Samsung am härtesten Radrennen der Schweiz

Von Amanda, 18.08.2017.

Samsung am härtesten Radrennen der Schweiz

Die Tortour verlangt ihren Teilnehmern maximale körperliche Leistung ab. An den Start gehen auch zwei ambitionierte Teams von Samsung.

Die Tortour macht ihrem Namen alle Ehre: Das beinharte Radrennen erstreckt sich während zwei Tagen über 1'000 Kilometer und rund 13'000 Höhenmeter. Ob bei Tag oder Nacht: Die Tortour erfolgt ohne Unterbruch und zählt somit zu einem der härtesten Radrennen der Schweiz. Die abwechslungsreiche Route führt über mehrere Alpenpässe. Sprich: Schweiss, Schmerz und Muskelkater werden mit eindrücklichen Panoramen belohnt.

Teamgeist und Technik

Die Tortour bietet Profiathleten und ehrgeizigen Laien eine ideale Möglichkeit, um schweisstreibendes Teamwork zu betreiben: «Das Rennen ist für Samsung ein toller Teamevent. Ausserdem pflegen wir die Beziehung zu unseren Ambassadoren und Partnern indem wir sie in die Organisation und den Event integrieren», verrät Dario Casari, Sales Director von Samsung Schweiz.

img-01

Eine Hand voll besonders sportlicher Mitarbeiter, Ambassadorden und Partner von Samsung bildet zwei Teams. Eines davon gemeinsam mit Vertretern von Brack.ch. Die technisch erstklassig ausgerüsteten Teams lassen sich von einem Samsung Galaxy S8 navigieren und tragen unterstützend eine smarte Samsung Gear S3 am Handgelenk.

image-02b

Für alle steht das gemeinsame Ziel im Mittelpunkt: «Teamgeist heisst für mich, dass wir alle gemeinsam ein Ziel verfolgen und uns vor, während und nach dem Rennen immer unterstützen. Jeder im Team, auch die Helfer, hat eine spezielle Rolle und bildet ein Teil – ohne jeden Einzelnen könnten wir das Rennen nicht bestreiten», berichtet Radrennfahrer Tristan Marguet, der ebenfalls für Samsung in die Pedale tritt.

img-02

Pausenlose Power

Bei allen Teams ist jeweils nur ein Fahrer im Einsatz bis alle 50 bis 100 Kilometer wieder gewechselt wird – und dies in unbarmherziger Endlosschlaufe. Zu Beginn, in der Hälfte und zum Schluss des Rennens fährt jeweils das gesamte Team. Erfahrungsgemäss benötigen die Teams je nach Kondition zwischen 32 und 48 Stunden für die gesamte Strecke. Ein gnadenloses Unterfangen, das keiner der Teilnehmer so schnell wieder vergisst. Oder um es in den Worten des Triathleten Florin Salvisberg zu sagen: «Im Team für die Tortour zu starten ist das Grösste, aufzugeben ist keine Option. Dank Samsung grenzenlos ans Limit und darüber hinaus!»

img-03

Die dritte Ausgabe der Tortour findet vom 17. bis 20. August in Schaffhausen statt.

Tortour 2017

TOP PRODUKTE

Galaxy S8 | S8+

Galaxy S8 | S8+

Gear S3

Gear S3

AUCH INTERESSANT

Endlich: Der Traum vom Fliegen wird wahr!

Endlich: Der Traum vom Fliegen wird wahr!