Ihr Kühlschrank: Der ultimative Party-Helfer

Oct 14, 2011

Als guter Gastgeber möchten Sie Ihre Partys mit gutem Essen krönen, die Vorbereitung kann jedoch aufwendig sein und viel Zeit kosten. Glücklicherweise kann Ihr Kühlschrank mehr als nur Nahrungsmittel kühlen: er ist auch der ultimative Helfer. Probieren Sie diese nützlichen Tipps aus, wie Ihr Kühlschrank Ihnen Arbeit abnehmen kann.

2-3 Tage vorher: Alles muss raus

Bevor Sie den Kühlschrank mit Vorspeisen füllen, müssen Sie genügend Platz schaffen. Entsorgen Sie abgelaufene Lebensmittel, damit Sie die wichtigen Sachen für die Party unterbringen können.

1-2 Tage vorher: Snacks vorbereiten

Nahrungsmittel wie geschnittenes Gemüse können einige Tage kühl lagern und frisch bleiben. Machen Sie also alles bereits einige Tage vorher servierfertig. Lagern Sie das Gemüse im entsprechenden Fach im Kühlschrank in wieder verschließbaren Plastiktüten: Dank der Twin Cooling-Technologie von Samsung werden Temperatur und Luftfeuchtigkeit in den Fächern des Kühl- und Gefrierschranks getrennt gesteuert und alles bleibt frisch. Jedes Fach hat seine eigene Kühleinheit, damit keine Luft zwischen dem Kühl- und Gefrierschrank zirkuliert und Gerüche sich nicht verbreiten. Ein integrierter Luftbefeuchter hält die Luftfeuchtigkeit konstant auf 75 % – ideal, um Nahrungsmittel in Bestform zu halten.

Der große Tag: Gute Organisation

Passen Sie die inneren Fächer an, um Getränke, Tabletts, Torten oder größere Dinge wie einen Braten unterzubringen. Die Kühlschränke von Samsung bieten verschiedene Optionen zum Anpassen und Maximieren der Lagermöglichkeiten. Einige Modelle sind mit langen, entnehmbaren Tabletts ausgestattet, die so breit wie der Kühlschrank sind und direkt auf den Tisch gestellt werden können: Sie sparen Zeit und haben nicht so viel schmutziges Geschirr. Der Z-Einsatz von Samsung ist ein flexibler Einsatz für Dosen, größere Flaschen und andere sperrige Dinge und mit dem Weineinsatz können Sie Flaschen richtig liegend lagern, sodass sie nicht rollen.

Stellen Sie saubere Gläser neben die Kühlschranktür, bevor die ersten Gäste kommen, damit sie sich direkt aus dem Eiswürfelspender in der Kühlschranktür bedienen können: Das ist viel stilvoller als sperrige Eiswürfelbehälter auf dem Tisch oder Plastiktüten von der Tankstelle. Machen Sie sich keine Sorgen, dass Ihre Gläser zu groß sind: Der in die Tür integrierte Eisspender bietet auch Platz für große Gläser.

Während der Party: Der Kühlschrank als Blickfang

Partygäste versammeln sich gerne in der Küche. Benutzen Sie Ihren Kühlschrank also als eine Art Litfaßsäule. Bringen Sie mit Magneten (oder mit Klebeband bei rostfreiem Stahl) Notizzettel an, um den Gästen den Weg zu Getränken, Eis, Wasser, Müll, Recycling-Behältern und – sehr wichtig – Toiletten zu zeigen.

Eis kann, besonders an heißen Tagen, knapp werden. Behalten Sie daher während der Party den Nachschub im Auge. Der ClearView Ice Maker von Samsung bietet dafür einen praktischen durchsichtigen Behälter.

Das Schlachtfeld

Stellen Sie die Kühlschranktabletts in den Geschirrspüler und Speisereste zurück in den Kühlschrank, in dem jetzt wieder viel Platz ist. Und die anderen Sachen? Lassen Sie alles bis zum Morgen stehen und gehen Sie ins Bett.