Life Hacks

Gestalte dein Zuhause und definiere
deinen Stil neu

Tipps für die Gestaltung eines einzigartigen Raums und wie du mit Kunst deinen eigenen Stil finden kannst.

Kirsten Grove sitzt auf einem Sofa in ihrem Wohnzimmer und bewundert „Jungle Canopy II V.2, Positive“ (2016) von Bill Claps im Art Modusin The Frame. Kirsten Grove sitzt auf einem Sofa in ihrem Wohnzimmer und bewundert „Jungle Canopy II V.2, Positive“ (2016) von Bill Claps im Art Modusin The Frame.

Kirsten Grove ist Innendesignerin und Beraterin. Das erste, was bei einem Besuch auf ihrem Instagram-Profil ins Auge springt, ist ihr vielseitiger und doch minimalistischer Stil. Für sie gibt es nichts Schöneres als eine gelungene Kombination verschiedener Stilrichtungen und Kunstwerke, um das Raumambiente zu bereichern.

Moderne Einrichtungselemente, kombiniert mit abwechslungsreicher Deko in Kirsten Groves Zuhause. Moderne Einrichtungselemente, kombiniert mit abwechslungsreicher Deko in Kirsten Groves Zuhause.

„Frei kombinieren und minimalistisch gestalten – das ist der Schlüssel zur Magie“

Kirsten lässt sich von Künstlern inspirieren, die Farben und Formen kombinieren, um mit verschiedenen Design-Elementen einen unverwechselbaren, mehrschichtigen Stil zu kreieren, ohne dabei zu dick aufzutragen. Sie konzentriert sich hauptsächlich darauf, die Dinge schlicht und doch elegant zu halten und integriert da und dort verschiedene Deko-Elemente und kleine Farbtupfer. Mit einem einzigartigen Kunstwerk transformiert sie einen Raum. Ein Raum mit dem passenden Kunstwerk verändert nicht nur die Dekoration, sondern bereichert auch die Umgebung.

Transformiere deinen Wohnraum mit Kunst

The Frame präsentiert Home Tour mit der Innendesignerin Kirsten Grove. Die gezeigten Bilder sind simuliert und nur für Präsentationszwecke bestimmt. Die Erscheinung, Designspezifikationen und GUI (grafische Benutzeroberfläche), welche nicht die Leistung des Produktes betreffen, sind Änderungen ohne vorheriger Bekanntgabe vorbehalten. Ein Samsung-Konto ist erforderlich, um das TV-Gerät einzurichten. Smart Service und GUI (Grafische Benutzeroberfläche) können je nach Modell und Region variieren. Der Abstand kann abhängig von Montage und Art der Wand unterschiedlich ausfallen. Personalisierbarer Rahmen und Studio Stand werden separat zum Verkauf angeboten. Bitte besuchen Sie die Samsung-Produktseite für detaillierte Informationen zu den Modellen. Kirsten überprüft unterschiedliche Designerstücke und begibt sich dann in ihr Wohnzimmer. Die Kamera betritt Kirstens Zuhause durch die Vordertür und zoomt auf eingerahmte Kunststücke in verschiedenen Räumen. In der darauffolgenden Ansicht ist The Frame zu sehen, der an ihrer Wohnzimmerwand hängt und „Almond Milk“ (2013) von Carolyn MacLaren zeigt. Unterdessen tauscht Kirsten den Rahmen von The Frame gegen einen weinroten Rahmen aus. Kirsten bedient sich der One Remote Control, um auf den Art Store zuzugreifen und das Bild in The Frame, der flach an ihrer Wohnzimmerwand hängt, gegen „Straße in Paris an einem regnerischen Tag“ (1877) von Gustave Caillebotte zu tauschen. Auf der Veranda ist The Frame mit dem Werk „Mana Pools Elephant“ (2015) von Scott Ramsay auf einem Stand zu sehen. In der Ecke eines anderen Zimmers im Haus ist The Frame erneut auf einem Stand mit dem Gemälde Walking City 1 (2014) von Universal Everything zu sehen. In einem anderen Wohnzimmer, das mit schwarzen Möbeln dekoriert ist, hängt The Frame flach an der Wand. Kristen wechselt per One Remote Control vom darauf zu sehenden Video von Wellen an einem Strand zu „Jungle Canopy II V.2, Positive“ (2016) von Bill Claps. Fernsehen, wenn er ein ist. Kunst, wenn er aus ist. The Frame. Samsung. The Frame präsentiert Home Tour mit der Innendesignerin Kirsten Grove. Die gezeigten Bilder sind simuliert und nur für Präsentationszwecke bestimmt. Die Erscheinung, Designspezifikationen und GUI (grafische Benutzeroberfläche), welche nicht die Leistung des Produktes betreffen, sind Änderungen ohne vorheriger Bekanntgabe vorbehalten. Ein Samsung-Konto ist erforderlich, um das TV-Gerät einzurichten. Smart Service und GUI (Grafische Benutzeroberfläche) können je nach Modell und Region variieren. Der Abstand kann abhängig von Montage und Art der Wand unterschiedlich ausfallen. Personalisierbarer Rahmen und Studio Stand werden separat zum Verkauf angeboten. Bitte besuchen Sie die Samsung-Produktseite für detaillierte Informationen zu den Modellen. Kirsten überprüft unterschiedliche Designerstücke und begibt sich dann in ihr Wohnzimmer. Die Kamera betritt Kirstens Zuhause durch die Vordertür und zoomt auf eingerahmte Kunststücke in verschiedenen Räumen. In der darauffolgenden Ansicht ist The Frame zu sehen, der an ihrer Wohnzimmerwand hängt und „Almond Milk“ (2013) von Carolyn MacLaren zeigt. Unterdessen tauscht Kirsten den Rahmen von The Frame gegen einen weinroten Rahmen aus. Kirsten bedient sich der One Remote Control, um auf den Art Store zuzugreifen und das Bild in The Frame, der flach an ihrer Wohnzimmerwand hängt, gegen „Straße in Paris an einem regnerischen Tag“ (1877) von Gustave Caillebotte zu tauschen. Auf der Veranda ist The Frame mit dem Werk „Mana Pools Elephant“ (2015) von Scott Ramsay auf einem Stand zu sehen. In der Ecke eines anderen Zimmers im Haus ist The Frame erneut auf einem Stand mit dem Gemälde Walking City 1 (2014) von Universal Everything zu sehen. In einem anderen Wohnzimmer, das mit schwarzen Möbeln dekoriert ist, hängt The Frame flach an der Wand. Kristen wechselt per One Remote Control vom darauf zu sehenden Video von Wellen an einem Strand zu „Jungle Canopy II V.2, Positive“ (2016) von Bill Claps. Fernsehen, wenn er ein ist. Kunst, wenn er aus ist. The Frame. Samsung.

„Kunst ist so wichtig in einem Raum“

Einfache Styling-Tipps

Auf einem Regal an einer weißen Wand stehen drei Skulpturen und ein Werk. Sie zeigen Kirsten Groves Innenwandgestaltung. Auf einem Regal an einer weißen Wand stehen drei Skulpturen und ein Werk. Sie zeigen Kirsten Groves Innenwandgestaltung.
1

Jede Wand hat ein tolles Potenzial

Jeder Künstler braucht eine Leinwand. Für einen Innendesigner ist diese Leinwand die Wand selbst. Kirsten glaubt, dass eine Wand drei fundamentale Elemente besitzt: Farbe, Beleuchtung und Form. Farbe gibt der Leinwand den richtigen Anstrich, die Beleuchtung rückt sie ins richtige Licht und die Form gibt allem einen Rahmen und einen Zusammenhang. Wenn die Grundlage stimmt, fange an, deine Design-Elemente schichtweise anzubringen, wie Kunstwerke oder Gemälde. Kirsten empfiehlt, im selben Raum mehrere Größen miteinander zu kombinieren, um eine schöne Galerie zu kreieren. Die größeren Werke ziehen die Aufmerksamkeit auf sich und eine Kombination aus kleineren Werken schafft Details und sorgt für Neugierde. Es gibt so viele Optionen, die Möglichkeiten sind endlos.

An der weißen Wand ist Heiko Hellwigs „Butterfly IV“ (2015) in The Frame von Samsung in harmonischer Zusammenstellung mit anderen Kunstwerken zu sehen. An der weißen Wand ist Heiko Hellwigs „Butterfly IV“ (2015) in The Frame von Samsung in harmonischer Zusammenstellung mit anderen Kunstwerken zu sehen.
2

Experimentiere mit Farbkombinationen

„Es ist einfach toll, was herauskommen kann, wenn man ein Zimmer in einer anderen Farbe streicht,“ sagt Kirsten. Gib dir die künstlerische Freiheit und scheue dich nicht davor, mit kontrastierenden Farben zu experimentieren. Bringe schichtenweise Deko in verschiedenen Farbtönen an deine Wand an oder hänge ein helles Gemälde an eine saubere, weiße Wand. Ein passender Rahmen ist genauso wichtig wie die Auswahl des Kunstwerks. Kirsten empfiehlt, The Frame TV als Teil der Heim-Galerie einzusetzen: Mit ihm kannst du das passende Gemälde per Knopfdruck auswählen und es mit einem auswechselbaren Rahmen in der passenden Farbe so richtig in Szene setzen!

Verschiedene Kunstwerke, darunter „Golfer in New York, USA“ (1993) von Thomas Hoepker, sind in The Frame an der Wohnzimmerwand in Kirsten Groves Zuhause zu sehen. Verschiedene Kunstwerke, darunter „Golfer in New York, USA“ (1993) von Thomas Hoepker, sind in The Frame an der Wohnzimmerwand in Kirsten Groves Zuhause zu sehen.
The Frame von Samsung zeigt das Kunstwerk „Straße in Paris an einem regnerischen Tag“ (1877) von Gustave Caillebotte im Art Modus. The Frame von Samsung zeigt das Kunstwerk „Straße in Paris an einem regnerischen Tag“ (1877) von Gustave Caillebotte im Art Modus.
Art Modus
Wähle und zeige Kunstwerke, die zu deinem Stil und verschiedenen Anlässen passen, mit The Frame.
3

Schaffen einen perfekten Moment mit dem passenden Kunstwerk

Kirsten liebt es, Zusammentreffen zu organisieren und bereitet oft an die jeweiligen Geschmäcker ihrer Gäste angepasste Speisen zu. Ein maßgeschneidertes Erlebnis für jeden einzigartigen Anlass zu schaffen, entspricht ganz ihrer Kragenweite. Mit dem Art Modus kannst du die richtige Atmosphäre für den Anlass kreieren, den du organisierst – egal, ob es sich dabei um ein aussagekräftiges Werk oder ein warmes, einladendes Foto handelt. Schaffe die richtige Stimmung für jeden Anlass mit verschiedenen Kunstrichtungen

Fernsehen, wenn er ein ist. Kunst, wenn er aus ist. Fernsehen, wenn er ein ist. Kunst, wenn er aus ist.

„Kleine Details können das Aussehen eines Raums grundlegend verändern“

Manchmal braucht es nur ein kleines Detail, um die ganze Atmosphäre eines Raums zu transformieren. Wenn The Frame flach an der Wand hängt, fühlt sich dein Raum mehr wie eine Galerie an. Wenn man ihn hingegen auf einem Studio Stand in Szene setzt, zieht er die Aufmerksamkeit wie ein Ausstellungsstück geradezu magnetisch an. Selbstverständlich verändert die Szene, die du für den Bildschirm wählst, das ganze Raumklima. Mit einem vielseitigen Gerät wie The Frame fällt es leicht, neue Design-Elemente in einen Raum zu integrieren und doch eine saubere, schlichte Ästhetik zu bewahren.

Definiere deinen Wohnraum neu

Perfektioniere dein Zuhause mit The Frame.

Ein Portrait von Kirsten Grove, die ihren Kopf nach hinten dreht. Ein Portrait von Kirsten Grove, die ihren Kopf nach hinten dreht.

MIT

Kirsten Grove

Innendesignerin und Autorin von Simply Styling.

Lies als Nächstes diese Artikel