Springen zum Inhalt
Content

So macht Digital Signage Freude

Spannende Unterhaltung vom Feinsten – das ist, was das Zürcher Hallenstadion seinen Besuchern bieten will. Am besten nicht nur in der Arena selbst. Mit professionellen Grossformat-Displays und innovativem Content Management sorgt Samsung dafür, dass die Spannung schon im Foyer beginnt und auch am Erfrischungsstand nicht aufhört.

TEILEN

google plus linkedin pinterest

Wählen Sie Ihre SNS zum Anpassen dieser Seite.

Fenster schliessen
Hallenstadion
Der Kunde
Das Hallenstadion Zürich bietet mit rund 140 Events pro Jahr spannende Unterhaltung für jedermann. Die grösste Event-Arena der Schweiz und das Zuhause der ZSC Lions, Zürichs Eishockey-Team, ist der Dreh- und Angelpunkt für Sportveranstaltungen, Corporate Events, Konzerte und Shows auf nationaler und internationaler Ebene. Und das seit nunmehr 75 Jahren. 1939 eröffnet, war es nach 65 Jahren laufendem Betrieb 2004 reif für einen kompletten Umbau. Nach 14 Monaten Bauzeit wird das Hallenstadion mit erweiterter Arena, exklusiven Logen und neuem Conference Center im Juli 2005 wiedereröffnet – baulich und technisch State of the Art. Baulich spielt das Hallenstadion auch knapp zehn Jahre später, im Jahr 2014 , noch international in der ersten Liga im Vergleich der Event-Arenen.
Doch die Welt der Elektronik dreht sich schneller. So braucht, wer vorne dabei sein will, schon wieder ein Update. Das weiss niemand besser als die Habegger AG, langjähriger Technikpartner des Hallenstadion Zürichs. Das vorhandene digitale Werbe- und Informationssystem erfüllt zwar seinen Nutzen, hält mit aktuellen Standards aber nicht mehr mit. Es braucht ein modernes Digital Signage System für die nächsten zehn Jahre. Und dessen Einbau muss viel schneller gehen als der letzte Umbau. Statt 14 Monaten darf der Betrieb dafür für maximal 14 Tage unterbrochen werden. Klar ist fürs Hallenstadion: Die Habegger AG betreut die gesamte Technik. Sie wird auch die neue Signage-Lösung installieren und während des laufenden Betriebs für den Unterhalt sorgen.
Digital Signage Display
Die Lösung
Nach einem Lieferanten für Hardware und Software müssen Hallenstadion und Habegger nicht lange suchen: Samsung steht nicht nur ganz allgemein für technische Innovationen und aussergewöhnliche Produktentwicklungen. Im Bereich Digital Signage ist Samsung führend in gleich zwei wichtigen Feldern: wegweisenden Grossformat-Displays als Hardware-Basis und Content Management für die Inhalte auf der Software-Seite.

Für die Erstellung und Verwaltung der Inhalte kommt Samsungs MagicInfo zum Einsatz. Mit diesem Content-Management-System können alle Bildschirme individuell gesteuert werden, sowohl in Gruppen als auch einzeln. Inhalte können entweder vorprogrammiert und zeitgenau abgespielt werden. Oder sie können auch live bespielt werden: entweder mit Kamerabildern aus dem Hallenstadion selbst oder mit aktuellem Fernsehprogramm aus dem Angebot von Swisscom TV.

Für die Erstellung von Inhalten bringt MagicInfo komfortable Tools mit, mit denen dank Templates und Wizards auch Laien innert kürzester Frist professionelle und elegante Designs erzeugen können. Sowohl Steuerung als auch Kreation erfolgen dabei komplett browserbasiert, so ist keine zusätzliche Software-Installation auf den Rechnern der Mitarbeiter nötig. Die wurden übrigens bei dieser Gelegenheit auch erneuert: Die Technik-Regie und viele weitere Mitarbeiter erhalten Notebooks und Drucker von Samsung für ihre Arbeit.

Generalstabsmässig geplant, läuft die Montage in Rekordzeit: In nur 4 Tagen werden 184 LED-Grossformat-Displays mit MagicInfo Media Playern für das Streaming von Inhalten vorbereitet und vormontiert. Anschliessend – während einer Veranstaltungspause von nur 7 Tagen – montiert Habegger diese Displays im Foyer und in den Umgängen, verlegt dafür ausserdem 3 ,2 Kilometer Netzwerkkabel und 1,1 Kilometer Glasfaser und verbaut weitere 20 Displays in den Logen.
Das Resultat
An den zahlreichen Verpflegungsständen im Foyer und in den Umgängen zeigen nun Displays das aktuelle Angebot an Speisen und Getränken. Ihr Betrachtungswinkel ist breit, so sind die Texte von überall hervorragend lesbar. Dort wird beim Eishockey auch der Match übertragen. So können Gäste beruhigt aufstehen und ein Getränk oder einen Snack holen – in der Gewissheit, keinen der unvergesslichen Momente zu verpassen. Auf den Screens im Foyer und in den Umgängen kann nun das Hallenstadion seine Gäste besser über die aktuelle Veranstaltung informieren. Aber damit nicht genug: Es sind auch moderne Werbeflächen entstanden. Auf den Screens erfahren die Besucher nun auch zielgruppengerecht alles über zukünftige spannende Events.

Auch im Hause Samsung ist man stolz auf die Partnerschaft mit dem Hallenstadion Zürich. «Wir konnten dem Hallenstadion eine umfassende Digital-Signage-Lösung anbieten, welche ein wahres Zürcher Herzstück auf das höchste Level an technischer Ausstattung im Bereich Digital Signage bringt und den Emotionen in der Arena mehr als gerecht wird», so Daniel Périsset, Leiter der Business Division bei Samsung Schweiz.
Video Case Study Hallenstadion
Video Case Study Hallenstadion

relevante Insights

Fallstudie
Zürich Tourismus nutzt Samsung Tablets
Zürich Tourismus bietet einer Vielzahl von Zürcher Hotels ihren Gästen mit Tablets von Samsung eine massgeschneiderte Lösung an.
Fallstudie
Atlantis by Giardino setzt auf Digital-Technologie von Samsung
Auf der Basis von Samsung Technologie hat das Hotel Atlantis by Giardino in Zürich eine topmoderne digitale Hotel-Gesamtlösung implementiert, welche den Gästen höchsten Komfort und ein neues Informationserlebnis bietet.
Fallstudie
Weblib und Samsung bieten neue digitalisierte Services und Unterhaltungslösungen für QSR
Weblib integriert Samsung KNOX Customization in eine Schnellrestaurant-Lösung, schafft neue Wege, um Kunden zu begeistern und Markentreue aufzubauen
Fallstudie
LAVA und Samsung unterstützen die Steigerung der Shop-Verkäufe und tragen zu einem besseren Einkaufserlebnis im Einzelhandel bei
Samsung KNOX Customization unterstützt die Einführung von Mini-Kiosken für einen bekannten Einzelhändler in Nordamerika