Springen zum Inhalt
Inhalt

SMART Signage Solutions2nd Generation SSSP

TEILEN

google plus linkedin pinterest

Wählen Sie Ihre SNS zum Anpassen dieser Seite.

Fenster schliessen

Funktionsumfang

Samsung Smart Signage ist die erste integrationsfähige Display Lösung, die nahtlos Software und Hardware kombiniert.

Visualisieren Sie Ihre Vorstellungen.Samsung Display Lösung.

Samsung Smart Signage ist die erste integrationsfähigeDisplay Lösung, die nahtlos Software und Hardware kombiniert.

Verwalten Sie digital Signage-Inhalte einfach ohne einen zusätzlichen PC oder Mediaplayer Eine integrierte All-in-One-Lösung für erweiterten Nutzen und vereinfachtes Display-Management

Unternehmen suchen in Digital Signage ein wirkungsvolles Kommunikationsmittel, um alte statische Beschilderungen und Plakate zu ersetzen und ihren Kunden eine vereinfachte, interaktive Erfahrung zu bieten. Durch die Verwendung von digitalen Displays sparen Unternehmen Ressourcen ein, indem gedrucktes Werbe- und Informationsmaterial und dessen kostspielige manuelle Verbreitung entfallen. Die Unternehmen wollen Systeme, die einfach einzuführen sind, reichhaltige Inhalte ermöglichen und leicht zu verwalten sind – und das alles innerhalb ihres Budgets. Als Ergebnis können die Unternehmen wirkungsvolle Aussage auf zeitnahe Weise übermitteln.

Die 2. Generation der Samsung Smart Signage Platform (SSSP) bietet alle diese Vorteile und noch mehr: Eine umfassende Lösung, die einen Media-Player und PC sowie Display-Management-Software kombiniert. Ausgerüstet mit einem leistungsstarken, integrierten System-on-Chip (SoC) besticht die 2. Generation der Samsung Smart Signage Platform (SSSP) durch noch robustere Funktionen als je zuvor.

Erweitern Sie die Ausgabe von Inhalten auf mehrere Digital Signages mit der mühelosen All-in-One-Lösung

Play
Stop

Die neue SSSP (Samsung Smart Signage Platform) der 2. Generation von Samsung bietet im Vergleich zur SSSP der 1. Generation ein wesentlich verbessertes Content-Management. Die Lösung steigert dank der höheren Verarbeitungsgeschwindigkeit der 1-GHz Quad-Core CPU und 1,5 GB DDR Dual 48-Bit-Speicher die Performance von Dual-Core-Displays bedeutend. Zudem entfällt die Notwendigkeit von externen Media-Playern und zusätzlichen PC-Einheiten, was den Einsatz strafft sowie Zeit und Ressourcen einspart. Im Vergleich zur weniger als 50 Prozent betragenden Bild-in Bild (PIP) Grösse zeigt die 2. Generation der SSSP PIP-Grössen von über 50 Prozent des Displays an. Zusätzlich zur Kompatibilität mit der Samsung Smart Signage-Lösung ist die 2. Generation SSSP nun auch kompatibel mit Software von Drittanbietern.

Steigern Sie die Leistung und profitieren Sie von mehr Funktionalität ohne einen separaten PC

SSSP der 2. Generation bieten robuste Funktionen und unterstützen die folgenden, erweiterten Funktionen

PC LESS

Touch-Unterstützung ohne PC

Zuvor war die Touch-Funktion nur mit einem separaten PC und der Installation der Touch Overlay-Option verfügbar. Die 2. Generation SSSP ermöglicht die Touch-Bedienung lediglich durch Anschliessen des optionalen Touch Overlays ohne einen PC oder eine Setback-Box (SBB).

Play
Stop
PC LESS

Videowand ohne PC

Zuvor war normalerweise ein separater PC erforderlich, um die Displays zu einer Videowand zu kombinieren. Mit der 2. Generation SSSP ist das nicht mehr erforderlich. Mehrere Videowand-Displays können ohne PC nur über USB mit einem DisplayPort® Loop-out angeschlossen werden. Durch einfaches Einstecken in einen USB-Anschluss und verbinden der verschiedenen Displays über eine Daisy-Chain bietet die Lösung Internal Auto Play zum Abspielen von Inhalten. Zudem wird das Kabelgewirr reduziert.

Play
Stop

PC LESS

DataLink-Unterstützung ohne PC

Für ein umfangreicheres Content-Management können Sie auf einfache Weise Inhalte abrufen und aktualisieren. Dazu brauchen Sie lediglich einen optionalen DataLink-Server und ein erweitertes DataLink-Modul, ohne ein separates SBB- oder Plug-in-Modul (PIM) kaufen zu müssen. Diese Funktion ist dank der erweiterten Computerleistung der Quad-Core, SoC-Technologie der SSSP der 2. Generation möglich.

Effizientes und einfaches Einrichten, Verwalten und Bedienen von Samsung Smart Signage

Steuern und verwalten Sie die Anzeige von Inhalten und erstellen Sie auf einfachere Weise individuelle Inhalte mit den folgenden Funktionen der SSSP der 2. Generation:

Vereinfachte Installation

Die Displays lassen sich auf einfache Weise mit dem Einrichtungsassistenten konfigurieren, der die Samsung Smart Signage ohne komplizierte Startkonfigurationen einrichtet. Wenn Samsung Smart Signage zum ersten Mal eingeschaltet wird, führt Sie ein Assistent Schritt für Schritt durch die erforderlichen Einstellungen und hilft Ihnen die Displays korrekt einzurichten. Die Benutzer können einfach den Anleitungsschritten auf dem Bildschirm folgen, um die Sprache, die Display-Ausrichtung, die Netzwerkkonfigurationen, die Uhr und den Player einzurichten.

Play
Stop

Intuitive und touch-freundliche Startschnittstelle

Bedienen Sie das Display auf einfache und praktische Weise mit den wichtigsten Anzeigefunktionen und ausgewählten Konfigurationsmenüs direkt vom Startbildschirm aus. Ein neuer Startbildschirm mit grossen, symbolartigen Schnittstellen-Buttons vereinfacht zusätzlich die Bedienung. Mit dem optionalen Touch Overlay kann die Startschnittstelle durch Touch-Bedienung gesteuert werden.

Multi-Channel-fähig

Die Multi-Channel-Funktion ermöglicht es, bis zu 9 Zeitpläne für lokale Kanäle und 99 Zeitpläne für Netzwerkkanäle auf dem Samsung Smart Signage einzurichten. Diese Funktion gibt Ihnen die Flexibilität, nahezu augenblicklich zwischen den Zeitplänen umzuschalten. Durch die Speicherung von optimierten Inhalten für jede Gästegruppe wird zudem das Content-Management vereinfacht.

Play
Stop

Verwalten Sie Inhalte praktisch und einfach mit Mobilgeräten

Ein integriertes WiFi-Modul erweitert die Anschlussfähigkeit und Ansteuerung der Samsung Smart Signage. Dadurch lassen sich Inhalte ohne physische Kabel zwischen den Inhaltsspeichergeräten und dem Display übertragen, abspielen, gemeinsam nutzen und planen. Zudem können Inhalte über das integrierte WiFi-Modul rasch auf Mobilgeräten bearbeitet und hochgeladen werden. Diese Funktion ist ideal für Standorte, wo eine manuelle Verwaltung schwierig ist oder die gar unzugänglich sind. Des Weiteren muss die Geräterückseite nicht mehr nach der geeigneten Anschlussbuchse abgesucht werden und auch extrem lange Kabel, die um das Gerät hängen, entfallen.

Play
Stop

Priority Play gewährleistet die Anzeige von dringenden Inhalten

Sollte am Display eine unvorhergesehene Störung oder ein Fehler auftreten, sichert die Funktion Priority Play zu, dass Ihre wichtigen Botschaften trotzdem angezeigt werden. Wählen Sie einfach den wichtigsten Inhalt aus, der bei einem Fehler oder einer Störung angezeigt werden soll. Dieser Inhalt wird automatisch auf den anderen funktionierenden Displays erscheinen. Sollte zum Beispiel eine Störung am ersten Display auftreten, wird der Priority-Inhalt auf dem zweiten und dritten Display angezeigt.

Steuern Sie Displays an verschiedenen Standorten einfach und augenblicklich an

Bedienen Sie Samsung Smart Signage an mehreren Standorten zentral von einem Web-Server (MagicPlayer S2) an, während Sie die aktuellen Anzeigen in Echtzeit sehen. Bei der neuen SSSP der 2. Generation vereinfacht die Fernansteuerung die Verwaltung und steigert den Komfort.