Portable SSD T5: Samsung präsentiert neue Speicher-Generation

16.08.2017
T5

Wien, 16. August 2017 – Samsung Electronics Co., Ltd. kündigte heute die Einführung der T5, der neuersten Samsung Portable SSD (PSSD) an, welche die Messlatte für die Leistung externer Speicherprodukte deutlich nach oben verschiebt. Die T5 basiert auf der Samsung V-NAND (Vertical-NAND) Technologie und bietet branchenführende Übertragungsraten mit verschlüsselter Datensicherheit in kompaktem und robustem Design. Der Portable T5 macht es Kunden so einfach wie nie zuvor, auf ihre wertvollsten Daten überall und jederzeit zuzugreifen. Der T5 ist in Österreich ab dem 15. August ab EUR 156,- (UVP für die 250 GB Variante) erhältlich.

Druckfähige Produktbilder: http://s.samsung.at/img_PortableSSD_T5

 

„Samsung erzielt seit Jahren immer neue Höchstleistungen bei tragbaren Speichermedien und Solid-State-Laufwerken. Mit der Portable SSD T5 setzen wir unsere Rolle als Marktführer und Innovator fort“, sagt Un-Soo Kim, Senior Vice President von Brand Product Marketing, Memory Business bei Samsung Electronics. „Wir sind überzeugt, dass die T5 mit ihren höheren Geschwindigkeiten, dem soliden Design, ihrem leichten Gewicht und praktischem Taschenformat die Erwartungen der Kunden an externe Speicher übertreffen wird. Sie ist das ideale tragbare Speichermedium für Privat- und Firmenkunden, die ein schnelles, robustes und sicheres Gerät suchen.“

 

Mit ihren erstaunlichen Geschwindigkeitsraten von bis zu 540 MB/s[1] – bis zu 4,9-mal schneller[2] als externe HDD-Produkte – wurde die neue T5 speziell für Geschäftsleute, IT Profis und Nutzer von großen Datenvolumen entwickelt, um ihnen einen unmittelbaren sowie einfachen Zugriff auf ihre Daten zu ermöglichen. Die T5 ist mit 74 x 57,3 x 10,5 Millimetern kleiner als eine durchschnittliche professionelle Speicherkarte und passt bequem in jede Handfläche. Mit nur 51 Gramm ist sie auch unglaublich leicht. Das Aluminiumgehäuse ist in zwei verschiedenen Metallveredelungen erhältlich – Deep Black (Modelle mit 1 TB und 2 TB) und Ocean Blue (Modelle mit 250 GB und 500 GB).

 

Da die T5 keine beweglichen Teile beinhaltet und mit einem bruchsicheren Innenrahmen ausgestattet ist, hält sie auch einem versehentlichen Sturz aus bis zu 2 Metern stand und ermöglicht somit den Nutzern eine unbeschwerte Handhabung[3]. Die Samsung Portable SSD Software[4] für PCs und Macs, die auf der Hardware-Datenverschlüsselung AES, 256 Bit basiert, ermöglicht eine einfache Konfiguration der Sicherheitseinstellungen und das Empfangen der neuesten Firmware- und Software-Updates. Eine mobile App[5] ist ebenfalls für Android-Smartphones und -Tablets verfügbar und bietet noch mehr Vorteile. Zusätzlich sind im Lieferumfang der T5 zwei Verbindungskabeln – USB Typ C auf C und USB Typ C auf A inbegriffen – um eine Kompatibilität mit einer Vielzahl von Geräten zu ermöglichen[6].

 

Der T5 ist in Österreich ab dem 15. August zu einem Preis von EUR 156,- (UVP für die 250 GB Variante) erhältlich. Die Herstellergarantie der T5 ist auf drei Jahre beschränkt.

 

 

Technische Spezifikationen:

 

 Kategorie

 Samsung Portable SSD T5

 Kapazität

 2 TB/1 TB (Deep Black), 500 GB/250 GB[7] (Alluring Blue)

 Schnittstelle

 USB 3.1 (Gen 2, 10 Gbps) abwärtskompatibel

 Abmessungen (L x B x H)

 74 x 57,3 x 10,5 mm

 Gewicht

 51 Gramm[8]

 Übertragungsrate

 Bis zu 540 MB/s

 UASP-Modus

 Unterstützt

 Verschlüsselung

 AES-256-Bit-Hardware-Verschlüsselung

 Sicherheit

 Samsung Portable SSD Software[9]

 Zertifizierungen

 CE, BSMI, KC, VCCI, C-tick, FCC, IC, UL, TÜV, CB

 RoHS-Konformität

 RoHS2

 Garantie

 3 Jahre beschränkte Herstellergarantie[10]


 

[1] Performance kann je nach Host-Systemfunktion abweichen.

Um maximale Übertragungsraten von 540 MB/s zu erreichen, sind eine USB 3.1-Schnittstelle nach Gen2 sowie UASP-Unterstützung notwendig. 

[2] Basierend auf internen Testergebnissen im Vergleich mit externer HDD, 500 GB.

Testsystem-Konfiguration: Asus® Strix Z270E Gaming motherboard, Intel® Core™ i5-7600 @3.5 GHz, DDR4 1066 MHz 4 GB, OS-Windows® 10 x64, Leistungsmessungen basierend auf CrystalDiskMark 5.2.1. 

[3] Der interne Erschütterungstest aus dem freien Fall wurde unter kontrollierten Bedingungen durchgeführt. 

[4] Software erfordert Windows 7, Mac OS X 10.9 (Mavericks), Android 4.4 (KitKat) oder höher. Ältere Versionen von Windows-, Mac-, und Android-Betriebssystemen werden möglicherweise nicht unterstützt. Für Firmware-Update ist eine Verbindung mit PC oder Mac notwendig. 

[5] Android-App auf Google Play erhältlich. 

[6] Kompatibilität mit Host-Geräten kann variieren. Einige Betriebssysteme benötigen möglicherweise eine Neuformatierung der T5.

Die Liste mit den kompatiblen Geräten finden Sie unter www.samsung.com/portable-ssd 

[7] 1 GB entsprechen 1.000.000.000 Bytes. 1 TB entsprechen 1.000.000.000.000 Bytes. Ihr System kann aufgrund abweichender Berechnungsmethoden niedrigere Kapazitäten anzeigen. 

[8] Exaktes Produktgewicht variiert leicht je nach Kapazitätsvariante.. 

[9] Die Samsung Software setzt Windows 7, Mac OS X 10.9 (Mavericks), Android 4.4 (Kitkat) oder neuere Versionen voraus. Ältere Versionen von Windows, Mac OS X oder Android werden nicht unterstützt. Für Firmware-Update ist eine Verbindung mit PC oder Mac notwendig. Auf Google Play erhältlich. 

[10] Samsung Electronics ist nicht haftbar für Datenverluste, wenn diese die Datenspeicherung auf Produkten von Samsung Electronics betreffen. Dies betrifft auch die Folgen von Datenverlusten. Vollständige Garantiebedingungen unter www.samsung.com/portable-ssd.