Zu Hause und dennoch produktiv arbeiten

Oct 10, 2011

Vielen Unternehmen wird bewusst, dass es Vorteile haben kann, wenn Mitarbeiter zu Hause arbeiten: Die Produktivität wird erhöht, Geld für Büroplatz und Parkplätze wird gespart, Mitarbeiter fehlen weniger und die Moral wird besser. Wenn Sie (Voll- oder Teilzeit) Telearbeiter werden möchten, erfahren Sie hier, wie Sie zu Hause effizient arbeiten können.

Veröffentlicht: 16. September 2010

Brechen Sie aus Ihrem Trott aus

Zwei der größten Vorteile bei der Arbeit zu Hause sind die Zeitersparnis und weniger Stress. Wenn Sie nur einige Tage in der Woche Telearbeit machen, sparen Sie Zeit beim Pendeln im Auto oder überfüllten Zügen. Anstatt ins Büro zu gehen, stehen Sie einfach morgens auf und gehen in ein anderes Zimmer.

Halten Sie sich vom Kühlschrank, dem Fernseher und den Kindern fern

Das Arbeiten zu Hause erfordert Disziplin und Sie sollten sich nicht selbst ablenken. Richten Sie einen Platz nur für Ihre Arbeit ein, der bequem, leise und aufgeräumt ist. Teilen Sie sich Ihre Zeit ein und machen Sie die nötigen Pausen. Wenn Sie Kinder im Haus haben, suchen Sie einen Arbeitsraum, wo Sie die Tür schließen können. Sie sollten sich vielleicht auch jeden Morgen etwas zum Mittagessen mitnehmen – wie wenn Sie ins Büro gehen würden. Sie vermeiden dadurch sinnloses Naschen tagsüber. (Sie müssen außerdem nicht Ihre Arbeit unterbrechen, um sich etwas zu Essen zu machen.) Finden Sie zum Schluss heraus, ob Sie besser mit oder ohne Musik arbeiten, und richten Sie sich entsprechend ein.

Die richtigen Hilfsmittel für die Arbeit

Ihr Arbeitsplatz zu Hause sollte mit allem ausgestattet sein, was Sie für produktives Arbeiten benötigen. Investieren Sie in die richtigen Hilfsmittel und Sie können mehr in weniger Zeit erledigen.

Mit einem Notebook können Sie beispielsweise von Zimmer zu Zimmer gehen und sind dank WLAN immer online. Mit einem schnellen Prozessor können Sie problemlos mehrere Anwendungen ausführen und eine große Tastatur mit komfortablem Tastenfeld sorgt den ganzen Tag über für müheloses Tippen. Sie sollten auch eine gute Lampe und einen ergonomischen Stuhl haben.

Wenn Sie an einem Desktop-Computer arbeiten, sollten Sie Ihren alten CRT-Monitor ggf. durch einen sehr dünnen LCD-LED-Monitor wie den Samsung PX2370 mit Breitbild-Display auswechseln. Sie sparen Platz, erhalten hochwertige Bilder und schonen die Augen. Außerdem benötigen diese Monitore 40 % weniger Strom als herkömmliche Röhrenmonitore (CRT) und da sie weniger Hitze erzeugen, sparen Sie auch noch an den Kosten zur Kühlung des Raums.

Platzsparende Ideen

Wenn Sie wenig Platz haben, bieten viele Drucker ein kompaktes Design und dennoch die wichtigen Funktionen wie hohe Druckgeschwindigkeit und ein großes Papierfach. Wenn Sie sich für einen WLAN-Drucker entscheiden, können Sie ihn nahezu überall im Haus aufstellen. Das ist besonders nützlich, wenn Ihr Büro zu Hause sehr klein ist oder wenn Sie sich den Drucker mit anderen Familienmitgliedern über ein Netzwerk teilen. Multifunktionsdrucker, die kopieren, scannen und faxen können, sind eine weitere platzsparende Option.

Smartphones können zu Hause als persönliche Assistenten genutzt werden: Sie sind immer organisiert und pünktlich, um Ihre Termine einzuhalten. Über einen Samsung-Anschluss mit Windows Mobile™ 6.1 können Sie auf die gesamte Microsoft Office Mobile Suite zugreifen, damit Ihre Termine und Geschäftsdokumente jederzeit zur Verfügung stehen. Außerdem bleiben Sie mit WLAN und den verschiedenen Messaging-Funktionen wie SMS, MMS, Instant Message, E-Mail und Video-Nachrichten bei hohen Geschwindigkeiten überall auf dem Laufenden.