erweitertes SMART Signage Portfolio

WIEN, 1. September 2015 – Auf der IFA 2015 präsentiert Samsung Electronics die Produktneuzugänge seines innovativen SMART Signage Portfolios inklusive vielseitigen Business Monitoren für die europäischen Märkte, eine weitere Demonstration von Samsungs Fähigkeit, innovative und effiziente Displays für alle Unternehmens- und Einzelhandelsumgebungen zu liefern.

Druckfähige Bilder: http://s.samsung.at/img_smartsignage

„Da die Marktplätze für den Einzelhandel und Unternehmen zunehmend überfüllt sind, bieten hochleistungsfähige Display-Technologien Firmen einen entscheidenden Vorteil, wenn es darum geht, Inhalte effizient und wirkungsvoll darzustellen“, sagt Seok-gi Kim, Senior Vice President des Visual Display Business von Samsung Electronics. „Wir freuen uns, auf der IFA 2015 zeigen zu können, wie unsere fortschrittlichen SMART Signage Display-Technologien Firmen neue Geschäftsmöglichkeiten bieten, mit denen sie die sich verändernden Ansprüche ihrer Zielgruppen erfüllen können.“

Die Display-Technologien von Samsung verbessern durch eine schärfere Bildqualität sowie durch die sichtbare und wirksame Präsentation von Werbebotschaften sowohl Kunden- als auch Mitarbeitererfahrungen und schaffen so neue Möglichkeiten für Umsatz und Produktivität. Mit einem flexiblen Line-up, das neben anderen Lösungen LED-Lichtwerbung für drinnen und draußen, ergonomische Unternehmensbildschirme und vielseitige hybride Displays für TV und Lichtwerbung umfasst, gewährt Samsung den IFA-Besuchern einen Blick auf die Unternehmens- und Einzelhandelslandschaften der Zukunft.

Das Geschäft der Zukunft
Besucher der IFA 2015 können bei einem Besuch des einzigartigen Samsung Electronics Stands einen Blick auf das Einzelhandelsgeschäft der Zukunft werfen, das von interaktiven und informativen Display-Technologien profitiert. Samsungs Reihe von einzelhandelsorientierten Displays bietet Kunden ein besonders bequemes und individuell auf sie zugeschnittenes Shopping-Erlebnis.

Insbesondere wird Samsung zum ersten Mal sein OLED Transparent Display zeigen. Mit einer flachen, selbstleuchtenden Anzeige bietet Samsungs OLED-Display Einzelhändlern eine dynamische Lösung für die Gestaltung von Innenräumen, indem den Kunden aus jeder Perspektive nahezu perfekte Blickwinkel gewährt werden. Die überragende Helligkeit des Displays (150 cd/m²), die hohe Transparenz (45 Prozent) und Blickdichte (CDI 98 Prozent) tragen ebenfalls zur Erregung der Kundenaufmerksamkeit bei und verstärken die Übertragung von verkaufsfördernden und informativen Inhalten.

Faszinierende LED-Lichtwerbung
Um die steigende Nachfrage von Nutzern aus den Bereichen Unternehmen, Einzelhandel, Sport und Unterhaltung sowie Verkehr zu bedienen, bieten Samsungs erweiterte LED-Signage Technologien – verstärkt durch die Übernahme von LED-Hersteller YESCO Electronics durch das Unternehmen Anfang 2015 – eine überragende Bildqualität, längere Lebensdauer und verlässlichen technischen Support.

Samsungs LED-Lichtwerbe-Displays für Innenräume sind in Europa ab September 2015 erhältlich und mit 1,5 mm und 2,5 mm feinen Pixelabstandskonfigurationen und erstklassigen Dioden für tiefere Kontraste und lebensechte Bildqualität ausgestattet.

Die LED-Displays werden im Werk und im Einsatzbereich zur Sicherstellung von Kontinuität und Präzision bei der Präsentation unter extremsten Temperatur- oder Wetterbedingungen einer strengen Kalibrierung unterzogen. Darüber hinaus sind Samsungs LED-Lichtwerbe-Displays in frei definierbaren Formen (auch curved) erhältlich, wodurch Unternehmen Displays gestalten und leicht installieren können, die zu ihren spezifischen Marken- und Betriebsbedürfnissen passen.

All-in-One-Displays für Verkaufsförderung und Unterhaltung
Durch Kombination der Vorteile von digitaler Lichtwerbung mit der Bildqualität und Faszination von Live-Fernsehen erweitert die RHE-Serie von Samsungs SMART Signage TV (SSTV) inhaltliche Möglichkeiten für kleine und mittelgroße Unternehmen (KMU) sowie die Inhaber von kleinen oder Heimbüros. Mit dem All-in-One SSTV RHE, das als 48- und 55-Zoll-Modell erhältlich ist, können Unternehmen sofort spezifische informative und unterhaltsame Inhalte erstellen und einsetzen, einschließlich Texte, Bilder, Videos, Werbebanner und Sendungen in Echtzeit.

Im SSTV RHE ist Samsungs Contentmanagementsoftware MagicInfo Express Content Creator 2 enthalten. Mithilfe dieser Software können Unternehmen kundenspezifische Werbung erstellen, zeitlich planen und aktualisieren, und zwar mit weniger Mühe und Aufwand als für die Aktualisierung von statischen und herkömmlichen Druckmaterialien erforderlich ist.

Ergonomische, produktivitätsfördernde Unternehmensmonitore
Samsungs Serie unternehmensorientierter Business Monitore fördert die Effizienz am Arbeitsplatz durch Zweckmäßigkeit und Komfort. Diese Monitore sind eine komplette, vielseitige Alternative zu herkömmlichen Unternehmensbildschirmen, die häufig komplex und kostspielig in der Wartung sind:

  • SE790C und SE650C Curved Monitor – Entwickelt, um der natürlichen Krümmung des menschlichen Auges zu entsprechen, minimieren die gekrümmten Unternehmensbildschirme von Samsung die durch Ermüdung verursachten Verzerrungen und Spiegelungen, die bei Flachbildschirmen häufig vorkommen. Diese Displays sind mit einem höhenverstellbaren Standfuß und weiten Betrachtungswinkeln, die je nach den spezifischen Nutzerbedürfnissen konfigurierbar sind, ausgestattet, so dass Arbeitende auch über längere Zeit auf den Bildschirm schauen können, und die Produktivität erhöht wird.
  • SE370 Wireless Charging Monitor – Samsung hat vor kurzem den SE370 Monitor (als 24- und 27-Inch-Modell) vorgestellt, der für die europäischen Kunden ab Ende Oktober 2015 erhältlich ist – der erste Bildschirm der Welt mit integriertem kabellosen Aufladen für alle Qi-unterstützten Mobilgeräte. Der SE370 Bildschirm verdichtet mehrere Ladeports in einen einzigen eingebetteten kreisförmigen kabellosen Ladebereich, der Schluss macht mit der weitverbreiteten Unordnung am Arbeitsplatz, die entsteht, wenn Nutzer zwischen mehreren Kabeln und Ports arbeiten.