Ressourceneffizienz

Bewahrung, längere Nutzung und Wiederverwendung

Zentrale visuelle Darstellung der Seite „Ressourceneffizienz“

Seit der industriellen Revolution begleitete wirtschaftliches Wachstum die rücksichtslose Ausbeutung und den Abbau natürlicher Ressourcen. Experten warnen stetig vor Umweltproblemen aufgrund des Abbaus und vor einer Erschöpfung der Ressourcen in der Zukunft. Samsung Electronics ist sich dieser Warnungen bewusst und hat ein breites Spektrum von Gegenmaßnahmen eingeleitet.
Wir verwenden in dem Prozess der Produktentwicklung und -herstellung Ressourcen effizient durch technologische Innovation und finden Möglichkeiten für die erneute Nutzung von unvermeidlichen Abfällen und Produkten nach Ablauf der Nutzungsdauer. Wir bleiben am Ball, um bessere Produkte mit weniger Ressourcen herzustellen und Elektronikaltgeräte in nutzbare Ressourcen umzuwandeln.

KPI 2020: Ressourceneffizienz

Kumulative Rücknahme von Elektronikaltgeräte weltweit

Diese Infografik enthält das Ziel einer kumulativen Rücknahme des weltweiten Abfalls. Von 2009 bis 2016 wurden 2,64 Mio. Tonnen erreicht. 2020 sind 3,8 Mio. Tonnen anvisiert.

Recyclingquote für Produktionsabfälle

Diese Infografik enthält das Ziel für die Recyclingquote für Produktionsabfälle, die bis 2020 voraussichtlich 95 % betragen wird. Im Jahr 2016 wurde das Ziel bereits erreicht.

Intensität des Wasserverbrauchs

Diese Infografik enthält das Ziel für die Intensität des Wasserverbrauchs. 2016 waren dies 60 Tonnen pro 100 Mio. KRW. 2020 beträgt das Ziel 50 Tonnen pro 100 Mio. KRW.

Wir zielen auf eine Kreislaufwirtschaft ab, in der die Ressourcen immer wieder verwendet werden.

Um die gefährdete Umwelt in Krisensituationen zu schützen und Ressourcen effizienter zu nutzen, bemüht sich Samsung Electronics intensiv um das Ziel einer Kreislaufwirtschaft. Wir wollen, statt des herkömmlichen einmaligen Gebrauchs von Ressourcen, diese durch Rücknahme und Recycling von Abfall und gebrauchte Materialien erneut nutzen. Wir suchen nach Möglichkeiten, mit weniger Ressourcen zu produzieren, indem wir Materialien vereinheitlichen und Montageprozesse ändern. Produkte, die ihre Nutzungsdauer überschritten haben, werden kostenlos zurückgenommen und die Materialien werden recycelt. Durch diese Kreislaufwirtschaft reduziert Samsung Electronics den Bedarf nach dem Abbau weiterer natürlicher Ressourcen erheblich, reduziert die Treibhausgase und Verschmutzung, die durch Abfälle entstehen, und verhindert damit die Verschmutzung des Bodens und Grundwassers durch Mülldeponien.
Und nicht zuletzt beruht die Einsparung von Ressourcen auf der Herstellung von hochwertigen, langlebigen Produkten. Bevor Samsung Electronics ein Produkt einführt, führt das Unternehmen strikte Zuverlässigkeitsprüfungen durch, um die Haltbarkeit zu verlängern. Wir bieten praktische Reparaturen durch unsere globalen Servicezentren sowie kontinuierliche Software-Upgrades an. Durch diese Maßnahmen bewahren wir Ressourcen, indem wir die Lebensdauer der Produkte erhöhen.

Wir hauchen Produkten am Ende der Nutzungsdauer neues Leben ein

Recycling ist in der Kreislaufwirtschaft ein wichtiges Thema und für Recycling ist die Rücknahme gebrauchter Produkte wichtig. Die erneute Nutzung von Ressourcen ist nur möglich, wenn Produkte am Ende der Nutzungsdauer nicht entsorgt, sondern verwendet werden, um Ressourcen zu extrahieren, zu sortieren und erneut zu verarbeiten. Zu diesem Zweck unterhält Samsung Electronics das Programm Re+.
Als Teil des Programms Re+ haben wir Sammelbehälter an mehreren Standorten installiert, die durch Kunden frequentiert werden. Elektronikschrott kann kostenlos entsorgt werden und die gesammelten Produkte werden wiederverwendet und zu einem Produkt recycelt, das erneut verwendbar ist. 2017 errichteten wir Sammelbehälter bei Galaxy Studios in Chile, Australien und Schweden und bereiten Elektronikaltgeräte aus diesen Märkten auf. Wir sprachen außerdem mit Kunden und führten diese in das Programm Re+ ein, wobei wir auf die Wichtigkeit des Recycling hinwiesen. Um effektiver zu recyceln, überwachen wir die Rücknahme- und Recycling-Mengen in Ländern, in denen Samsung Electronics vertreten ist. Demzufolge waren wir in der Lage, zwischen 2009 und 2016 insgesamt 2,64 Mio. Tonnen an Produkten zu sammeln.

Dies ist ein Bild des Programms Re+ von Samsung Electronics. Re+ ist das repräsentativste ressourceneffiziente Programm von Samsung Electronics.
Globale Rücknahme- und Recyclingaktivitäten
  • CanadaKanada
  • ColumbiaKolumbien
  • EuropeEuropa
  • VietnamVietnam
  • TaiwanTaiwan
  • USAUSA
  • PeruPeru
  • IndiaIndien
  • KoreaSüdkorea
  • AustraliaAustralien
  • Costa RicaCosta Rica
  • BrazilBrazilien
  • ChinaChina
  • JapanJapan
  • Republik von SüdafrikaRepublik von Südafrika
* 2016
Südkorea

· Rücknahmenetzwerk (über Logistikzentren der Händler)
· Asan Recycling Center
· Kostenloser Abholservice

Japan

· Teilnahme an Rücknahme- und Recyclingkonsortien

China

· Rücknahme- und Recyclingsystem

Taiwan

· Teilnahme am Recyclingsystem

Vietnam

· Freiwillige Rücknahmestationen am Kundencenter

USA

· Rücknahmeprogramme in allen 50 Staaten

Europa

· Rücknahme- und Recyclingaktivitäten in 37 Ländern

Indien

· Freiwillige Rücknahmeprogramme
Abholservice

Australien

· Rücknahme und Recycling für Fernseher, PCs und Drucker
· Rücknahmeprogramm für Mobiltelefone

Republik von Südafrika

· Freiwillige Rücknahmestationen am Kundencenter

Kanada

· Rücknahmeprogramme in allen 10 Provinzen

Kolumbien, Peru, Costa Rica, Brazilien

· Freiwillige Rücknahmeprogramme

  • Liste der Institutionen für Rücknahme und Recycling nach Ländern 92 KB DOWNLOAD
  • Liste der Institutionen für das Recycling von Verpackungen und Akkus in europäischen Ländern 166 KB DOWNLOAD

Wir verwandeln Produktionsabfälle in Ressourcen

Die Menge an Abfällen aus der Produktentwicklung und dem Herstellungsprozess ist erheblich. Bei komplexen Elektronikgeräten mit zahllosen Komponenten summiert sich sogar die für jedes Teil entsorgte Verpackung. Am Ende eines Pilotprojekts werden die zahlreichen Elemente, die für die Vervollkommnung eines Produkts genutzt wurden, allesamt entsorgt. Wenn diese allesamt verbrannt oder vergraben werden, wird die Umwelt verschmutzt und Ressourcen werden aufgebraucht. Um diesen Abfall erneut nutzbar zu machen, verarbeitet Samsung Electronics sie durch spezialisierte Recycler, um den Ertrag bestimmter recycelbarer Materialien zu erhöhen. Demzufolge erreichten wir 2016 unser Ziel mit einer Umwandlung von 95 % allen Abfalls in Ressourcen vier Jahre vor dem ursprünglichen Zieljahr 2020.

Diese Infografik zeigt den Abfallbehandlungsprozess. Rohmaterial nach der Nutzung im Recyclingcenter; der Abfall wird zur Behandlung, für Recycling, zur Verbrennung und zum Transport in die Mülldeponie übergeben.

Wir möchten umweltfreundliche Materialien entwickeln,
um mehr Ressourcen recyceln zu können.

Umweltfreundliche Materialien werden durch das Recyceln von Ressourcen gewonnen, die bereits genutzt wurden, bzw. durch Verarbeitung von Materialien, die natürliche Ressourcen ersetzen. Damit wird die Belastung der Umwelt reduziert. Samsung Electronics engagiert sich für die Einschränkung der Nutzung natürlicher Ressourcen und die Steigerung der Menge an Abfällen, die recycelt werden, indem wir verschiedene Möglichkeiten erforschen und entwickeln, um recycelte oder Materialien auf Pflanzenbasis zu verwenden.
Wir verwenden beispielsweise Verpackungsmaterialien aus recyceltem Papier, Naturstein-Füllstoffen und Zuckerrohr, sodass bei der Entsorgung keine Umweltbelastung entsteht. Für Produkte, die aufgrund ihrer Größe viel Verpackung benötigen, z. B. Kühlschränke, wenden wir ein Material an, das über 40-mal wiederverwendet werden kann und damit den Ressourcenverbrauch erheblich reduziert. Außerdem verwendeten wir im Jahr 2016 recycelte Kunststoffe aus Elektronikaltgeräte, was 5 % des gesamten Kunststoffbedarfs für die Herstellung neuer Produkte ausmachte.

Einsatz von umweltfreundlichen Materialien
Foto von PCM-Kunststoff

PCM-Kunststoff

· Für alle Smartphone-Ladegeräte ab dem Galaxy Note 4 verwendet (20 %)
· Für Galaxy S7, Note 5 und Note 7 Ohrhörer-Gehäuse verwendet (60 %)

Foto einer Biokunststoff-Folie aus Zuckerrohrextrakten

Biokunststoff-Folie aus Zuckerrohrextrakten

· Reduzierte Treibhausgasemissionen um 25 % im Vergleich zu vorherigen Kunststofffolien auf Erdölbasis

Foto von Kunststoffen mit Steinmehl

Kunststoffe mit Steinmehl

· Polypropylen (PP) teilweise durch Naturstein-Füllstoffe ersetzt, mit 40 % Einsparung von Ressourcen auf Erdölbasis
· Rund 500 Tonnen Ressourcen auf Erdölbasis pro Jahr eingespart
· Es wird eine Einsparung von 15 % der CO2 -Emissionen erwartet

Foto einer wiederverwendbaren Kühlschrankverpackung

Wiederverwendbare Kühlschrankverpackung

· Umweltfreundliche Verpackung mit erweitertem Polypropylen, die über 40-mal wiederverwendbar ist
· Wegfall von Klebeband und Styropor und damit eine Reduzierung der gesamten flüchtigen organischen Stoffe (TVOC) um 99,7 %, das entspricht dem Effekt von 63.000 gepflanzten Bäumen

Wertvolle Wasserressourcen bewahren, wiederverwenden und recyceln

Als Reaktion auf die zunehmend ernster werdende globale Krise in der Wasserversorgung und als Teil unserer Umweltschutzaktivitäten hat Samsung Electronics die 3R (Reduce, Reuse, Recycle)-Strategie (Reduzieren, Wiederverwenden, Recyceln) für Wasserressourcen ins Leben gerufen. Wir verhinderten die Verschwendung von Wasserressourcen durch den Austausch alter Ventile gegen Rückschlagventile und durch Entwicklung komplexer Steuerungen, damit nur die erforderliche Menge verbraucht wird. Außerdem überholten wir unsere Prozesse, damit Wasser wiederverwendet und der Wasserverbrauch reduziert werden kann. Zuvor konnte Wasser, das in einem Prozess verwendet wurde, nicht in einem anderen benutzt werden, da jeder Prozess Wasser mit verschiedenen Standards erforderte. Durch die Standardisierung des Wassers können wir Wasser jetzt allerdings in mehreren Prozessen verwenden. Dank dieser Bemühungen wurden im Jahr 2016 48.602 Tonnen Wasser wiederverwendet, das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg von 5,2 %, und die Menge des wiederverwendeten Wassers machte insgesamt 46,6 % des gesamten Wasserverbrauchs aus. Wir suchen weiterhin nach Möglichkeiten, um unseren intensitätsbasierten Wasserverbrauch (Tonne/100 Mio. KRW) von dem derzeitigen Level von 60 bis 2020 auf 50 zu reduzieren.

Diese Infografik zeigt die Richtlinien für Wasserressourcen. Der obere Bereich zeigt die grundlegende Philosophie und der untere Bereich die Maßnahmen-Richtlinien. Die grundlegende Philosophie von Samsung Electronics erkennt, dass Wasserressourcen wichtig für die Bewahrung einer nachhaltigen Gesellschaft und eines nachhaltigen Unternehmens sind, und dies trägt zur Erfüllung unserer sozialen Verantwortung als weltweit tätiges Unternehmen zum Schutz dieser Ressourcen bei. Die Maßnahmen-Richtlinien umfassen 1) Bemühungen zur Minimierung der Risiken für Wasserressourcen im Unternehmensmanagement, 2) Anerkennung der Bedeutung von Wasserressourcen als Teil unserer Unternehmenskultur, 3) aktive Zusammenarbeit zur Einhaltung der Richtlinien für öffentliche Wasserressourcen und 4) Offenlegung der Richtlinien und Maßnahmen für Wasserressourcen.
Unsere umweltbewussten Produktionsstätten bilden eine Koexistenz mit der Natur
Hintergrundbild der Seite „Umweltbewusste Produktionsstätten“