Samsung Smartphone Hochzeits-Guide:

Das verlangt die Etikette!

Image

Die Festtagsglocken haben es bereits angekündigt: Die Hochzeitssaison ist im vollen Gange. SEIN gerührtes Gesicht, wenn SIE zum Altar schreitet. IHRE Tränen, wenn sie IHM den Ring ansteckt. Stolze Mütter und Väter, die ihr ganzes Leben lang auf diesen Moment gewartet haben. Freunde, die jubelnd die Gläser erheben. Romantische Blicke, wenn das Brautpaar eng umschlungen die Tanzfläche eröffnet. Es sind Momente wie diese, die man gern für die Ewigkeit festhält. Doch manche sollte man einfach nur genießen. Wir verraten Ihnen welche.

1. No-picture-time!

Keine Fotos während der Trauung. Dafür wurde in den meisten Fällen ein professioneller Fotograf gebucht. Viel eher sollten Sie einfach den Moment genießen und Ihr Mobiltelefon in die Tasche stecken: Nicht vergessen: Schalten Sie Ihr Handy auf „Lautlos“.

Image

2. Konfettiregen & Jubelchöre

Der perfekte Zeitpunkt für Aufnahmen ist beim Verlassen des Trauungsortes. Nehmen Sie den Moment, wenn das frischvermählte Paar die Kirche oder das Standesamt verlässt, mit Ihrem Smartphone in Super Slow Motion auf. Konfetti, Reis oder Blütenblätter, die ganz langsam auf Braut und Bräutigam niederprasseln, machen das Bild perfekt.

Image

3. Selfies beim Empfang

Während Braut und Bräutigam mit dem Wechseln ihrer Garderobe oder mit der Aufnahme von Hochzeitsfotos beschäftigt sind, können Sie sich unter die Hochzeitsgesellschaft mischen. Machen Sie Fotos mit Freunden und Familie, halten Sie den einzigartigen Moment und die fröhlichen Menschen in ihrer feinen Festtagskleidung fest. Wichtig: Sobald das Brautpaar beim Empfang eintrifft, hat Ihr Handy wieder Pause. Denn jetzt sollten Sie beide Hände frei haben, um das frischvermählte Paar zu umarmen und Ihnen von Herzen zu gratulieren.

Image

4. Reden statt telefonieren

Smartphone auf dem Tisch? Bitte nicht! Ein Smartphone auf dem Tisch ist selbst für einen bekennenden Workaholic absolut inakzeptabel. Starten Sie stattdessen ein gediegenes Tischgespräch mit Ihrem Sitznachbarn. Sollte es mit dem Smalltalk nicht so gut klappen, können Sie und Ihr Smartphone sich noch immer ganz diskret davonstehlen.

Image

5. Einschneidendes Erlebnis

Aufgepasst, Braut und Bräutigam schneiden die Hochzeitstorte an! Dieses Bild sollten Sie und Ihr Smartphone keinesfalls verpassen. Halten Sie dieses beliebte Motiv aus einer originellen Perspektive fest. Wie wäre es mit einem Foto hinter dem Brautpaar mit Fokus auf die fünfstöckige Torte?

Image

6. Schwing‘ das Tanzbein

Die Party erreicht Ihren Höhepunkt. Machen Sie Bilder von der ausgelassenen Stimmung und den tanzenden Hochzeitsgästen, denn Ihr Smartphone schafft auch bei wenig Licht strahlende Momentaufnahmen. Wichtig: Stellen Sie keine Fotos von Hochzeitsgästen online ohne Einwilligung der Personen. Das kann Ihnen und dem Hochzeitsgast sehr viel Ärger und Peinlichkeiten ersparen.

Image

7. Party Time = Picture Time

Sie sind fit für die After Party? Dann halten Sie Ihren Daumen auf dem Auslöser bereit, um die lustigsten Partymomente festzuhalten. Wichtig: Warten Sie unbedingt auf den nächsten Tag, um diese Fotos zu teilen und trinken am besten einen doppelten Espresso, bevor Sie Ihre Partyfotos mit Facebook-Freunden und Instagram-Followern teilen.

Image

Verwandte Artikel

Samsung Smart Switch App

Die wichtigsten Highlights des Galaxy S9