1969 - 1938

Die Anfänge von Samsung

Am 1. März 1938 gründete der Vorstandschef und Firmengründer Byung-Chull Lee ein Unternehmen in Taegu, Korea, mit dem er sich vor allem auf den Exporthandel von getrocknetem koreanischen Fisch, Gemüse und Früchten in die Mandschurei und nach Peking konzentrierte. Es dauerte nur wenig mehr als drei Jahrzehnte, bis Samsung, was auf koreanisch „drei Sterne“ bedeutet, seine eigenen Mehlmühlen und Konfektmaschinen sowie eine eigene Fertigung und Verkaufsabteilung besass. Aus diesen bescheidenen Anfängen wuchs Samsung schliesslich zum modernen, weltweiten Grossunternehmen, das heute noch denselben Namen trägt.

1969

  • Gründung von Samsung-Sanyo Electronics (im März 1975 auf Samsung Electro-Mechanics umbenannt und mit im März 1977 mit Samsung Electronics fusioniert)

1966

  • Joong-Ang Development gegründet (heute bekannt als Samsung Everland)

1963

  • Erwerb von DongBang Life Insurance (umbenannt auf Samsung Life Insurance im Juli 1989)

1958

  • Erwerb von Ankuk Fire & Marine Insurance (umbenannt auf Samsung Fire & Marine Insurance im Oktober 1993)

1954

  • Gründung von Cheil Industries Inc.

1951

  • Gründung von Samsung Moolsan (heute Samsung Corporation)

1938

  • Samsung wurde in Daegu, Korea, gegründet