Springen zum Inhalt

Welcome JUN! You have arrived at the new Samsung.com, designed just for you!

Content

Welten

Partnerschaftlich zum Erfolg

Zielgerichtete Kundenansprache mit Partnerschaftsprogrammen und dem Executive Briefing Center

Die digitale Transformation lässt sich sicher nur in enger Zusammenarbeit zwischen Kunden, Herstellern und Lösungspartnern bewältigen. Deshalb realisiert Samsung Projekte gemeinsam mit erfahrenen Partnern und schafft so Komplettlösungen, die dem individuellen Anforderungsprofil der Kunden genau gerecht werden sollen.

In Zeiten der digitalen Vernetzung genügt es für Hersteller nicht mehr, sich ausschließlich auf den eigenen Mikrokosmos zu konzentrieren. Mehr denn je geht es darum, die eigenen Produkte und Services um Drittlösungen zu ergänzen, um individuelle Komplettlösungen anbieten zu können. Nur wer kooperiert und die eigenen Stärken mit denen anderer ergänzt, kann seinen Kunden bei der Bewältigung der komplexen Herausforderungen helfen. „Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Unternehmen in unterschiedlichen Branchen umfangreiche und abgesicherte IT- und Kommunikationslösungen bereit zu stellen, die sich vollständig an den jeweiligen Kundenbedürfnissen orientieren“, sagt Martin Böker, Director B2B bei Samsung. „Weil wir wissen, dass solche Lösungen neben dem technischen Know-how eine umfangreiche Beratung und Betreuung vor Ort erfordern, ist die enge Zusammenarbeit mit Handelspartnern und Systemhäusern ein zentrales Element unserer Strategie.“

Wir streben eine Partnerschaft auf Augenhöhe mit Lösungsanbietern und Systemhäusern an, um die Kompetenzen aller zum Wohle unserer Kunden zu nutzen.

Martin Böker, Director B2B bei Samsung Electronics GmbH

STEP: Vorteile des Partnerprogramms nutzen

Samsung bietet zur Unterstützung von Handelspartnern und IT-Systemhäusern, die sich auf Unternehmenskunden fokussieren, das Partnerprogramm STEP an. STEP steht für ‚Samsung Team of Empowered Partners‘. „Im Partnerprogramm STEP kommt unser ganzheitlicher Ansatz zum Ausdruck: Jeder Teilnehmer kann sich für jede IT-Produktkategorie registrieren“, erläutert Böker. STEP deckt das gesamte Samsung-Produktportfolio der Bereiche IT & Mobile Communications, IT Display, IT Storage sowie Printing Solutions ab. „Wir streben eine Partnerschaft auf Augenhöhe mit Lösungsanbietern und Systemhäusern an, um die Kompetenzen aller zum Wohle unserer Kunden zu nutzen. Daher reichen wir auch selbstgenerierte Leads an Partner weiter, die das passende Leistungsangebot aufweisen“, sagt Böker. Teilnehmer am STEP-Programm können außerdem neben exklusiven Trainings auch Vor-Ort-Betreuung, Projektunterstützung, Unterstützung bei Hausmessen, Zugriff auf den Werbemittelkatalog, einen Demogerätebezug zu vergünstigten Konditionen und vieles mehr erhalten.

SPARX: Den Entscheidern zuhören

Die Märkte verändern sich in den Zeiten der Digitalisierung über fast alle Branchen hinweg rasend schnell. Dementsprechend entwickeln sich auch die IT-Bedürfnisse der Unternehmen aller Branchen und die der öffentlichen Verwaltung. „Damit wir als Hersteller auf dem Laufenden bleiben, was die Entscheider bewegt, müssen wir nah am Kunden sein“, erklärt Martin Böker. „Wir wollen daher noch intensiver als bislang mit den Verantwortlichen ins Gespräch kommen, um deren Sorgen und Nöte aus erster Hand zu erfahren. Aber auch, um uns mit ihnen über Erfahrungen mit unseren Produkten auszutauschen und ihnen das Potenzial unserer eigenen Lösungen zu erläutern.“ Mit dem SPARX-Programm hat Samsung einen Rahmen geschaffen, um mit C-Level-Managern intensiv ins Gespräch zu kommen. In persönlichen Gesprächsrunden, bei Themen-Events erhalten Entscheider die Gelegenheit, sich über aktuelle Trends und Entwicklungen in der Digitalbranche zu informieren und mit Samsung-Managern zu diskutieren. Der persönliche Dialog mit Partnern und Kunden hilft, die starke Position von Samsung im B2B-Bereich weiter auszubauen und allen Beteiligten eine breite Unterstützung zu bieten.

Das Samsung Executive Briefing Center

„Je komplexer die Produkte und je höher ihr Vernetzungsgrad, desto hilfreicher kann es sein, die komplette Funktionsweise und die Wirkungskraft von Lösungen live zu erleben“, sagt Christoph Gaußmann, Product & Solutions Manager B2B bei Samsung. Die Möglichkeit dazu stellt Samsung mit seinem frisch renovierten Executive Briefing Center (EBC). Auf der 300 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche in der Deutschlandzentrale in Schwalbach bei Frankfurt finden Geschäftskunden und Partner einen ungewöhnlichen Mix aus informativem Showroom, kollaborativem Konferenzbereich und kreativer Experimentierfläche, bestückt mit aktuellen Produkten und Lösungen.

„Im Executive Briefing Center können Gäste die voll funktionsfähigen Geräte in die Hand nehmen und Komplettlösungen in Aktion erleben. Sie erhalten überdies neue Ideen, welche Vorteile und Möglichkeiten sich aus der Vernetzung von Geräten, Software und individuellen Partnerlösungen für Unternehmen, Banken und Verwaltungsorganisationen ergeben können“, fährt Gaußmann fort.

Die Ausstellungsfläche ist in verschiedene Themenbereiche aufgeteilt: Im Bereich Customer Experience gibt Samsung Einblicke in Retail-Trends zur Kundenaktivierung und Kundenbindung. Bei Smart Workplace können Besucher Lösungen für die effiziente Kollaboration, für mobiles Arbeiten und zur Gestaltung moderner Arbeitsplätze finden. Im Bereich Virtual Reality können Gäste in die virtuelle Welt eintauchen und live erleben, wie sich Virtual Reality anfühlt und welche Möglichkeiten sich mit der neuen Technologie ergeben. Als viertes Exponat wurde ein Meeting-Room gestaltet, der aufzeigen soll, wie die Digitalisierung Meetings effizienter machen kann.