Umweltfreundliches Drucken im Büro

Jun 11, 2012

Sie wollen umweltfreundliches Drucken im Büro, ohne auf Leistung und Bequemlichkeit verzichten zu müssen? Erfahren Sie, wie der richtige Monolaser-Drucker den Stromverbrauch verringern und gleichzeitig Zeit und Geld sparen kann.

Wer die Wahl hat, entscheidet sich gern für umweltfreundliche Geräte im Büro. Wenn dies jedoch auf Kosten der Produktivität geht oder sogar die Geduld strapaziert, sind diese Alternativen weniger attraktiv. Mit den Monolaser-Druckern von Samsung ist es einfach, weniger Zeit, Geld und Energie für das Drucken aufzuwenden, ohne auf Bequemlichkeit oder Leistung verzichten zu müssen.

Einsparungen per Knopfdruck

Umweltschutz, der auf Kosten der Benutzerfreundlichkeit geht, ist oft weder gut für die Umwelt noch für Ihr Geschäft. Samsung-Drucker wie der SCX-3405FW, ML-2955ND und der SXC-4729FW haben einen einfachen Eco-Modus per Knopfdruck. Beim Eco-Modus werden zwei oder vier Seiten auf einer Seite abgedruckt. Gleichzeitig wird der Drucker in den Tonersparmodus geschalten und leere Seiten werden übersprungen. Dadurch wird jede Menge Papier gespart, was insgesamt zu einer besseren CO2-Bilanz führt.

Es ist einfach, den Umweltschutz zu vernachlässigen, wenn man nicht genau weiss, welchen Beitrag man leistet. Mit dem Easy Eco Driver von Samsung können Sie unterschiedliche Druckereinstellungen testen, um herauszufinden, was für Ihren Bedarf am besten ist. Während Sie die Einstellungen ändern, schätzt ein Simulator die jeweilige Auswirkung auf den Papier-, Toner- und Stromverbrauch sowie auf die Gesamtkosten und den Kohlendioxidausstoss.

Schnell, leise und drahtlos

Schnelleres Drucken hat nicht nur mit reibungsloserem Ablauf zu tun sondern wirkt sich auch direkt auf den Stromverbrauch aus. Je schneller Ihr Druckauftrag fertig ist, desto weniger Strom wird verbraucht. Zum Beispiel kann die Kombination eines niedrigen Stromverbrauchs beim Ausdrucken und fast 28 Seiten pro Minute beim Samsung ML-2955ND längerfristig zu erheblichen Energieeinsparungen führen.

Ein lauter Drucker, der in einer abgelegenen Ecke des Büros aufgestellt werden muss, bedeutet längere Bearbeitungszeiten, weil es länger dauert, die ausgedruckten Dokumente zu holen. (Und mit Fitness hat dies auch nichts zu tun.) Weil der Ausdruck wireless und leise, mit nur 50 dbA geschieht, kann der der ML-2955ND aufgrund seiner kompakten Bauweise dort aufgestellt werden, wo er für die meisten Mitarbeiter am einfachsten zu erreichen ist.

Doppelseitiges Drucken, das funktioniert

Die Absicht, auch die Rückseite eines Blatts bedrucken zu wollen, ist lobenswert; oft geht dies jedoch auf Kosten der Bequemlichkeit – es sei denn man hat einen Drucker, der dafür konzipiert ist. Das Wiederverwenden eines Stapel Papiers mit Blättern, die Eselsohren haben und auf einer Seite bedruckt sind, kann zu Papierstau und sogar Wartungsproblemen führen. Ganz zu schweigen von den Fällen, wenn man 100 Seiten ausdruckt und dann feststellt, dass die Seiten 73 bis 90 bereits doppelseitig bedruckt sind.

Solche bösen Überraschungen tragen dazu bei, dass man dem doppelseitigen Ausdruck nicht mehr traut. Doppelseitiges Drucken ist inzwischen nicht nur für grosse, in Firmen eingesetzte Drucker praktikabel. Mit dem ML-2955ND können Sie ohne Bedenken beide Seiten bedrucken. Deswegen entscheiden sich die Nutzer auch gern öfters für diese Alternative.

In der Realität hat Umweltschutz am Arbeitsplatz nicht nur mit guten Absichten zu tun, sondern kann auch tatsächlich umgesetzt werden – und zwar so, dass dies nicht auf Kosten der Rentabilität geht. Der richtige Drucker macht dies ohne Leistungseinbussen möglich.