1989 - 1980

Einstieg in den
globalen Markt

Die späten 70er und frühen 80er Jahre stellen eine Zeit der wachsenden Diversifizierung und des weltweiten Wachstums für die Kerngeschäfte im Technologiesektor von Samsung dar. In diesem Zeitraum strukturiert Samsung ältere Geschäftsbereiche um und wendet sich neuen zu – und zwar mit dem Ziel, weltweit einer der fünf größten Elektronikkonzerne zu werden.

1989

  • Gründung von Samsung BP Chemicals
  • Samsung Electronics stellt den 20-millionsten Fernseher her

1988

  • Fusion von Samsung Semiconductor & Telecommunications Co. mit Samsung Electronics Haushaltsgeräte, Telekommunikation und Halbleiter werden zu den wichtigsten Sparten erklärt

1987

  • Eröffnung des Samsung Advanced Institute of Technology für Forschung und Entwicklung

1986

  • Samsung Electronics entwickelt den weltweit kleinsten und leichtesten 4-mm-Videorekorder

1984

  • Gründung von Samsung Data Systems (Umbenennung in Samsung SDS)
  • Samsung Electronics exportiert den ersten Videorekorder in die USA

1983

  • Samsung Electronics beginnt mit der Produktion von PCs (Personal Computer)

1982

  • Der Name Korea Telecommunications Corp. wird zu der in Deutschland gegründeten Vertriebsniederlassung Samsung Semiconductor & Telecommunications Co. (SEG) geändert
  • Samsung Electronics gründet eine Vertriebsniederlassung (SEG) in Deutschland
  • Samsung Electronics stellt den 10-millionsten Schwarzweiß-Fernseher her

1981

  • Samsung Electronics exportiert (nach Kanada) die ersten Mikrowellen (Modell: RE-705D)
  • Samsung Electronics stellt den 1-millionsten Fernseher her

1980

  • Samsung Electronics beginnt mit der Produktion von Klimaanlagen
Hallo! Ich bin Sam, Ihre virtuelle Beraterin der Samsung Electronics GmbH.
Sie können mir Ihre Fragen stellen oder sich mit mir unterhalten.