Portable SSD T7 Touch: Der neue Standard für Geschwindigkeit und Sicherheit externer Speichergeräte

08.01.2020

Kompaktes Design und schnelle Übertragungsraten treffen auf höchst mobile Sicherheit

Portable SSD T7 Touch: Der neue Standard für Geschwindigkeit und Sicherheit externer Speichergeräte

Wien – 08. Jänner 2020 – Samsung Electronics kündigt mit der Portable SSD T7 Touch auf der derzeit laufenden CES in Las Vegas die erste tragbare Samsung SSD mit eingebautem Fingerabdruckscanner an. Neben einem Kennwortschutz und der AES-256-Bit-Hardwareverschlüsselung ist der Zugriff auf Wunsch nur durch autorisierten Fingerscan möglich. Die SSD T7 Touch liefert im Vergleich zur Vorgängerserie, der Portable SSD T5, nahezu doppelte Übertragungsraten und arbeitet 9,5-mal schneller als externe HDD-Festplatten. Damit ist sie die schnellste derzeit verfügbare externe SSD auf Basis des USB 3.2 Gen 2-Standards. Die 58 Gramm leichte SSD T7 Touch ist ab Mitte Jänner in den Farben Schwarz und Silber und in Kapazitäten von 500 GB, 1 TB und 2 TB erhältlich.    

Verbraucher, die ständig zwischen Arbeit, Freizeit und Leidenschaft wechseln, möchten ihre Inhalte sicher mit sich führen können“, sagt Dr. Mike Mang, Vice President des Brand Product Biz Teams, Memory Business bei Samsung Electronics. "Der integrierte Fingerabdruckscanner der Portable T7 Touch garantiert genau das und bietet zudem branchenführende Übertragungsgeschwindigkeiten in einem kompakten Formfaktor."

 

Schnell, kompakt und mit Schutz auf Knopfdruck  

Die Portable SSD T7 Touch bewegt sich in der Schnittstelle zwischen professioneller und privater Anwendung. Über das NVMe-Protokoll werden schnelle Lesegeschwindigkeiten von 1.050 MB/s und Schreibgeschwindigkeiten von 1.000 MB/s (2) erreicht, die das Handling selbst großer Dateiformate erleichtern. Fotos, Spiele, Musik und Videos in 4K- bzw. 8K-Qualität lassen sich dadurch schnell von einem Gerät zum anderen übertragen und bequem transportieren. In Verwendung als externer Speicher erweitert die Portable SSD T7 Touch zudem die Kapazitäten von PCs, Tablets, Smartphones oder Spielekonsolen (3).

Der innovative Fingerabdruckscanner wird durch die sogenannte Motion LED eingerahmt. Diese zeigt dem Nutzer auf einen Blick den aktuellen Gerätestatus an. Ist die SSD eingeschaltet, leuchtet das Quadrat durchgängig blau, werden Daten übertragen, rotiert das Farbfeld. Während der Identifikation des Fingerabdrucks blinkt die Anzeige abwechselnd farbig auf.      

 

Preise und Verfügbarkeit

Die mit dem CES Innovation Award 2020 ausgezeichnete Portable SSD T7 Touch erscheint Mitte Jänner in den Farben Schwarz und Silber in den Größen 500 GB, 1 TB und 2 TB. Um eine zuverlässige Konnektivität zu gewährleisten, wird die SSD mit einem USB-C-C-Kabel und einem USB-C-A-Kabel geliefert. Sie ist mit Windows-, Mac- und Android-Betriebssystemen kompatibel und bietet eine eingeschränkte, dreijährige Garantie.

Ab Mitte Jänner ist die Portable SSD T7 im Fachhandel erhältlich.

·         500 GB bei 139,99 Euro (UVP)

·         1 TB bei 259,99 Euro (UVP)

·         2 TB bei 499,99 Euro (UVP)

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.samsung.com/de/memory-storage/ssd/

(1)   Die Kompatibilität mit Hostgeräten kann variieren. Einige Betriebssysteme erfordern möglicherweise eine Neuformatierung des T7 Touch. Die Liste der kompatiblen Geräte finden Sie unter www.samsung.com/support

(2)  Die Leistung kann je nach Hostkonfiguration variieren. Um maximale Lese- / Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.050 / 1.000 MB / s zu erreichen, müssen das Host-Gerät und die Verbindungskabel USB 3.2 Gen 2 unterstützen und der UASP-Modus muss aktiviert sein