Für jedes Foto das richtige Objektiv

2013-05-07

Eine Kamera mit Wechselobjektiven wie die Samsung NX eröffnet Ihnen ein breites Feld unterschiedlicher Möglichkeiten. Ob Sie ein Zoom-Objektiv einsetzen, um ein weit entferntes Ereignis einzufangen, oder ein Makro-Objektiv zum Studium eines Insektenflügels im Detail, mit Wechselobjektiven sind Sie für jedes Fotomotiv bereit.

Lernen Sie alles über die unterschiedlichen Objektive und ihren Einsatz, um alles aus Ihrer Wechselobjekt-Kamera herauszuholen.

Zoom-Objektive

 

Mit einem Zoom-Objektiv können Sie klare, überwältigende Bilder von entfernten Motiven aufnehmen. Aber es kann noch mehr. Nutzen Sie ein Zoom-Objektiv, um flexibel auf unterschiedliche Situationen reagieren zu können.

Landschaftsfotos: Weitwinkelobjektiv (12-24 mm)
Verwenden Sie ein Weitwinkelobjektiv, um die Skyline einer Stadt oder ein Landschaftspanorama einzufangen. Mit seinem schnellen und ruhigen Autofokus und seiner außergewöhnliche Auflösung sind dynamische Fotos eine Leichtigkeit. Seine kurze Brennweite bietet Ihnen einen breiten Betrachtungswinkel selbst wenn Sie sich ganz nahe am Motiv befinden.

Alleskönner: Standard-Zoomobjektiv (18-55 mm)
Das Standardzoom ist die vielseitige Wahl für alle Situationen, für die Sie nur ein Objektiv mitnehmen können. Sein Betrachtungswinkel reicht vom leichten Weitwinkel- bis zum leichten Zoom und ist damit optimal für Portraits, Landschaften und alle Motive dazwischen.

Vielseitig für unterwegs: Kompakt-Zoomobjektiv (20-50 mm)
Für mehr Mobilität ist das kompaktere Standardzoom die richtige Wahl. Sein Brennweitenbereich von 20-50 mm ist etwas kleiner als der eines Standard-Zoomobjektivs. Dieser kleine Nachteil wird jedoch durch dadurch aufgewogen, dass sich das Objektiv auf 40 mm Höhe einfahren lässt, und damit klein Genug für jede Tasche ist.

Urlaubsvideos: Super-Zoomobjektiv (18-200 mm)
Mit seinem breiten Brennweitenbereich ist das Superzoom die vielseitige Entscheidung für den Urlaub. Es kann alles von Landschaften bis zu Nahaufnahmen aufnehmen, während es mit Schwingspulenmotor, Autofocus und schneller Zoom-Verfolgung auch perfekt für hochwertige Videos ist.

Tierfotografie: Tele-Zoomobjektiv (50-200 mm)
Wenn Sie Tiere lieben, aber dennoch auf sicheren Abstand wert legen, ist ein Telezoom die richtige Wahl. Mit seiner langen Brennweite in Verbindung mit dem eingebauten Bildstabilisator können Sie scharfe, detaillierte Bilder aus sicherer Entfernung schießen. Auch wenn ein Zoom-Objektiv nie so kompakt sein wird wie andere Objektive, ist ein Telezoom für seine Brennweite äußerst kompakt. Seine Abmessungen betragen lediglich 70x100,5 cm bei einem Gewicht von 417 Gramm.

Objektive mit fester Brennweite

 
 

Ein Objektiv mit fester Brennweite ist leichter und mobiler, während sein größerer Blendenbereich erstaunlich helle Fotos liefert.

Naturaufnahmen: Standardobjektiv (30 mm)
Als Standardobjektiv wird ein Objektiv verstanden, das weder ein Tele- noch ein Weitwinkelobjektiv ist. Es liefert nahezu denselben Betrachtungswinkel wie das menschliche Auge. Setzen Sie das Standardobjektiv für realistische Fotos ein, die das natürliche Sehen nicht verlassen, was Perspektive, Blickwinkel und Schärfentiefe angeht.

Portraits: Standardobjektiv (45 mm)
Das Standardobjektiv ist auch ideal für Portraitaufnahmen geeignet. Mit seiner flachen Schärfentiefe können Sie den Fokus gezielt auf Ihr Motiv legen, während der Hintergrund unscharf wiedergegeben wird. Kompakt und leicht ist es das ideale objektiv, das Sie immer in der Kameratasche mitführen sollten.

Landschaftspanoramen: Leichtes Weitwinkelobjektiv (16 mm)
Dieses leichte und flache Objektiv bietet einen Mittelweg zwischen Mobilität und Hochleistung. Mit einer Blendenöffnung von F2,4 und einer großen Schärfentiefe lassen sich selbst aus der Entfernung brillante Landschaftsaufnahmen schießen. Wie alle Weitwinkelobjektive ist auch das Standard-Weitwinkel die ideale Wahl für Innenaufnahmen.

Landschaften: Weitwinkelobjektiv (20 mm)
Mit einem etwas breiteren Aufnahmewinkel als das Standard-Weitwinkel, kann dieses Weitwinkel Übersichtsfotos, wie Stadtlandschaften und Denkmäler aufnehmen, während die natürliche Perspektive und maximale Helligkeit erhalten bleibt. Wie alle Weitwinkel ist es durch seine kompakten Abmessungen besonders mobil.

Künstlerische Portraits: Premium-Portraitobjektiv (85 mm)
Die maximale Blende von F1,4 des Premium-Portraitobjektivs erlaubt hervorragende Unschärfe-Effekte und hochauflösende Bilder bei sehr flacher Schärfentiefe. Profi-Hinweis: Öffnen Sie die Blende schrittweise, um einen Schärfenbereich zu vermeiden, der zu flach ist und damit das Scharfstellen des Motivs erschwert.

Speziallinse

 

Denken sie über ein genau auf die Bildwirkung abgestimmtes Spezialpobjektiv nach, um außergewöhnliche Ergebnisse wie Ultranahaufnahmen oder 3D-Videos zu erzielen.

Hochauflösende 3D-Fotos und Videos: Mittleres 2D/3D-Teleobjektiv (45 mm)
Versetzen Sie das mittlere Teleobjektiv mit einem Tastendruck in den 3D-Modus, um lebendige, dreidimensionale HD-Fotos und Videos einzufangen, die sich auf jedem 3D-fähigen Monitor oder Fernseher wiedergeben lassen. Bei denselben 2D-Fähigkeiten wie ein normales mittleres Teleobjektiv ist die 2d/3D-Ausführung auch eine gute Wahl für atemberaubende Portraitfotografie.

Ultra-Nahaufnahmen: Makroobjektiv (60 mm)
Das Makroobjektiv zeichnet sich durch einen extrem verkürzten Brennweitenbereich aus und ermöglicht damit detaillierte, hochauflösende Nahaufnahmen von einer Vielzahl von Motiven. Beliebt für Naturmotive wie Blumen und Insekten bietet das Makroobjektiv einen ruhigen Ultraschallmotor, der das Motiv nicht beeinflusst, sowie einen Bildstabilisator gegen Verwackeln.

Ein Kamerasystem mit Wechselobjektiven – wie das umfassende Programm an Objektiven für die Samsung NX Kamera – gibt Ihnen die Vielseitigkeit, jedes Motiv einzufangen, das Ihnen begegnet. Mit dem Know-how, welches Objektiv für welche Situation ideal ist, werden Sie Fotos schießen wie ein Profi.