expand nav
Samsung Serif TV – eine neue Sichtweise

Samsung Serif TV – eine neue Sichtweise

Von Kaspar,  17.10.2016.


Mit dem neuen Serif TV macht Samsung den Fernseher zum eleganten Wohnobjekt für Liebhaber von Technik und ästhetischem Design.

Während im Produktdesign üblicherweise die Technik eines Fernsehers dessen Form bestimmt, drehte Samsung für die Entwicklung von Serif den Spiess um: Mit dem ambitionierten Ziel einen TV zu erschaffen, der sich natürlich und stilvoll in den Wohnraum integriert, kam es zur Kooperation mit den französischen Star-Designern Ronan und Erwan Bouroullec. Über zwei Jahre lang brüteten die Brüder in ihrem Pariser Studio über einem Produktdesign, das mit dem TV wie wir ihn kennen, bricht. Entstanden ist Serif TV, der erste Fernseher seiner Generation, der modernste Technik in ein Möbelstück für anspruchsvolle Innenarchitektur integriert.


img-01

Serif versteht sich als ein neuartiges Konzept für modernes Wohnen. Der TV wird von einem nahtlosen Rahmen umfasst und kann auf dem standfesten Sockel eigenständig stehen. Sei es flach auf dem Boden oder auf den schlanken, optional montierbaren Beinen. Bei der Positionierung und Komposition im Raum eröffnet Serif seinen Besitzern völlig neue Möglichkeiten. Unattraktive Kabel und Stecker auf der Rückseite werden von einem gewebten Stoffpaneel verdeckt.


Passend zum Konzept wurde der Ort zur erstmaligen Präsentation und zum Verkauf der Produktserie gewählt. Für einmal ist der neue Samsung TV nicht in Elektronikgeschäften sondern bei ausgewählten Vitra-Fachhändlern erhältlich. Eine Kooperation, die den Charakter des Serif als funktionales Möbelstück für ästhetisch gehobene Ansprüche unterstreicht. In der Schweiz wurden die Modelle der Presse deshalb erstmalig im renommierten Einrichtungshaus Teo Jakob vorgestellt.


img-02

Zwei Philosophien – ein Produkt

Inmitten der Ausstellung bat Innenarchitektin Mia Kepenek ihre Gäste Heiko Brunner, Head of Marketing Samsung Schweiz sowie Heiko Stahl, Geschäftsführer der Vitra AG, vor den versammelten Medienschaffenden zum Wohnzimmergespräch über die neue Produkte und deren Entstehung.


«Die Philosophie Samsungs ist es, Grenzen zu überschreiten, um neue Möglichkeiten und Fortschritt zu erreichen. Mit Serif TV verbindet Samsung die beiden Welten Design und Technik und eröffnet damit ihrem Konsumenten gänzlich neue Möglichkeiten», berichtete Heiko Brunner über die Intention hinter Serif.


img-03

Eine starke Manifestation der Samsung Vision, die durch die Philosophie von Vitra perfekt ergänzt wird: «Die Wohnungseinrichtung wiederspiegelt die Geschichte und die Persönlichkeit ihrer Nutzer. Sie ist Bestandteil ihrer Identität. Eine lebendige Einrichtung mit individuellem Charakter entsteht durch eine Mischung aus Alt und Neu, High und Low, Klassik und Zeitgeist. Die Art und Weise wie die Bouroullecs das Design des Samsung TV interpretiert haben, passt genau in diese Philosophie.»


In stilvoller Ambiance und mit reichlich anwesender Fachkompetenz in den Bereichen Technik und Design liess man den Abend im Teo Jakob mit einem Flying Dinner, einem guten Glas Wein und angeregten Gesprächen im Spannungsfeld zwischen Funktionalität und Innenarchitektur ausklingen während – so munkelt man – im bereits die ersten Bestellungen entgegengenommen wurden.



Der Serif TV ist in der Schweiz ab sofort in drei Grössen und drei Farben bei ausgewählten VITRA Fachhändlern verfügbar.


Weitere Informationen finden Sie hier.