expand nav
Schnell, schneller, Hyperlapse!

Schnell, schneller, Hyperlapse!

Von Kaspar,  07.09.2016.


So gelingen dir lebendige Zeitraffer-Videos mit dem Smartphone.

Willst du alltägliche Dinge so einfangen wie du sie zuvor noch nie betrachtet hast? Dann ist der Hyperlapse Modus des Samsung Galaxy S7 | Samsung Galaxy S7 edge genau das Richtige für dich. Mit ihm packst du mehrminütige Aufnahmen in ein Video, das wenige Sekunden dauert. So pulsierend hast du deine Stadt zuvor garantiert noch nie gesehen. Dank der digitalen Videobildstabilisierung vDIS wird das Zittern kompensiert und nur die schärfsten Aufnahmen zusammengefügt. Das Ergebnis sind Aufnahmen in bester Qualität.


Augen auf!

Ein Modus wie Hyperlapse ist lediglich das Werkzeug. Wichtig ist, dass du die richtige Szene für die ideale Zeitraffer-Aufnahme findest. Alles, das sich in einem stetigen Bewegungsfluss befindet, bietet sich an: Pendlerströme an einem Bahnhof, der Verkehr auf der Strasse oder Wolken, die über den Himmel ziehen. Auch unscheinbare Szenen können hervorragend geeignet sein: Eine Ameisenstrasse, die sich gerade über dein Glacé hermacht, ergibt aus dem richtigen Winkel beeindruckende Aufnahmen.


img-01

Finde dein Tempo

Nicht jede Szene muss gleich stark beschleunigt werden. Je nachdem wie schnell ein Objekt sich bewegt, macht es Sinn, die Geschwindigkeit manuell einzustellen. Mit dem Samsung Galaxy S7 | Galax S7 edge hast du die Wahl zwischen folgenden Geschwindigkeiten: auto, 4x, 8x, 16x oder 32x.


img-03

Der Sound macht die Musik

Da die Abläufe im Hyperlapse Video ungewöhnlich schnell von statten gehen, eignet sich tendenziell Musik, die nicht zu hektisch ist und einen sphärischen Touch hat. Nimm dir für die Auswahl genügend Zeit, denn mit dem richtigen Sound verpasst du deinen Hyperlapse-Videos den letzten Schliff.


img-02