4 Punkte, die das Galaxy Tab S3 unterhaltsamer machen

Februar 27, 2017

details-galaxy-tab-s3

Beim Galaxy Tab S3 sind ausnahmsweise alle guten Dinge 4! Denn dieses Tablet punktet mit Design, Unterhaltung, S Pen und Konnektivität.

Die neugierigen Blicke von Techies, Experten und Journalisten richten sich derzeit auf den Mobile World Congress in Barcelona . Denn dort erfährt man aktuell, wo der Hammer hängt in Sachen Mobile Technologien . Smartphones, Tablets und VR News – was erwartet uns heuer? Samsung geht 2017 mit einem neuen Tablet Portfolio an den Start. Allen voran steht das Galaxy Tab S3, das vor allem mit

• modernem Design
• fortschrittlichen Technologien für bessere Unterhaltung
• einem verbesserten S Pen
• und noch mehr Konnektivität die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Aber was genau hat der "Otto-Normal-User“ davon? Wir klären euch auf!

1. Galaxy Tab S3 Design: Hier zählen auch die äußeren Werte!
Immer mehr User setzen auf klares, minimalistisches Design. Genau das bekommt man auch beim Galaxy Tab S3. Das Display geht nahtlos in einen robusten Rahmen aus Aluminium über. Ecken und Kanten wurden abgerundet, damit das Tablet auch bei einer längeren Nutzungssession angenehm in der Hand liegt.

2. Gute Unterhaltung mit Galaxy Tab S3
Das neue Samsung Galaxy Tab S3 überzeugt mit großem Unterhaltungswert und davon profitieren User, die mit ihrem Tablet gerne Videos schauen und/oder Games spielen. Die Grundlagen für lange und ungestörte Unterhaltung schaffen schnelle Ladezeiten (Fast Charging Feature) und ein besonders ausdauernder Akku (12 Stunden durchgehend Videos schauen).

Für den guten Ton
Das 9,7 Zoll Tablet mit Super AMOLED Display mit Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor und 4 GB RAM unterstützt HDR Content in 4K Auflösung . Zum schönen Bild gibt es auch noch den passenden Ton. Und dafür sind die integrierten Quad Stereo Lautsprecher zuständig, die von AKG von Harman in jeder Ecke des Tablets positioniert wurden.

Für bessere Unterhaltung
Unter Gamern ist dieses Features längst schon bekannt. Der beliebte Game Launcher kommt auch beim Galaxy Tab S3 wieder zum Einsatz und mit ihm eine neue Games UX. Für bessere Unterhaltung wird der Akku während einer Games Session geschont, damit der User länger spielen kann. Zusätzlich können Videospiele live mit anderen Mitspielern geteilt oder auch der „Bitte nicht stören“ Modus aktiviert werden.

3. S Pen auf den Punkt gebracht
Der S Pen des Galaxy Tab S3 ist druckempfindlicher und mit einer 0,7 Millimeter-Spitze auch „pointierter“ als sein Vorgänger. Beide Verbesserungen tragen maßgeblich dazu, dass das Schreiben mit dem neuen S Pen wesentlich angenehmer ist, weil er ganz einfach genauer reagiert. Zusätzlich ist der Stylus mit zahlreichen praktischen Funktionen verknüpft, wie zum Beispiel Screen-off Memos, Samsung Notes, Air Command, PDF Anmerkungen uvm.

4. Samsung Flow verbessert den Work Flow
Nomen est omen! Die Samsung Flow App bringt einen besseren Flow in die Arbeit, denn mit dieser App erkennt das Galaxy Tab S3 andere Mobile Devices automatisch . Dadurch können beispielsweise Dokumente direkt auf oder von einem anderen Gerät übertragen werden. Auch wichtige Nachrichten, die auf dem Smartphone eintreffen, verpasst der User nicht mehr. Denn Tablet und Smartphone können über Samsung Flow einfach miteinander synchronisiert werden.

Für den Fall, dass der User zwischendurch einmal längere Mails beantworten oder Dokumente schreiben muss, empfiehlt sich eine Verbindung mit einer Pogo Pin Tastatur . Die Tastatur ist schnell angesteckt und muss nicht zusätzlich geladen werden. Andere externe Geräte lassen sich zudem über einen USB-C Anschluss mit dem Galaxy Tab S3 verbinden.

Galaxy Tab S3

Verwandte Artikel

neue-galaxy-a-2017-features

6 wichtige News über das Galaxy A (2017)

kinderunterhaltung-smarte-technologie-bei-langeweile

Im Stau mit Kindern: Smarte Ablenkungsmanöver bei Langeweile