Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Datensicherung und Datenlöschung



Bitte lesen Sie Untenstehendes sorgfältig durch, bevor sie Reparaturen und/oder andere Serviceleistungen in Anspruch nehmen. Diese Geschäftsbedingungen begründen ihren Vertrag mit Samsung Electronics Austria Gmbh ("Samsung") für das Reparaturservice und alle relevanten Geräte- oder Software-Upgrades, die von Samsung, seinen verbundenen Konzernunternehmen, seinen Drittanbietern und/oder Werkstätten (zusammengefasst "Services") bereitgestellt werden. Die durch diese Geschäftsbedingungen gewährten Vorteile ergänzen alle Rechte und Rechtsmittel der in Österreich geltenden Verbraucherschutzgesetze und -vorschriften.

1. Verantwortung des Kunden

Es liegt in Ihrer Verantwortung, alle vorhandenen Daten, Softwares und Programme zu sichern und alle vorhandenen Daten zu löschen, bevor Sie Samsung Services in Anspruch nehmen. Samsung ist nicht verantwortlich für Verlust, Wiederherstellung oder Beeinträchtigung von Daten oder den Nutzungsausfall von Geräten, die sich aus oder in Verbindung mit den von Samsung bereitgestellten Services ergeben. Ebenfalls erklären Sie, dass sich auf Ihrem Gerät keine illegalen Dateien oder Daten befinden.

2. Datensicherung und Datenlöschung

Die Geräteeinstellungen können während der Ausführung von Samsung Services auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurückgesetzt werden. Samsung behält sich vor gegebenenfalls alle Daten auf dem Gerät zu löschen. Es wird empfohlen, eine separate Sicherungskopie der Gerätedaten – wie unter anderem der Kontaktinformationen, Bilder, Texte, Musik, Klingeltöne oder Anwendungen – durchzuführen und alle persönlichen Daten zu entfernen, bevor Sie das Service beanspruchen. Während des Service ist es möglich, dass die Daten auf dem Gerät verloren gehen, ersetzt oder neu formatiert werden. In einem solchen Fall ist Samsung nicht verantwortlich für den Verlust von Daten, Softwares, Programmen oder anderen Informationen, die auf dem Gerät gespeichert sind.

3. Datenschutz/Auskunft

Sie müssen Samsung-Technikern Ihr Gerät zur Verfügung stellen, um das Service beanspruchen zu können. Während des Service können auf dem Gerät gespeicherte, persönliche Daten versehentlich an den Techniker weitergegeben werden. Auch kann es notwendig sein, Bereiche auf dem Gerät zu überprüfen, in denen sich Ihre Inhalte befinden, um die Qualität des Service zu überprüfen. Samsung gibt keine Geräteinhalte weiter, es sei denn, es ist gesetzlich notwendig. Wenn Sie nicht möchten, dass Samsung Zugriff auf diese Informationen hat, empfehlen wir Ihnen, diese Informationen zu löschen oder Ihr Gerät zurückzusetzen, bevor Sie ein Service durchführen lassen. Aus dem Testprozess der Qualitätskontrolle können Testbilder auf Ihrem Gerät verbleiben.