MagicRMS Pro

MagicRMS Pro ist eine beliebte und effektive Remote Management Software für Samsung Cloud-Displays*. Sie spart Zeit durch die Verwaltung all Ihrer Geräte von einem entfernten Rechenzentrum aus. Funktionen, wie die Echtzeit-Überwachung des Gerätestatus sowie Remote Upgrading der Firmware aller Geräte, machen MagicRMS Pro zu einem unverzichtbaren und effizienten Tool zur Verwaltung von Thin Client-Netzwerken.
*nur für die Serien TC/TS/TB

Beste Konnektivität und Produktivität

Beste Konnektivität und Produktivität
Die umfassenden Funktionen von MagicRMS Pro sind einfach zu integrieren und die Software selbst ist intuitiv zu bedienen. Mit dieser unerlässlichen Fernverwaltungssoftware optimieren Sie Ihr Cloud Display und verbessern die Konnektivität und Produktivität Ihres Unternehmens.

Verwaltung von Produktkonfigurationen

Verwaltung von Produktkonfigurationen
MagicRMS Pro besteht aus einem leistungsfähigen Server, der mit einer Konsole und einer Datenbank verbunden ist. Die Konsole erlaubt die Verwaltung Ihres Netzwerkmonitors, während die Datenbank alle Informationen speichert, die zur Steuerung des Monitors erforderlich sind. Der Connection Broker stellt Ihnen Verwaltungsfunktionen bereit, die für noch mehr Konnektivität und Produktivität sorgen.
Bessere Steuerung von Samsung Cloud Displays

Bessere Steuerung von Samsung Cloud Displays

MagicRMS Pro ist eine benutzerfreundliche Remote Management Software mit Fehlererkennung in Echtzeit und einer effizienten Geräteverwaltung. Damit lassen sich Ihre Cloud Display Monitore noch besser steuern.
Was ist VDI?

Was ist VDI?

Die Virtual Desktop Infrastructure (VDI) erlaubt Ihnen den Zugriff auf sichere Desktop-Umgebungen über ein zentrales Rechenzentrum. Die Mitarbeiter genießen den Vorteil eines hervorragenden virtuellen Desktop-Erlebnisses mit Fernzugriff über eine Vielzahl autorisierter Geräte. VDI senkt Kosten, steigert die Sicherheit und Überwachung der Daten und erlaubt eine exzellente Unterstützung für mobile Mitarbeiter. Die Infrastruktur lässt sich sowohl mit Zero-Client- als auch mit Thin-Client-Konfigurationen einsetzen.