Springen zum Inhalt

Welcome JUN! You have arrived at the new Samsung.com, designed just for you!

Content
Smart Printing. Business Innovation.

Erfolgreich in
der Praxis

Unsere Drucker sind wahre Workaholics - ca. 2 Millionen sind bereits im Einsatz. Ein paar Beispiele für einen gelungen Praxiseinsatz stellen wir Ihnen hier anhand von Anwenderberichten vor.

Vielfältig im Praxiseinsatz

Ob Bankbranche, Industrie oder Gesundheitswesen: Lesen Sie selbst, wie die Samsung Drucker und Multifunktionsgeräte in Unternehmen jeder Größe den vielfältigen Anforderungen gerecht werden.

Zweimillionenfach im Einsatz
Volksbank Dortmund-Nordwest eG

auswählen

Hummel AG

auswählen

Levi Strauss Germany GmbH

auswählen

Postbank Filialvertrieb AG

auswählen

Schwinn Beschläge GmbH

auswählen

Rems-Murr-Kliniken

auswählen

Volksbank Dortmund-Nordwest eG

Die Volksbank Dortmund-Nordwest eG erhielt durch einen Komplettlaustausch ihrer Drucker und multifunktionalen Kopiersysteme eine umfassende Samsung Gesamtlösung für das In- und Outputmanagement. Das Ergebnis: eine deutlich schlankere Ausgabelandschaft, die mehr Effizienz bei niedrigeren Kosten ermöglicht.

Unternehmen: Genossenschaftsbank mit 7 Standorten und rund 130 Mitarbeitern
Anforderung: Kompletterneuerung der Ausgabelandschaft mit Anbindung an das Rechenzentrum
Eingesetzte Geräte: Mix aus Samsung A3- und A4-Multifunktionssystemen sowie Farb- und Monolaser-Druckern

Benefits:

  • 35 Prozent weniger Ausgabegeräte
  • Kostenreduktion um ca. 15 Prozent
  • Einfache und intuitive Bedienung für Mitarbeiter über Android™-basiertes Bedienkonzept
  • Hohe Datensicherheitsstandards
  • Geringerer Verwaltungs- und Supportaufwand
Volksbank

Zum Anwenderbericht (PDF)

HUMMEL AG

Die HUMMEL AG wünschte sich nicht nur eine Vereinheitlichung ihrer Ausgabelandschaft, sondern auch erweiterte Möglichkeiten wie Scan-Funktionen mit automatischer Texterkennung (OCR) direkt auf den eingesetzten MFPs. Ideal dafür: Der Umstieg auf Samsung Multifunktionsgeräte mit offener XOA-Schnittstelle (eXtensible Open Architecture) in Verbindung mit den entsprechenden Business-Lösungen.

Unternehmen: Mittelständisches Industrieunternehmen im Bereich Elektrotechnik und Heizungszubehör mit rund 350 Mitarbeitern an zwei Standorten
Anforderung: Aufbau einer modernen Ausgabelandschaft mit Integration einer OCR-Lösung
Eingesetzte Geräte: Mix aus Samsung A3- und A4-Multifunktionssystemen & Arbeitsplatzdruckern

Benefits:

  • Nur noch vier Gerätetypen im Einsatz
  • Deutlich erweiterter Funktionsumfang
  • XOA-Plattform zur Integration einer OCR-Lösung
  • Weniger Administrationsaufwand & Verwaltungskosten
  • Einfache und intuitive Bedienung für Mitarbeiter
Hummel AG

Zum Anwenderbericht (PDF)

Levi Strauss Germany GmbH

Leistung, Funktionalität und Flexibilität bei gesenkten Kosten: Levi Strauss Germany GmbH setzte bei der Erneuerung seiner Ausgabelandschaft auf Samsung. In der Deutschlandzentrale des Weltkonzerns sowie in den Bekleidungsshops sorgen nun sinnvoll ausgewählte Samsung Modelle für eine Kostenreduktion im zweistelligen Prozentbereich.

Unternehmen: Globales Textilunternehmen mit weltweit 500 eigenen Shops und Stores; Sitz der Zentrale und 44 Shops in Deutschland
Anforderung: Vereinheitlichung der Ausgabelandschaft bei deutlicher Kostenreduktion
Eingesetzte Geräte: Mix aus Samsung A3- und A4-Multifunktionssystemen

Benefits:

  • Nur noch zwei verschiedene MFP-Modelle im Einsatz
  • Kostenreduktion um 20 Prozent
  • Steigerung der Scan-Performance um 20 Prozent
  • Automatisiertes Flottenmanagement
  • Einfache und intuitive Bedienung für Mitarbeiter
Levi Strauss Germany GmbH

Zum Anwenderbericht (PDF)

Postbank Filialvertrieb AG

Selbstbedienungs-Kundenkopierer für das digitale und mobile Zeitalter: Die Postbank AG stattete Filialen zum zweiten Mal in Folge mit Selbstbedienungs-Kopierstationen von Samsung aus. Das Besondere: Kunden können nun auch via NFC oder WiFi Direct unmittelbar vom Smartphone oder Tablet aus drucken und gescannte Unterlagen darauf speichern.

Unternehmen: Größtes Tochterunternehmen der Postbank AG mit 1.100 Finanzcentern und rund 10.000 Beschäftigten
Anforderung: Robuste SB-Kundensysteme für Kopie, Druck und Scan ohne Netzwerkzugang
Eingesetzte Geräte: ProXpress M4583FX mit Steuerungslösung von Genius Bytes

Benefits:

  • Kostenreduktion um 15 Prozent bei 10 Mio. Kopien
  • Einfache und intuitive Bedienung für Mitarbeiter über Android™-basiertes Bedienkonzept
  • Umfangreiche Kontroll- und Steuerungsfunktionen
  • Zuverlässig auch bei starker Nutzung
  • Sicherheit in allen Phasen der Kundennutzung
Postbank Filialvertrieb AG

Zum Anwenderbericht (PDF)

Schwinn Beschläge GmbH

Veraltete Drucker und Kopiersysteme können nicht nur zu eingeschränkter Leistung und Sicherheit des Dokumentenmanagements führen, sondern erfüllen auch häufig die aktuellen Gesundheits- und Umweltauflagen nicht mehr. Ein Grund mehr, warum sich die Schwinn Beschläge GmbH für eine moderne und verschlankte Ausgabelandschaft von Samsung entschieden hat.

Unternehmen: International bedeutender Hersteller für Möbelbeschläge mit drei Standorten in Deutschland und rund 350 Mitarbeitern
Anforderung: Mehr Output und Flexibilität bei weniger Geräten
Eingesetzte Geräte: Mix aus Samsung A3- und A4-Multifunktionssystemen

Benefits:

  • Reduzierung der Ausgabelandschaft um 30 Prozent
  • Sicheres Drucken durch PIN-Eingabe am Gerät via BCPS
  • Implementierung in nur einem Tag
  • Transparente Abrechnung nach Kostenstellen
  • Umfangreiche Kontroll- und Steuerungsfunktionen
Schwinn Beschläge GmbH

Zum Anwenderbericht (PDF)

Rems-Murr-Kliniken

Das Gesundheitswesen hat hohe Anforderungen an Druck- und Kopiersysteme, u. a. strikte Sicherheitsanforderungen und die reibungslose Kommunikation mit den unterschiedlichen Informationssystemen der Kliniken. Im Zuge eines Neubauprojektes entschieden sich die Rems-Murr-Kliniken für Druck- und Kopiersysteme von Samsung, die diesen hohen Ansprüchen gerecht werden.

Unternehmen: Klinikum an zwei Standorten mit 20 Fachkliniken; Neubau am Standort Winnenden mit 625 Betten und 13 OP-Sälen
Anforderung: Ausstattung des Neubaus mit professioneller Druck- und Scanlösung
Eingesetzte Geräte: Vier Samsung Modelltypen (Monolaser-Drucker, A4-Multifunktionsgerät sowie zwei A3-Multifunktionsmodelle)

Benefits:

  • Schlanke Ausgabelandschaft mit nur vier Modelltypen
  • Kundenspezifische Anpassung der Firmware
  • Maßgeschneidertes Lösungspaket
  • Einbindung in flexibles „Pay-per-Page“-Gesamtkonzept
Rems-Murr-Kliniken

Zum Anwenderbericht (PDF)

Weitere Anwenderberichte

Entdecken Sie hier weitere Anwenderberichte aus den Bereichen, die für Sie interessant sind.