expand nav
2016 im Zeichen der Virtual Reality

2016 im Zeichen der Virtual Reality

Von Manuel,  25.02.2016.


Eine kostenlose Gear VR zum neuen Galaxy S7 und eine Partnerschaft mit Facebook: Am World Mobile Congress in Barcelona demonstrierte Samsung die eindrücklichen Möglichkeiten der virtuellen Realität.

Am Mobile World Congress vom 21. Februar 2016 war es endlich soweit: Samsung präsentierte mit dem Galaxy S7 und dem Galaxy S7 edge die die neuste Generation der leistungsstärksten Smartphones Welt. Der Kongress in Barcelona stand ganz im Zeichen der Virtual Reality. Seit dem Launch der Gear VR im Jahr 2015 ist die Zahl an 360° Videos, Apps und Spielen im Oculus Store stetig gestiegen. Auch auf Facebook lassen sich seit vergangenem Jahr 360° Videos hochladen und geniessen. Samsung will VR nun allen Menschen zugänglich machen: Wenn du das Galaxy S7 oder ein Galaxy S7 edge vorbestellst, erhältst du deshalb eine Gear VR als Geschenk dazu.



Zuckerberg: «Ein Traum wird wahr»

Dass die Nachfrage nach dem virtuellen Erlebnis immens ist, zeigte auch die Rede von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Mittlerweile schauen Millionen von Menschen 360° Videos auf Facebook. Insgesamt wurden schon über 20'000 auf die Social Media Plattform geladen und es werden täglich mehr. «Mit 11 Jahren sass ich im Klassenzimmer und träumte davon, mich virtuell in eine andere Welt zu begeben. Ich bin stolz und überglücklich, dass wir dieses Erlebnis nun Wirklichkeit werden lassen», schwärmte der Überraschungsgast in Barcelona.


image-02

Während du dich aktuell noch via Mauscursor durch die Videos navigierst, kannst du dich künftig direkt mit der Gear VR durchs Bild bewegen. Möglich macht's eine neue Streaming-Technik, die nur den Bildausschnitt überträgt, den du gerade betrachtest. Für dich wird immer nur der Teil geladen, der in deinem Sichtfeld liegt. Die Auflösung wurde dadurch vervierfacht während die Bandbreite auf einen Viertel werden konnte. Dank einer Partnerschaft zwischen Samsung und Facebook wird die führende VR-Software des Facebook Oculus Teams mit der leistungsstärksten Smartphone-Hardware verknüpft. Das Resultat: Das 360° Erlebnis wird dieses Jahr noch schöner, noch schneller und für alle zugänglich.


image-03

Führe selbst Regie!

Wie stark die Zukunft der VR gehört, zeigte Samsung auch mit der Vorstellung der Gear 360. Die Kamera erlaubt es dir in Eigenregie 360° Videos zu produzieren. Sie besteht aus zwei 15-Megapixel-Kameras, die mit Fischaugenlinsen bestückt sind und 360° Videos mit einer Auflösung von 3840x1920 Pixel machen. So erlaubt sie dir und deinen Zuschauern einen Blick auf die Welt, wie du sie noch nie gesehen hast.