Kommunikation und Engagement

Wir verfolgen eine transparente und offene Kommunikation

Ein Keyvisual der Seite für Kommunikation & Engagement

Jedes Jahr legt Samsung Electronics Strategien und Ziele für das Umweltmanagement fest. Wir veröffentlichen unsere Umweltmanagement-Initiativen transparent und detailliert, darunter Treibhausgasemissionen, umweltfreundliche Produktinformationen, umweltfreundliche CSR-Aktivitäten und Stakeholder-Kommunikationsprogramme. Darüber hinaus bieten wir eine Reihe von Kommunikationskanälen, über die die Beteiligten schnell die gewünschten Informationen finden und leicht verstehen können. Der Bereich Umwelt von Samsung.com ist ein weiterer Weg, wie wir mit verschiedenen Spezialisten kommunizieren, basierend auf einer Methodik (Materialitätsanalyse), die Prioritäten in Bezug auf Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen setzt.

Wir führen Kampagnen aus, die auf die Bedeutung der Umwelt hinweisen

Von Umweltbildung für zukünftige Generationen bis zu partizipatorischen Aktivitäten für Konsumenten, führt Samsung Electronics eine Vielzahl von umweltfreundlichen Kampagnen aus, um Aufmerksamkeit für die Bedeutung der Umwelt und einen breiteren Konsens zu schaffen.

Samsungs vorbildliches Bildungsprogramm zur Stärkung des Umweltbewusstseins, die “First Planet School”, die seit 2012 existierte, wurde 2017 als online eingeführte „Green Challenge“ wiedergeboren. Die Green Challenge, an der Grundschüler in ganz Korea teilnehmen können, regt Kinder dazu an, täglich in Form unterschiedlicher, umweltorientierter Handlungen zum Schutz unseres Planeten beizutragen. Durch die Fortführung des Bildungsprogramms zur Stärkung des Umweltbewusstseins unserer zukünftigen Generationen unterstützt Samsung unsere Kinder dabei, ein besseres Verständnis für die Wichtigkeit von Schonung und Erhaltung der Umwelt zu entwickeln.

Ein Foto von Kindern bei der Teilnahme an der PlanetFirst Green School

Samsung Electronics America hat in Partnerschaft mit dem Boys and Girls Club of America (BCGA) und dem Programm „USEPA ENERGY STAR“ zum dritten Jahr in Folge den Wettbewerb „Climate Superstars Challenge“ gesponsort, um Bewusstsein rund um die Themen Energieeffizienz und Umweltprobleme zu schaffen und um jungen Menschen einfache Massnahmen zum Schutz des Klimas aufzuzeigen. 2017 nahmen in den gesamten USA 162 Klubs teil (ein Anstieg von 8 % seit  2016) und es wurden 1499 Umweltwettbewerbe für Kinder zwischen elf und dreizehn Jahren abgehalten.

Ein Foto von Jugendlichen bei der Teilnahme an der Climate Superstars Challenge in Nordamerika

„Ein leuchtendes Beispiel – Ein Moment der Dunkelheit wird zum Licht der Hoffnung für andere Menschen und unseren Planeten.“

Am 21. März 2018 nahmen der Samsung‑Komplex in Suwon sowie 44 Produktions- und Vertriebsstätten an der Kampagne „Global Village Lights Off“ teil, um sich an den Bemühungen zur Reduzierung der Treibhausgase zu beteiligen und um Regionen mit knapper Energieversorgung ein Licht der Hoffnung zu spenden.

Mit den gesparten Energiekosten aus der Lights‑off‑Kampagne und Spenden der Mitarbeiter wurden 1.000 Bausätze solarbetriebener LED‑Lampen zur Verfügung gestellt. Diese Bausätze wurden von Samsungs Mitarbeitern zusammengestellt
und an Menschen auf der Insel Mactan in den Philippinen und in Phitsanulok in Thailand gespendet,
damit Dorfbewohner und Schüler bei Nacht den Komfort von Licht geniessen können.

Ein Foto koreanischer Produktionsstätten bei deren Teilnahme an „Turn Off Your Lights“

Wir engagieren uns aktiv an globalen Initiativen

Es werden Initiativen rund um den Globus gestartet, die sich inmitten rapider Umweltveränderungen um Nachhaltigkeit bemühen. Samsung Electronics steht hinter diesen Bewegungen und beschützt die Werte, die diese Bewegungen aufrechterhalten. Folgend zeigen wir einige Initiativen auf, an denen wir teilnehmen:

Ein Bild der CDP-, RBA- und CEM-Logos

Carbon Disclosure Project (CDP)
Die CDP sammelt und legt Firmenaktivitäten bezüglich Klimawandel offen. Samsung Electronics hat Anerkennung für die Offenlegung von Informationen bezüglich Ihrer Klimawandel-Reaktion bekommen. Sieben Jahre in Folge, von 2010 bis 2016, wurde Samsung mit der höchsten Note – Leadership A – ausgezeichnet.


Responsible Business Alliance (RBA)
Als Mitglied der RBA, hält sich Samsung an die Verhaltensrichtlinien der RBA und die Umweltstandards, Gesundheits- und Schutzstandards sowie die Arbeitsstandards als Teil der Verwaltung unserer Montagestellen und Lieferanten. Alle Lieferanten, die mit Samsung Handel betreiben, überwachen regelmässig ihre Verfahren und Methoden anhand der Kriterien der RBA, um Probleme zu identifizieren und Prozesse zu verbessern.


Clean Energy Ministerial (CEM)
Als Unterzeichner des Clean Energy Ministerial, einem globalen Forum, um Richtlinien bekannt zu machen und Best Practices zu teilen, die wiederum einen globalen Wandel zu sauberer Energie hervorrufen, hat sich Samsung dazu verpflichtet Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Basierend auf dem Level im Jahr 2008, sollen die Treibhausgase der globalen Anlagen um 70% reduziert, und die ISO 50001-Zertifizierung aller globaler Produktionsstätten aufrechterhalten werden.

Jede Stimme zählt, wenn es um unsere Umwelt geht.
Sie können uns gerne unter (eco.sec@samsung.com) zu Fragen unserer Umwelt-Richtlinien kontaktieren oder uns jederzeit Ihre Kommentare mitteilen.

Ein Foto von der Benutzung eines Samsung Smartphones