Springen zum Inhalt

Welcome JUN! You have arrived at the new Samsung.com, designed just for you!

Content

Virtual Reality für B2B

Hochemotionale Markenerlebnisse und involvierende Informationswelten

Businessfelder dank virtueller Realität hautnah erleben

Virtual Reality ermöglicht ein Eintauchen in virtuelle Welten, bei denen der Nutzer Umgebungen unmittelbar erleben kann. Dies schafft nicht nur packende Unterhaltungserlebnisse, sondern eröffnet auch für Marken und Geschäftsfelder neue Optionen. Bereiche wie Marketing, Vertrieb, Training oder auch Employer Branding können hiervon enorm profitieren.

VR-Produkt­angebot

Die Samsung VR-Produktpalette besteht aus der Gear VR, mit der sich 360°-Interaktionswelten erleben lassen sowie der Gear 360, mit der sich unkompliziert Rundumpanoramen aufzeichnen lassen.

Gear VR mit Controller (SM-R324)

  • Blickfeld
  • Einfache Steuerung
  • Hoher Tragekomfort
  • Hohe Kom­pa­ti­bi­li­tät mit Samsung-Smart­phones¹

Die Gear VR ist eine Virtual Reality-Brille, mit der 360° Videos angesehen werden können. Ein kompatibles Smartphone¹ wird als Display eingesteckt und lässt Nutzer schnell und einfach in virtuelle Welten eintauchen. Das VR-Material wird direkt auf dem Smartphone gespeichert oder über kompatible Kanäle gestreamt². Ein Controller für eine komfortalbe Steuerung ist im Lieferumfang enthalten.

Gear 360 (SM-R210)

  • 360°-Aufnah­men in 4K-Auflösung
  • Liveüber­tragungen möglich
  • Lange Akkulaufzeit³
  • Speicherung auf micro SD-Karte⁴

Die Gear 360 ist eine nach IP53-Standard⁵ gegen Staub und Spritzwasser geschützte Kamera, mit der Sie 360°-Panorama-Videos und-Fotos festhalten können. Die Aufnahmen können auf der Gear VR angesehen oder Anwendern als VR-Streaming-Inhalte zur Verfügung gestellt werden². Auf diese Weise lassen sich unkompliziert und kostensparend 360°-Visualisierungen und Prototypen erstellen.

Einsatzmöglich­keiten

VR Projekte lassen sich branchenübergreifend realisieren. Eine Auswahl an Einsatzmöglichkeiten haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Gear VR im Praxiseinsatz

Seit der Einführung der VR-Technologie wurden bereits zahlreiche Anwendungen in unterschiedlichsten Branchen realisiert. Eine Auswahl an Beispielen aus der Praxis finden Sie hier:

  • Cevotec

    Bau & Maschinenbau

    Cevotec, der Komplettanbieter für Fiber Patch Placement Technologie, stellte Ende 2016 auf der Composite Europe eine Preview der neuen Produktionsanlage SAMBA vor. Hierbei konnten Fachbesucher die Anlage in einer Virtual Reality Umgebung kennenlernen und sich ein detailliertes Bild des Produktionsprozesses und der Fertigungsanlage machen. Die Patch-Experten von Cevotec führten Schritt für Schritt durch die Technologie und bereiteten dem Betrachter so ein eindrucksvolles Erlebnis von High-Tech Automation in der Composites Branche.

    Mehr Informationen
  • Cornelsen

    Bildungswesen

    Wie kann man etwas verstehen, das eher abstrakt und nicht beobachtbar in unserem Organismus stattfindet? Bilder und Beschreibungen sind ein erster Weg der Annäherung. Dass es auch auf virtuelle Weise sehr anschaulich geht, zeigt ein Pilotprojekt von Samsung und dem Cornelsen Verlag. Schüler können über die Gear VR zum Beispiel zu Augenzeugen der enzymatischen Zerlegung von Nährstoffen in ihre Grundbausteine werden.⁶ Die App setzt dabei auf spielerische und kooperative Elemente. Beispielsweise lösen Zweierteams gemeinsam Aufgaben, sodass nicht nur die VR-Erfahrung im Fokus steht, sondern Wissen lebendig vermittelt wird.

    Mehr Informationen
  • Städel Museum

    Kultur

    Im Städel Museum Frankfurt ist Virtual Reality als zusätzliche Erlebnis- und Informationsebene im Einsatz: Kunstinteressierte können über die Gear VR an einer Zeitreise ins Jahr 1878 teilnehmen und sich die historische Sammlungspräsentation des renommierten Museums ansehen. Was auf Schautafeln oder in Textform ein trockener Rückblick hätte werden können, ist so virtuell zu einem lebendigen Stück Zeitgeschichte geworden, welche das Museum und seine Besucher in den Mittelpunkt stellt.

    Mehr Informationen
  • Haro

    Retail

    Haro, ein Hersteller hochqualitativer Bodenbeläge, setzt verschiedene Marketingmaterialien ein, um Kunden seine Produkte anschaulich zu vermitteln. Während Kunden zum Beispiel Haptik und Optik der Böden durch Muster erfahren können, zeigt eine Gear VR-App das, was sich potentielle Käufer sonst nur schwer vorstellen können: Unterschiedliche Parkett-, Kork-, Design- und Laminatböden großflächig ausgelegt in virtuellen Räumen.

  • Lufthansa

    Tourismus

    Bei den 3spin VR-Apps für Lufthansa steht neben Training, Wartung und Bord-Unterhaltung das Motto "Try before you fly" im Vordergrund. So können Passagiere zum Beispiel bereits vor dem Flug ausgewählte Destinationen und Kabinen von Premium Economy bis hin zu Lufthansa Private Jet erleben.

    Mehr Informationen

Partner

Ganz gleich ob Sie ein 360°-Unternehmensvideo oder eine komplexe Gear VR-App planen: Spezialisierte und erfahrene Dienstleister können Sie bei der Realisierung eigener Virtual Reality-Vorhaben unterstützen.

  • Derzeit kompatibel zu Galaxy S8, S8+, S7, S7 edge, Note5, S6 edge+, S6, S6 edge.
  • Eine Übertragung von VR-Fotos und Videos ist zum Beispiel über die Plattformen YouTube und Facebook möglich. Dies setzt die Einrichtung eines entsprechenden Nutzerkontos voraus, falls noch nicht vorhanden.
  • Bis zu 130 Minuten Batteriekapazität bei einer Aufnahme in 2560x1280 @ 30fps.
  • Micro SD-Karte separat erhältlich.
  • Schutz vor schädlichen Staubablagerungen und vor Spritzwasser aus einem Winkel von bis zu 60° oberhalb der Vertikalen.
  • Die in dem Pilotprojekt von Samsung Electronics und dem Cornelsen Verlag entwickelte Test-Applikation wurde im Herbst 2016 mit über 150 Schülern in Berlin, Baden-Württemberg, Bayern und Niedersachsen praktisch getestet.