Schonen Sie Ihre Kleidung mit diesen einfachen Reinigungstipps

Oct 14, 2011

Nichts sieht so gut aus, wie ein sauberes, gebügeltes Hemd aus der Wäsche. Nichts strapaziert Ihre Kleidung jedoch mehr, als das Waschen. Das muss jedoch nicht sein – wenn Sie richtig waschen. Hier einige Tipps für den nächsten Wäschetag.

Wäschegebote

Waschen Sie Kleidung in kaltem Wasser. Kaltes Wasser bedeutet nicht, dass die Wäsche nicht sauber wird. Features wie Ecobubble, die Sie in vielen Waschmaschinen von Samsung finden, lösen das Waschmittel bereits vor dem Waschgang auf. Das Waschmittel dringt besser in die Kleidung ein und entfernt den Schmutz auch ohne kochen. Natürlich ist kaltes Wasser auch besser für Ihre Stromrechnung.

Stellen Sie den richtigen Waschgang ein. Feinwäsche geht schneller kaputt, wenn Sie sie mit der Einstellung für Handtücher waschen. Die Waschmaschinen von Samsung bieten viele Einstellmöglichkeiten für alltägliche und nicht so alltägliche Kleidungsstücke: das Outdoor Care-System für wasserabweisende Kleidung wie Gore-Tex und den Wool Care-Modus, der dafür sorgt, dass Wollsachen nicht einlaufen und ihre weichen Eigenschaften behalten. Im My Cycle-Modus der Waschmaschinen von Samsung können Sie die häufig verwendeten Einstellungen auch speichern.

Verwenden Sie Waschmittel mit chlorfreiem und farbechtem Bleichmittel. Die Farben bleiben strahlend und hartnäckige Flecken werden trotzdem entfernt. Normales Chlorbleichmittel ist nur für weiße Wäsche geeignet.

Sie können Turnschuhe, Kissen und Kuscheltiere waschen, müssen sie jedoch richtig trocknen. Die Trockner von Samsung bieten mit der Rack Dry-Einstellung schonendes lufttrocknen ohne schleudern. Wenn Sie die falschen Sachen schleudern, können Sie die Sachen und auch den Trockner beschädigen.

Nutzen Sie die Vorteile der Freshen Up-Einstellung des Trockners. Bereits trockene Kleidungsstücke werden gelüftet, um Gerüche zu entfernen.

Hängen Sie Kleidungsstücke sofort nach dem Trocknen auf. Es entstehen weniger Falten und Sie müssen nicht so viel bügeln – ein weiterer Vorgang, der die Wäsche beschädigen kann, da die Fasern (meistens bei extremer Hitze) platt gedrückt werden. Durch die strukturierte Trommeloberfläche in vielen Samsung-Trocknern wird die Kleidung und Wäsche durch ein Luftkissen umgeben und verknittert weniger.

Wäscheverbote

Versuchen Sie gar nicht erst, Flecken aus einem teuren oder wertvollen Kleidungsstück zu waschen. Überlassen Sie das der Reinigung. Bedenken Sie dabei, dass schnelles Handeln eher dafür sorgt, dass auch alle Spuren verschwinden.

Nehmen Sie nur so viel Waschmittel wie nötig. Überschüssiges Waschmittel macht die Kleidung nicht sauberer und kann eher zu Problemen führen. Das Gewebe kann das Waschmittel aufnehmen und nicht wieder abgeben, wird dadurch steif und hält nicht so lange. Über längere Zeiträume kann dies zu Rückständen in der Maschine und zur Schimmelbildung führen. Wenn Sie mehr Waschmittel als nötig verwenden, spülen Sie Ihr Geld buchstäblich den Ausguss hinunter.

Trocknen Sie Wäsche nicht länger als nötig. Wird unnötig lange getrocknet, kann die Kleidung einlaufen und die Fasern werden beschädigt. Das gilt auch für unnötige Hitze. Behandeln Sie Ihre Kleidung und (Bett)Wäsche also sorgsam. Viele Kleidungsstücke können effektiver bei geringerer Hitze getrocknet werden. Das ist sicherer und schont auch Ihren Geldbeutel.