Die 2001 aktualisierte ISO-Norm 13406-2, auf die sich alle Hersteller von Displays beziehen, stellt zahlreiche Anforderungen an die Bildqualität bei Flüssigkristallanzeigen auf. Hier stellen wir Ihnen Zusatzinformationen zu den Garantiebedingungen von Samsung Monitoren zur Verfügung.

Ein Standbild, dass zu lange angezeigt wird, kann zu einer bleibenden Beschädigung des Plasmabildschirms führen.

Der Betrieb des Plasmabildschirms im Format 4:3 für einen längeren Zeitraum kann links, rechts und in der Mitte des Monitors Spuren der Bildränder hinterlassen, die durch die unterschiedliche Lichtemission auf dem Monitor verursacht werden. Durch die Wiedergabe einer DVD oder der Betrieb einer Spielkonsole kann es auf dem Bildschirm zu ähnlichen Effekten kommen. Schäden, die durch die o. g. Effekte verursacht wurden, fallen nicht unter die Garantie.

Nachbilder auf dem Monitor

Das Anzeigen von Standbildern von Videospielen und PC-Anwendungen über einen bestimmten Zeitraum kann zu partiellen Nachbildern führen. Um diesen Effekt zu verhindern, verringern Sie Helligkeit und Kontrast, wenn Sie Standbilder anzeigen möchten.

Garantie

Durch diese Garantie nicht abgedeckt sind Schäden, die durch Einbrennen von Bildern entstehen.
Das Einbrennen von Bildern wird von der Garantie nicht abgedeckt.