Digitalisierung im Klassenzimmer

22.05.2019

Samsung stellt digitale Lösungen auf der Bildungsmesse Didacta Digital in Linz vor.

Samsung Flip

 

Wien, 22. Mai 2019 – Von außerschulischen Projekten, über das „Digitale Klassenzimmer“ bis hin zur Digitalisierung von Ausbildungsberufen – auf der Bildungsmesse Didacta Digital, die vom 23. bis zum 25. Mai zum ersten Mal in Österreich stattfindet, präsentiert Samsung sein vielfältiges Portfolio im Bildungsbereich.

Die pädagogischen Lösungen von Samsung schaffen eine ansprechende und inspirierende digitale Lernumgebung durch die Bereitstellung von Technologien für SchülerInnen und LehrerInnen. Beim Messestand (C37) – dem digitalen Klassenzimmer – bietet Samsung seinen Besuchern anschauliche Vorführungen und Informationen zu den einzelnen digitalen Lösungen.

 

Galaxy Tab S4 mit umfangreicher S Pen-Funktionalität

Das Galaxy Tab S4 begeistert mit leistungsstarker Technologie und durchdachtem Design. Das Tablet wird den unterschiedlichsten Anforderungen eines erfolgreichen Schultages gerecht. So ist das Galaxy Tab S4 mit einem langlebigen Akku ausgestattet, welcher vor allem bei Prüfungen besonders wichtig ist. Des Weiteren ist das Galaxy Tab S4 mit einem S Pen versehen, mit dem Schüler direkt auf dem Display die Unterrichtsinhalte mitschreiben können. Durch den Stift wird das Tablet zum praktischen Lernbegleiter, auf dem geschrieben, markiert und gezeichnet werden kann.

FL!P – Die Tafel von morgen

Samsung Flip, das digitale Flipchart, bietet gegenüber der traditionellen Tafel viele Vorzüge - und sollte daher in keinem Klassenzimmer mehr fehlen. Der Fokus liegt auf Übersichtlichkeit und dem leichten Speichern und Teilen. So können Lehrbeauftragte auf dem Flip wie gewohnt schreiben, aber im digitalen Format mit einer Vielzahl von Farben, Styles und Breiten und eine durch Berührungen gesteuerte Navigation. Ein weiterer Vorteil des Flips ist seine Konnektivität, die es ermöglicht Unterrichtsinhalte sofort und leicht mit den Tablets der Schüler zu teilen. Besucher können am Messestand von Samsung das Flip gerne selbst ausprobieren.

Samsung Knox für eine einfache, sichere und zentrale Verwaltung von Daten im Schulwesen

Mit Samsung Knox Configure richten Schulen alle Geräte Ihrer Schüler mit nur einem Knopfdruck ein und können so Apps installieren, aber auch sperren. So können beispielsweise Soziale Netzwerke während der Schulzeit gesperrt und erst nach Schulschluss wieder benützt werden. Aber auch die Datensicherheit, sowie der ungehinderte Austausch von Informationen sind elementare Bestandteile im digitalen Schulalltag. Die Knox-Plattform bietet Schutz vor Malware und anderen äußeren Bedrohungen. Des Weiteren sind alle Daten verschlüsselt und mit Passwort geschützt, auch wenn die Geräte in Verwendung sind. Einen ausführlichen Vortrag zu dem Thema wird es am Donnerstag und Freitag auf der Company Stage geben.

Coding for Kids – Programmieren kinderleicht

Programmieren fördert die Problemlösungskompetenz der Kinder und schärft ihr logisches Denken. Als führendes Unternehmen im Bereich digitale Innovation möchte Samsung Österreichs Kinder an den sinnvollen Umgang mit Technologie heranführen und einen Beitrag zur Entwicklung der digitalen Bildung leisten. Eine wiederkehrende Maßnahme ist dabei die jährliche Roadshow „Coding for Kids“, bei der Samsung, mit der fachlichen Unterstützung des Instituts für Softwaretechnologie der TU Graz, Kindern im Alter von 9 bis 14 Jahren spielerisch die Welt des Programmierens und der Robotik näherbringt. Samsung wird auch bei der Didacta Digital mit dem „Coding for Kids“ Bus dabei sein, damit haben Kinder an allen Messetagen die Möglichkeit an Workshops teilzunehmen.