Samsung Space Monitor: die Innovation für mehr Arbeitsfläche

29.04.2019

Das minimalistische, flexible Design ist platzsparend und stylisch zugleich

Samsung Space Monitor

Wien, 29.04.2019 – Mit seinem nahezu rahmenlosen Design integriert sich der Space Monitor von Samsung stilvoll in jeden Arbeitsplatz – im Office und Zuhause. Die flexible und platzsparende Konstruktion bietet bis zu 40% mehr Arbeitsfläche, als ein herkömmlicher Bildschirm derselben Größe. Der Samsung Monitor ist ab sofort in den zwei Größen 27-Zoll und 32-Zoll im Elektrofachhandel erhältlich.

Durch das dezente, minimalistische Design des Samsung Space Monitor SR75 können sich die Nutzer auf das Wesentliche – nämlich auf ihre Bildschirminhalte – konzentrieren. Er verfügt über einen flexiblen Schwenkfuß, der in der Rückseite des schmalen Monitorrahmens versenkt werden kann. Durch den Zero Height Adjustable Stand ist es möglich, den Bildschirm fast nahtlos an der Wand zu platzieren oder aber ihn bis zur Tischoberfläche abzusenken. Dadurch bietet der Samsung Space Monitor einen großzügigen Spielraum, da er sowohl über als auch direkt am Schreibtisch verwendet werden kann. Zudem lässt er sich schnell und einfach auf die gewünschte Augenhöhe einstellen.

Durch das Kippen des Displays kann man außerdem den Blickwinkel individuell anpassen. Dies ermöglicht nicht nur die Bildschirmansicht aus verschiedenen Perspektiven, sondern hilft auch bei der Kabelführung, da Strom- und HDMI-Kabel für einen eleganten Look im Schwenkfuß integrierbar sind.

Der Samsung Space Monitor ist nicht nur einfach ergonomisch anpassbar, sondern bietet auch einen unkomplizierten Anschlusszugang sowie ein diskretes Kabelmanagement und sorgt damit für eine ansprechende Optik und Funktionalität von Arbeitsplatz und Home-Office. Dadurch eröffnen sich vielseitige Einsatzmöglichkeiten, wie zum Beispiel zuhause oder in öffentlichen Räumen, wie Bibliotheken oder Schulen.

Neben seinem ästhetischen Design glänzt der Samsung Space Monitor auch mit seiner Leistung: Das 27-Zoll-Modell bietet WQHD-Auflösung für detaillierte, gestochen scharfe Bilder, während das 32-Zoll-Modell in der Lage ist, Inhalte in 4K UHD abzubilden. Die Picture-by-Picture Funktion des Monitors ermöglicht es, Bilder von zwei verschiedenen Quellen in ihrer Ursprungsqualität anzuzeigen, während durch die Picture-in-Picture Funktion ein zweites Bild bis zu 25% des Displays einnehmen und nach Belieben positioniert werden kann. Zusätzlich kann, dank der Samsung Easy Setting Box Software, der Bildschirm geteilt und die Fenster für ein optimales Multitasking problemlos angeordnet werden. 

Samsung Space Monitor ist ab sofort in folgenden Varianten im Elektrofachhandel erhältlich: 

  • 27-Zoll  399 Euro (UVP)
  • 32-Zoll  499 Euro (UVP)