expand nav
Kies_vs_SmartSwitch1b_1200x720

Bye bye Kies, hallo Smart Switch!

Von Manuel,  29.07.2016.


Ob Smartphone-Wechsel oder Backup: Mit Samsung Smart Switch hast du dein digitales Archiv immer sicher im Griff.

Kies_vs_SmartSwitch4_1200x720

Das Smartphone ist alltäglicher Begleiter, Werkzeug und Erinnerungsspeicher. Auf ihm haben wir Termine, Konversationen und Bilder gespeichert. Diese Daten sind uns wichtig. Umso besser, wenn wir sie in Sicherheit wissen. Mit Samsung Smart Switch kannst du dein digitales Archiv verwalten und sichern.

Kies_vs_SmartSwitch5b_1200x720

Mut zum Wechsel

Bereitet dir die Anschaffung eines neuen Smartphones Unbehagen, weil du den Verlust deiner lieb gewonnenen Daten fürchtest? Keine Sorge: Mit Samsung Smart Switch geht garantiert nichts verloren. Der Wechsel ist sowohl von iOS wie Android-Geräten kinderleicht. Dafür installierst du einfach die Smart Switch Mobile App auf deinem Smartphone. Wenn du von Android zu Android wechseln möchtest, brauchst du die App auf beiden Geräten. Willst du die Daten von einem iOS-Gerät übertragen, kannst du dies entweder via iCloud oder mittels USB-Adapter tun.

Kies_vs_SmartSwitch6b_1200x720

Einfach sicher

Falls du deine Daten doppelt in Sicherheit wissen willst, kannst du sie auch auf der Festplatte deines Computers speichern. Dazu brauchst du Smart Switch für den PC oder Mac herunterzuladen. Danach kannst du mit wenigen Klicks ein Backup erstellen, deine Daten wiederherstellen oder synchronisieren und Software-Aktualisierung durchführen.

Kies_vs_SmartSwitch2_1200x720

Samsung Smart Switch ist mit Android-Geräten ab Version 4.0 und mit iOS-Geräten ab Version 5.0 kompatibel. Falls du ein älteres Gerät besitzt, kannst du auf den Vorgänger von Smart Switch namens Samsung Kies zurückgreifen.

Speicher für unterwegs

Mit Samsung Smart Switch transferierst du deine Daten von Smartphone zu Smartphone oder speicherst sie als Backup auf deinem Computer. Wenn du Dateien auch unterwegs abspeichern möchtest, tust du dies am einfachsten mit Tools wie Dropbox oder Google Drive.