Warum ein voller Kühlschrank ein glücklicher Kühlschrank ist

2012-01-25

Decken Sie sich ein, um Strom und Geld zu sparen – Sie denken sicherlich, dass ein voller Kühlschrank mehr arbeiten muss. Das Gegenteil ist jedoch der Fall. Je mehr Sie in Ihrem Kühlschrank unterbringen, desto weniger Temperaturschwankungen treten auf. Alles bleibt kalt und Sie sparen Energiekosten. Es zahlt sich also aus, sich einzudecken und den Kühlschrank zu füllen.

Veröffentlicht: 16. September 2010

Kaufen Sie nach Kühlschrankgröße ein

Warum große Mengen kaufen? Es ist billiger und sogar noch besser für Ihren Kühlschrank. Fangen Sie mit dem Gefrierschrank an: Achten Sie auf Sonderangebote Ihrer Lieblingsgerichte und decken Sie sich ein. Packen Sie einen ganzen Braten in einen Gefrierbeutel oder frieren Sie Fleisch portionsweise ein. Sind sie gut verschlossen, halten sich Nahrungsmittel problemlos bis zu 6 Monate im Gefrierfach. Füllen Sie die Lücken im Gefrierschrank durch verschlossene Tüten mit Früchten und Gemüse für schnelle Smoothies oder Beilagen.

Lassen Sie im Kühlschrank gerade genug Platz, damit die kalte Luft zirkulieren kann und Sie sehen können, was sich hinten versteckt. Bewahren Sie häufig benutzte Artikel vorne auf, damit Sie sie gleich beim Öffnen der Tür erreichen können. Wenn Sie Kinder im Haus haben, die ständig die Tür aufhalten, um nach Snacks zu suchen, lagern Sie die Lieblingssnacks auf Augenhöhe, damit keine Energie verschwendet wird. Lagern Sie rohes Fleisch oder rohen Fisch immer unten, um Querkontamination zu vermeiden. Sie müssen dann nichts wegwerfen und verschwenden keine Nahrungsmittel.

Kochen Sie sich durch die Bücher

Die Zubereitung von Mahlzeiten zu Hause ist nahezu immer billiger als das Essen in Restaurants oder der Bestellservice. Ihr Kühlschrank ist dafür der ideale Lagerplatz für die Zutaten.

Mit etwas Vorbereitung können Sie Mahlzeiten für die ganze Woche mit einem Mal kochen – sogar für einen Monat für weniger Personen oder wenn Sie große Portionen kochen. Suppen, Kasserollen und große Braten eignen sich ideal für Gerichte für die ganze Woche, die Sie mit einem Mal zubereiten können. Spannen Sie die ganze Familie ein und so kann ein Nachmittag zum Kochen und Wegpacken der Mahlzeiten nicht nur Zeit und Geld sparen, sondern auch noch Spaß machen. Stellen Sie nur sicher, dass Sie die gerade gekochte Tomatensoße oder den Braten erst bei Zimmertemperatur in den Kühlschrank stellen. Wenn Sie heiße Speisen in den Kühl- oder Gefrierschrank stellen, senken Sie die Gesamttemperatur und das Gerät benötigt wieder mehr Energie, um alles zu kühlen.

Egal, ob Sie einmal im Monat oder jeden Tag kochen: Hochwertige Aufbewahrungsbehälter machen einen großen Unterschied, damit Sie keine Nahrungsmittel verschwenden. Mit einer Vakuumversiegelung können Sie Speisen länger aufbewahren. Sie sollten die Speisen mit Namen und Datum versehen, damit Sie nach dem Öffnen der Tür beim Suchen Zeit und Strom sparen.

Wenn Sie nach Einsparungsmöglichkeiten suchen: Sie können in der eigenen Küche Zeit und Geld sparen.