18.02.2014

Was geht ab? Viel!

18.02.2014

Was die Rockets of the Day sind, weisst du jetzt bestimmt (wenn nicht: unbedingt nachholen! Hier erfährst du mehr). Aber wer hat bis jetzt gerockt? Und wo kannst du dir die nächste Trophäe holen – und einen Platz im Samsung Season-End-Wochenende sichern?


Davos zum allerersten

Die allerersten Rockets of the Day haben wir in der Kategorie Snowboard an den Half Pipe Open in Davos am 18. und 19. Januar gekürt. Der Zürcher Victor Ivanov und die Französin Thalie Larochaix holten sich in der Bolgen Pipe die Trophäe. Ivanov – wie Iouri Podladtchikov hat er russische Wurzeln – gewann mit hohen Airs und stylischen Handplants den U15 Contest. Da die Half Pipe Open ein Gold Event war, qualifizierten sich die Rockets direkt für das Samsung Season-End Wochenende. Die 12-jährige Wicki Berenice wurde für das Coaching Wochenende nachnominiert. Denn das Samsung Team sucht ausschliesslich Nachwuchsfahrer mit Schweizer Wohnsitz. Mehr zu den Half Pipe Open Davos liest du hier.


Ladies first!

Weiter ging es mit der Ladies First Challenge – ebenfalls in der Kategorie Snowboard. Der Name sagt es bereits: dieser Contest war für Mädels. Am 25. Januar rockten die Girls den St. Galler Wintersportort Wildhaus. Als Rocket of the Day hat sich Lena Müller, 11 Jahre alt, durchgesetzt. "Ich fahre Snowboard seit ich sechs Jahre alt bin – und ich liebe es! Über meinen Gewinn freue ich mich riesig. Ich habe zwar schon ein Samsung 3S, aber das neue Samsung Mini ist ja super!" strahlte Lena. Mehr zur Ladies First Challenge liest du hier.


Slopestyle Open & Style Rookies

Am 08. Februar durften dann auch wieder die Jungs mit an den Start gehen. Und zwar beim dritten Stopp der Audi Snowboard Series, den Slopestyle Open in Grindelwald. Gewonnen haben Wendelin Gauger aus Schwyz bei den Boys und Ariane Burri aus Eschenbach bei den Girls. Durch diesen Sieg konnten sich die beiden Rockets of the Day einen der begehrten Plätze für das Season-End-Wochenende sichern. Weiter ging es am 16. Februar mit dem Style Rookies Contest in Mythen. In der U13 Kategorie konnte sich Elias Rupp aus Menzingen gegen die Konkurrenz behaupten.


Freeski Rockets

Davos war auch bei den Freeski Fahrern der Ort, an dem die ersten Rockets of the Day auf dem Podest standen. Die begehrte Rocket of the Day Trophäe schnappten sich an den Swiss Open am 1. und 2. Februar Kim Gubser und Isaac Simhon, beide 13-jährig. Kim gewann bei den Rookies den Slopestyle Contest mit einem 270 Out und einem enormen Switch 9 auf dem grossen Kicker. Der Slopestyle Contest war eine Goldwertung: Willkommen Kim am Samsung Season-End Wochenende! Isaac erwischte ebenfalls ein hammer Wochenende und sicherte sich nach dem zweiten Platz im Slopestyle Contest den Sieg in der Halfpipe. Mehr zu den Swiss Open in Davos liest du hier.


Beim Open & Kids Slopestyle am 8. und 9. Februar in Thyon konnte sich der 13-jährige Isaac Simhon seinen zweiten Rocket of the Day Award sichern. Das auf den Kap Verde Inseln geborene Nachwuchstalent konnte die Jury mit einer Kombination aus anspruchsvollen Tricks und einer ordentlichen Portion Style einmal mehr überzeugen.


Auch Kim Gubser konnte sich bereits einen zweiten Rocket of the Day Titel klarmachen. Bei bestem Wetter holte sich der junge Shredder den Sieg beim Style Rookies Contest in Mythen und kann sich nun über sein neues Samsung S4 Mini freuen.


Next Stop?

Nütze deine nächste Chance! Diese Daten solltest du dir merken:

Snowboard: 8. März White Style in Mürren

Freeski: 1./ 2. März SFO Slopestyle in Les Croset (Achtung: Goldevent!)

Alle Daten findest du hier.


Dranbleiben und unseren Newsletter abonnieren