1996 - 1994

Aufstieg zum
Global Player

Mitte der 90er Jahre revolutioniert Samsung Electronics seine unternehmerische Tätigkeit mit den Zielen, Weltklasse-Produkte herzustellen, umfassende Kundenzufriedenheit zu erzielen und ein sozial verantwortungsvolles Unternehmen zu sein – alles unter der Vision „An erster Stelle steht Qualität“.

In dieser Zeit kletterten 17 verschiedene Produkte – von Halbleitern über Computermonitore, TFT-LCD-Bildschirme bis hin zu Farbbildröhren – auf Plätze unter den besten 5 Produkten nach weltweiten Marktanteilen in den jeweiligen Bereichen. 12 weitere Produkte erzielten ebenfalls in ihren Bereichen Top-Platzierungen. Die Nr. 1 zu sein heißt auch, sozialen Verpflichtungen von Seiten des Unternehmens nachzukommen, unabhängig davon, ob es sich dabei um die Beteiligung an Sozialleistungen, Umweltdiskussionen, kulturellen Veranstaltungen oder Sportereignissen handelt.
In diesem Feld hat sich Samsung Electronics aktiv beim Sport-Marketing eingebracht und infolge seiner intensiven Bemühungen wurde der damalige Vorstandsvorsitzende Kun-hee Lee im Juli 1996 als Mitglied in das Internationale Olympische Komitee gewählt. Dadurch konnte das Unternehmen seinen Ruf als einer der Hauptsponsoren in der Leichtathletik weltweit stärken.

1996

  • Entwicklung von 1 GB DRAM
  • Beginn der Serienproduktion von 64 MB DRAM-Chips

1995

  • Das Samsung Advanced Institute of Technology (SAIT) entwickelt die weltweit erste Echtzeit-MPEG-3-Technologie
  • Entwicklung des weltweit ersten 33" Nanometer DRAM

1994

  • Entwicklung des weltweit ersten 265 MB DRAM
  • Herstellung von Mikrowellen erreicht die Anzahl von 30 Millionen
Hallo! Ich bin Sam, Ihre virtuelle Beraterin der Samsung Electronics GmbH.
Sie können mir Ihre Fragen stellen oder sich mit mir unterhalten.