Samsung Cinema LED Screen kommt nach Österreich

25.04.2018

Cineplexx eröffnet im Juli 2018 Österreichs erstes Kino mit Samsung Cinema LED Screen

Samsung Cinema LED Screen kommt nach Österreich

 

 

Wien, 25. April 2018 – Traditionelle Projektionstechniken auf der Leinwand gehören womöglich bald der Vergangenheit an. Mit 9 Millionen LED Pixel lässt der Samsung Cinema LED Screen eine riesige Fläche von 10,3 Metern Breite und 5,4 Metern Höhe leuchten. Makellose Farbbrillanz, Leuchtstärke und Schärfe steigern das Sehvergnügen im Kino noch einmal um Welten. Die Audiospezialisten JBL und HARMAN liefern die zugehörige Sound-Technologie. Die Cinema LED Screens werden ab sofort unter dem Markennamen Samsung Cinema LED geführt. Und die ÖsterreicherInnen sind weltweit mit unter den Ersten, die in Genuss dieses neuen Samsung Kino-Erlebnisses kommen! Denn die Constantin Film-Holding GmbH eröffnet im Juli 2018 mit dem Cineplexx Wienerberg Österreichs ersten Kinosaal mit einem Samsung Cinema LED Screen, das nach dem DCI (Digital Cinema Initiative)-Standard* zertifiziert ist.

 

LED-Technologie hebt das Kinoerlebnis auf ein neues Level

Der 10,3 mal 5,4 Meter große Samsung Cinema LED Screen besteht aus 96 Einzelmodulen, die individuell ausgetauscht werden können. Durch den nahtlosen Einbau und die hochpräzise Kalibrierung entsteht der Eindruck einer soliden schwarzen Wand. ‘True black’ macht den Kinosaal stockdunkel, da es keine Reflektionen gibt. Das besondere Format von 4.096 mal 2.160 Pixeln (4K ‘full’) erlaubt die Darstellung der beiden üblichen Kinoformate ‘flat’ und ‘scope’ ohne die störenden dunkelgrauen Streifen, die aus der Projektion bekannt sind. Denn ohne Projektionsstrahl ist schwarz auch wirklich tiefschwarz. Das Bild ist in allen Bereichen stets scharf und exakt ausgerichtet.

 

Die Leuchtkraft des Cinema LED Screens ist 10 Mal stärker als bei herkömmlichen Kinoprojektoren. Dank LED-Technologie wird eine Lichtstärke von bis zu 146 fL (Foot Lambert) bzw. 500 nit erreicht – und dies bei reduziertem durchschnittlichem Stromverbrauch im Vergleich zu einem herkömmlichen Projektor. Durch den hohen Kontrastumfang können Inhalte, die im High-Dynamic-Range (HDR)-Format produziert wurden, quasi verlustfrei ausgespielt werden. Selbst bei sehr hellen Szenen bleibt die Farbbrillanz erhalten und in sehr dunklen Szenen sind noch alle Details zu erkennen. Ebenfalls können 3D-Filme damit voll zur Geltung kommen. 3D und LED – ein absolutes Novum der Kinowelt. Die Audiospezialisten JBL und HARMAN liefern die zugehörige Sound-Technologie. Durch JBLs ‘Sculpted Surround’-System und den innovativen Verbau der Lautsprecher wird ein im Saal gleichmäßig verteilter, klarer und natürlicher Raumklang erreicht.


„Nachdem wir Dolby Atmos erfolgreich in unsere Kinos gebracht haben, setzen wir mit dem ersten Samsung Cinema LED Screen in einem österreichischen Kinosaal erneut Maßstäbe und betonen damit unserer Vorreiterrolle in punkto Technologie. Dies ist für uns eine einzigartige Möglichkeit unseren Besuchern die bahnbrechende Technologie mit unglaublicher Bildqualität zu präsentieren. Wir setzen damit unseren Kurs, zukunftsorientiertes Kinoerlebnis am allerneuesten Stand der Technik zu bieten, fort. Das Cineplexx Wienerberg wird dadurch zum neuen Flaggschiff in der Unternehmensgruppe.“ erklärt Christian Langhammer, Inhaber und Geschäftsführer der Constantin Film Gruppe.

 

„Samsung ist begeistert gemeinsam mit der Constantin Film-Holding Österreichs ersten Kinosaal mit einem Cinema LED Screen zur eröffnen", freut sich Sunghan Kim, Präsident Samsung Electronics Austria GmbH. "Damit zählen die WienerInnen zu den innovativsten Kinogehern. Und wir hoffen, dass wir bald noch mehr Cineasten österreichweit dieses einzigartige Kinoerlebnis nahebringen können.“

 

Vielfache Nutzungsmöglichkeiten und 24/7-Einsatz

Durch die bei Samsung übliche Ausstattung mit vielen Schnittstellen, die man aus dem Professional-Screen-Bereich kennt, wird der Anschluss von externen Zuspielern für Information, Werbung, Präsentationen und Spiele ermöglicht. Auf die für Kinobetreiber immer wichtiger werdende Zweitnutzung ist der Samsung Cinema LED Screen optimal vorbereitet. Besonders praktisch: der Cinema Screen ist für den 24/7-Einsatz ausgelegt.

Samsung Cinema LED

Nur ein Jahr nach der Vorstellung der Samsung Cinema LED bei der CinemaCon, präsentierte Samsung Electronics auf der diesjährigen Veranstaltung offiziell seine neue Cinema LED Marke. Alle LED Cinema Screens werden künftig unter dem Markennamen "Samsung Cinema LED Theatre" geführt. Der Name ist durch den gleichnamigen Edelstein inspiriert und spielt auf die Fähigkeit des Displays an, schwarze Screen-Inhalte durch den Wegfall des Projektionsstrahls tatsächlich in einem echten, tiefen und realistischen Schwarz darzustellen.

 

Infografik zu Samsung Cinema LED: https://news.samsung.com/global/infographic-samsung-onyx-cinema-led-screen-the-next-generation-of-cinema

 

Diese Weltneuheit im Bereich Kinotechnik gab es bisher nur als Prototyp in Seoul sowie seit März in Schweiz Kinokomplex Arena Sihlcity in Zürich (s. https://news.samsung.com/global/samsung-debuts-worlds-first-3d-cinema-led-screen-theater-in-switzerland)

 

* Digital Cinema Initiatives oder DCI ist ein Dachverband amerikanischer Filmstudios. Hauptaufgabe ist die Normierung und Durchsetzung des gleichnamigen DCI-Standards für Digitales Kino

 

Über Constantin Film-Holding GmbH

Constantin Film-Holding GmbH wurde 1951 als Filmverleih in Österreich gegründet. 1967 wurde mit dem Erwerb des „Kreuz Kino“ in der Wiener Innenstadt ein zweites Standbein im Bereich Kinobetrieb geschaffen. In diesem Segment wurden bis Anfang der 1990er Jahre 25 traditionelle Kinos und Kinocenter aufgebaut und betrieben. Danach folgte ein Strukturwandel im Kinobetriebsbereich. Im Jahr 1993 wurde die Cineplexx Kinobetriebe GmbH gegründet, ein Tochterunternehmen der Constantin Film-Holding GmbH. Das Unternehmen entwickelte sich in einer Zeit, als viele traditionelle Kinos in Österreich den Markt verließen und Multiplex-Kinos neue Standards setzten. Constantin Film reagierte auf diesen Trend und bildete in Österreich eine Gruppe mit aktuell 19 Großkinos und 153 Leinwänden. Darüber hinaus bestehen 6 traditionelle Lichtspieltheater mit insgesamt 18 Sälen sowie weiteren Joint Ventures mit der Star-Movie Gruppe in Oberösterreich. 2009 startete die Cineplexx INTERNATIONAL GmbH die Expansion ins benachbarte Ausland und eröffnete in Bozen/Südtirol das erste Kino außerhalb Österreichs. Ebenso übernahm Cineplexx INTERNATIONAL in Zagreb ein Kino in der Innenstadt und legte damit den Grundstein für die Expansion in am West-Balkan. 2011 und 2012 kamen Cineplexx Kinos in Kroatien, Serbien, Montenegro und Mazedonien dazu. 2013 erfolgte die weitere Expansion mit fünf Cineplexx Multiplex Kinos in Slowenien und der Eröffnung des ersten 7-Saal-Kinos in Albanien. Im Frühjahr 2014 wurde ein weiteres Kino in Serbien (Usce Shopping Center, Belgrad, die größte Einheit mit 11 Sälen und mehr als 2.000 Sitzplätzen) eröffnet. Der letzte Expansionsschritt erfolgte im Mai 2018 mit der Eröffnung des Cineplexx Parndorf. Heute ist Cineplexx bei einer starken Marktpräsenz mit 44 Multiplex- und 6 traditionellen Standorten in Österreich, Kroatien, Serbien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina, Montenegro, Mazedonien, Albanien, Kosovo, Griechenland und Italien vertreten und bespielt über 300 Säle. Mit rund 1.350 MitarbeiterInnen erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2017 einen Umsatz von rund 140 Millionen Euro. 2016 begrüßten die Cineplexx Kinos knapp 12 Millionen Besucher. Mehr Informationen auf www.cineplexx.at