Kommunikation und Engagement

Wir streben Transparenz und offene Kommunikation an

Ein zentrales visuelles Bild der Seite „Kommunikation und Engagement“

Jedes Jahr definiert Samsung Electronics Strategien und Ziele für das Umweltmanagement. Wir legen unsere Initiativen im Bereich Umweltmanagement transparent und im Detail offen, einschließlich Ausstoß von Treibhausgasen, Informationen über umweltfreundliche Produkte, umweltfreundliche CSR-Aktivitäten und Kommunikationsprogramme für Interessenvertreter. Darüber hinaus bieten wir eine Vielzahl von Kommunikationskanälen an, über die Beteiligte rasch die gesuchten Informationen finden und problemlos verstehen können. Der Bereich „Umwelt“ auf Samsung.com ist eine weitere Art, auf die wir auf der Grundlage einer Methodik (Materiality Analysis), bei der die Prioritäten bei Umwelt- und Nachhaltigkeitsproblemen liegen, mit verschiedensten Spezialisten kommunizieren.

Wir führen Kampagnen zur Bedeutung der Umwelt durch.

Von der Umwelterziehung für zukünftige Generationen zu Mitbestimmungsaktivitäten für Konsumenten führt Samsung Electronics eine Vielzahl von umweltfreundlichen Kampagnen durch, um das soziale Bewusstsein für die Bedeutung der Umwelt stärken und eine breitere Zustimmung zu schaffen.

Samsungs vorbildliches Bildungsprogramm zur Stärkung des Umweltbewusstseins, die „First Planet School“, die seit 2012 existierte, wurde 2017 als online eingeführte „Green Challenge“ wiedergeboren. Die Green Challenge, an der Grundschüler in ganz Korea teilnehmen können, regt Kinder dazu an, täglich in Form unterschiedlicher, umweltorientierter Handlungen zum Schutz unseres Planeten beizutragen. Durch die Fortführung des Bildungsprogramms zur Stärkung des Umweltbewusstseins unserer zukünftigen Generationen unterstützt Samsung unsere Kinder dabei, ein besseres Verständnis für die Wichtigkeit von Schonung und Erhaltung der Umwelt zu entwickeln.

Ein Foto von Kindern bei der Teilnahme an der PlanetFirst Green School

Samsung Electronics America hat in Partnerschaft mit dem Boys and Girls Club of America (BCGA) und dem Programm „USEPA ENERGY STAR“ zum dritten Jahr in Folge den Wettbewerb „Climate Superstars Challenge“ gesponsort, um Bewusstsein rund um die Themen Energieeffizienz und Umweltprobleme zu schaffen und um jungen Menschen einfache Maßnahmen zum Schutz des Klimas aufzuzeigen. 2017 nahmen in den gesamten USA 162 Klubs teil (ein Anstieg von 8 % seit  2016) und es wurden 1499 Umweltwettbewerbe für Kinder zwischen elf und dreizehn Jahren abgehalten.

Ein Foto von Jugendlichen bei der Teilnahme an der Climate Superstars Challenge in Nordamerika

Ein Foto koreanischer Produktionsstätten bei deren Teilnahme an „Turn Off Your Lights“

Am 21. März 2018 nahmen der Samsung‑Komplex in Suwon sowie 44 Produktions- und Vertriebsstätten an der Kampagne „Global Village Lights Off“ teil, um sich an den Bemühungen zur Reduzierung der Treibhausgase zu beteiligen und um Regionen mit knapper Energieversorgung ein Licht der Hoffnung zu spenden.

Mit den gesparten Energiekosten aus der Lights‑off‑Kampagne und Spenden der Mitarbeiter wurden 1.000 Bausätze solarbetriebener LED‑Lampen zur Verfügung gestellt. Diese Bausätze wurden von Samsungs Mitarbeitern zusammengestellt
und an Menschen auf der Insel Mactan in den Philippinen und in Phitsanulok in Thailand gespendet,
damit Dorfbewohner und Schüler bei Nacht den Komfort von Licht genießen können.

Ein Foto koreanischer Produktionsstätten bei deren Teilnahme an „Turn Off Your Lights“

Wir engagieren uns aktiv in globalen Initiativen

Auf der ganzen Welt werden Initiativen gestartet, um inmitten von raschen Änderungen unserer Erde und der Umwelt Nachhaltigkeit zu schaffen. Samsung Electronics steht hinter diesen Bewegungen und engagiert sich für den Schutz der unterschiedlichen Werte, für die sie kämpfen. Einige der Initiativen, an denen wir teilnehmen, finden Sie nachfolgend:

 

Carbon Disclosure Project (CDP)
Das CDP sammelt und veröffentlicht Unternehmensaktivitäten zum Klimawandel. Samsung Electronics hat für seine Offenlegung von Daten bezüglich seiner Reaktion auf den Klimawandel Anerkennung erhalten und wurde sieben Jahre in Folge, von 2010 bis 2016, mit dem höchsten Grad, Leadership A, ausgezeichnet.


Responsible Business Alliance (RBA)
Als Mitglied der RBA, hält sich Samsung Electronics an den Verhaltenskodex der RBA sowie dessen Standards in Bezug auf Umwelt, Gesundheit und Sicherheit sowie Arbeit als Teil der Verwaltung unserer Arbeitsplätze und Lieferanten. Alle Lieferanten, die mit Samsung Electronics Geschäfte machen, überwachen ihre Abläufe regelmäßig gemäß den RBA-Kriterien, um Probleme zu erkennen und zu beseitigen.


Clean Energy Ministerial (CEM)
Als Unterzeichner von Clean Energy Ministerial, einem globalen Forum zur Förderung von Richtlinien und Weitergabe von bewährten Methoden zur Beschleunigung des globalen Umstiegs auf saubere Energie, hat sich Samsung verpflichtet, den die Intensität (normalisiert nach Umsatz) des Ausstoßes von Treibhausgasen (THG) aller globalen Standort auf Basis des Wertes von 2008 um 70 Prozent zu senken und die ISO 50001-Zertifizierung aller globalen Fertigungsstätten zu behalten.

Keine Stimme ist zu leise, um für die Umwelt zu sprechen.
Bitte senden Sie uns eine E-Mail (eco.sec@samsung.com), wenn Sie Fragen oder Kommentare zu den Umweltrichtlinien von Samsung Electronics haben.

Ein Foto eines Smartphones von Samsung Electronics in Verwendung