Wir wissen, wie man die Auswirkungen der Handbewegungen eindämmt

2012-08-08

Waren Sie schon jemals enttäuscht, weil die auf der Reise aufgenommenen Fotos oder Videos wegen Ihrer Handbewegungen unscharf geworden sind? Die Stabilisierungsfunktionen von Kamera und Camcorder haben den Zweck, diese unerwünschten Auswirkungen auf technischem Weg zu reduzieren.

 

In früheren Jahren konnten die Auswirkungen der Handbewegungen nur durch ins Objektiv eingebaute optische Stabilisatoren eingedämmt werden. Durch technologischen Fortschritt wurde eine elektronische und digitale Stabilisierung möglich. Für die meisten von uns sind diese Begriffe zum Verwechseln ähnlich. Darum würde ich gerne mehr zu Stabilisierung sagen, oder wie die Auswirkungen von Handbewegungen reduziert werden können.

 

Wie können wir eine Stabilisierung erreichen?

Ein am Kameraobjektiv oder dem Bildgerät (CCD, CMOS) befestigter Sensor erfasst die Handbewegungen und bewegt dieses in die entgegengesetzte Richtung, um die Auswirkung zu kompensieren. Das ist für Aufnahmen bei schwachem Licht eine sehr praktische Methode.

Welche verschiedenen Arten von Stabilisierung gibt es?

Es gibt zwei Stabilisierungsmethoden, um die Auswirkungen der Handbewegungen einzudämmen: optische Stabilisierung und elektronische Stabilisierung. Samsung greift auf optische und elektronische Stabilisierungsmethoden zurück, die je nach Eigenschaften und Ausführungen seiner Digitalkameras und Camcorder in die Geräte integriert werden.

 

Optische Bildstabilisierung (OIS)

Ein Sensor im Kameraobjektiv erfasst die Handbewegungen und bewegt das Objektiv in die entgegengesetzte Richtung, um die Auswirkung zu kompensieren. Bisher waren optische Stabilisierungsmethoden leistungsstärker als elektronische Verfahren. Anders als bei Camcordern funktioniert die optische Stabilisierung bei Kameras jedoch nur, falls das Gerät über ein Anti-Shake-Objektiv verfügt.

Bezeichnung der optischen Bildstabilisierung bei jedem Unternehmen.

Samsung – Optische Bildstabilisierung (OIS) – SMART OIS
Canon - Bildstabilisator (IS)
Nikon - Vibrationsreduzierung (VR)
Panasonic - MEGA O.I.S.
Sony - SteadyShot, Active Steady Shot

 

Elektronischer Bildstabilisator

Die elektronische Stabilisierung funktioniert bei Camcordern und Kameras etwas anders. In Kameras werden damit die Auswirkungen der Handbewegung durch verstärkte Empfindlichkeit und erhöhte Verschlusszeit reduziert. Alternativ wird der CMOS-Sensor in eine zur erfassten Bewegung umgekehrte Richtung bewegt.
In Camcordern reduziert er die Auswirkungen der Handbewegung, indem er während der Aufnahme den freien CMOS-Bereich verwendet. In groben Zügen kann dies als Unterschied zwischen Standbildern und Filmen bezeichnet werden.

Bezeichnung der digitalen Bildstabilisierung bei jedem Unternehmen.

Samsung Digital Image Stabilization, Hyper Digital Image Stabilization (DIS, HDIS)
Sony - Super Steady Shot (SSS)
Konica Minolta - Anti Shake
Pentax - Shake Reduction (SR)

Welche Methode ist besser?

Als die erste elektronische Stabilisierung eingeführt wurde, erzielte die optische Stabilisierung bessere Ergebnisse. Obwohl die optische Stabilisierung heute immer noch leistungsfähiger ist, hat sich der Abstand zwischen den beiden Methoden aufgrund des schnellen Fortschritts der elektronischen Steuertechnologie dramatisch verringert. Da die elektronische Stabilisierung außerdem vielseitiger ist und (in) – im Vergleich zur optischen Stabilisierung – bei einer größeren Zahl von Anwendungen eingesetzt werden kann, sagen einige Experten eine zukünftige Vorherrschaft der elektronischen Stabilisierung voraus.

 

Jüngere hochklassige Modelle tendieren dazu, sowohl die elektronische als auch die optische Stabilisierung zu verwenden, um deren Leistungsfähigkeit zu optimieren. Beispielsweise setzt die jüngste Samsung HMX-S16 Kamera auf die Dual-IS-Methode, welche auf optische und elektronische Stabilisierung zurückgreift. Ich hoffe, dass Sie mit diesem Hintergrund besser verstehen, wie Stabilisierung funktioniert, oder wie die Auswirkungen von Handbewegungen reduziert werden können. Eine Sache sollten Sie jedoch Bedenken: Um Handbewegungen weitestgehend zu reduzieren, ist es immer besser, bei einer Foto- oder Videoaufnahme ein Stativ zu verwenden oder einen stabilen Standort sicherzustellen und sich nicht nur auf die Stabilisierungsfunktionen zu verlassen!

youtube

Vergleich von Videos mit ein- und ausgeschaltetem Samsung Smart OIS