Samsung for Impact.
Tech for Green Deal.

Unser Engagement für Social Entrepreneurship in Deutschland geht mit „Samsung for Impact“ in die nächste Runde. Für unser Accelerator-Programm suchen wir Early-Stage Tech Start-ups, die drei Kriterien erfüllen: 1) Du hast eine digitale Lösung entwickelt, mit der du 2) zum European Green Deal beitragen kannst und du bist dabei, 3) ein nachhaltiges, wirtschaftlich tragfähiges Geschäftsmodell aufzubauen.

Bewirb dich jetzt bis 4. Oktober!

Gemeinsam mit dir und unseren Partnern Impact Hub Berlin und dem Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND) wollen wir deiner Lösung zum Durchbruch verhelfen. Dafür haben wir unser Accelerator-Programm speziell auf die Bedürfnisse von Zebra-Start-ups zugeschnitten. Wir begleiten dich und dein Team bei einem individuellen Wachstumsprojekt und helfen euch mit Know-how, Ressourcen, der Vermarktung und mit Verbindungen zu wichtigen Stakeholdern, damit ihr euren Zielen näherkommt!

Tech for Green Deal – wir fördern deine Lösung!

Der Klimawandel und die Umweltzerstörung sind existenzielle Bedrohungen für unseren Planeten und damit für uns alle. Deshalb hat sich die Europäische Kommission mit dem Green Deal auf eine neue Wachstumsstrategie geeinigt – eine der wichtigsten politischen Initiativen der nächsten zehn Jahre. Damit der Übergang zu einer modernen, ressourceneffizienten und wettbewerbsfähigen Wirtschaft gelingt, braucht es innovatives Denken von uns allen und deine neuen Lösungsansätze für die Herausforderungen unserer Gesellschaft. Der Fokus bei Samsung for Impact liegt dabei auf den folgenden drei Handlungsfeldern:

1. „Sustainable industry“ zielt darauf ab, modernste Technologie auf
Industrieproduktion anzuwenden und so eine nachhaltige
Kreislaufwirtschaft zu schaffen.

2. „Sustainable mobility“ beschreibt das Ziel, mit intelligenten Lösungen
die Verkehrs- und Warentransportlage in allen Bereichen zu
entspannen und Emissionen einzusparen.

3. „Climate action“ bezieht sich auf die Reduktion von Treibhausgasen
durch innovative Lösungen und ganz neue Technologieansätze.

Du hast eine Idee, bist dir aber nicht sicher ob sie in einer der drei Bereiche passt?
Bewirb dich gerne trotzdem! Wir sichten alle Einreichungen.

Die Vorteile unseres Accelerator-Programms
für dich:

image

Ressourcen


Preisgeld:
Platz 1: 15.000,00 Euro
Platz 2: 10.000,00 Euro
Platz 3: 5.000,00 Euro

Devices:
Platz 1: je 3 Galaxy Tab S6 Lite,
Galaxy S20 und 27 Zoll Monitore
Platz 2: je 3 Galaxy Tab S6 Lite und Galaxy S20
Platz 3: 3 Galaxy S20

image

Wissen und Netzwerk


- Auftakt mit einem Mentoring Bootcamp
- Coaching mit den Experten des Impact Hub Berlin
- Zugriff auf den Expertinnen und Berater Pool des Impact Hub Berlin im Wert von 5.000,00 Euro
pro Team
- aktive Unterstützung beim Aufbau von Partnerschaften
- „Connect Membership“ beim Impact Hub Berlin
für ein Jahr

image

Kommunikationsunterstützung


- Kommunikationstraining
- PR-Unterstützung
- Demo Video
- Teilnahme an Demo Days
- Partner-Logo für deine Homepage
- Start-up-Profil auf der Samsung Website

Wann du zu Samsung for Impact passt

Du passt zu uns, wenn du genau wie wir überzeugt bist, dass Technologie eine wichtige Rolle bei der Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen spielt. Und wenn du mit deiner Lösung ein langfristiges Geschäftsmodell aufbauen möchtest. Genau dabei möchten wir dich gerne unterstützen. Unser Programm richtet sich an junge Unternehmen, Start-ups und Gründungen, die nicht länger als fünf Jahre existieren, wachstumsorientiert agieren und ihren Geschäftssitz in Deutschland haben. Ihr solltet außerdem bereits einen Prototyp entwickelt haben und idealerweise erste Umsätze erzielen. Bewerben können sich Teams von mindestens zwei Personen.

image


- Digital: du reizt die Möglichkeiten der
Digitalisierung aus
- Social: du adressierst gesellschaftliche Herausforderungen
- Profitable: du baust ein nachhaltiges Geschäftsmodell auf

image


- du hast bestenfalls eine Lösung mit Anschlussfähigkeit an das Samsung Ökosystem

image


- deine Lösung zahlt auf die Handlungsfelder „Sustainable industry“, „Sustainable mobility“ oder „Climate action“ des Europäischen Green Deal ein

Die Auswahl unter allen Einreichungen treffen wir maßgeblich nach folgenden Kriterien:

1) Innovationsgehalt,
2) Wirkungsgrad in Bezug auf die drei Themenschwerpunkte,
3) Anschlussfähigkeit an das Samsung Ökosystem,
4) Skalierbarkeit,
5) Umsetzungspotenzial sowie
6) Teamaufstellung und Expertise.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung

Zebras gestalten Zukunft


In der Zebra-Bewegung steckt eine große gesellschaftliche und wirtschaftliche Kraft. Zu ihr gehören Gründinnern und Gründer mit großem Ideenreichtum, die gesellschaftliche Herausforderungen adressieren und sich dafür häufig das Potenzial neuer Technologien zunutze machen. In gleichem Maße verfolgen sie unternehmerische Ziele. Das ermöglicht ihnen, langfristig wirksam zu sein und einen großen Gestaltungspielraum zu entfalten. Sie tragen auch dazu bei, sinnstiftende, attraktive Arbeitsplätze zu schaffen. An diese Start-ups richtet sich unser Programm.

„Für Deutschland liegt eine große Chance darin, sich zu einem Hotspot für Zebra Start-ups zu entwickeln, die sich intensiv mit Nachhaltigkeit als Kernidee auseinandersetzen und gleichzeitig wirtschaftlichen Erfolg anstreben. Diesen Unternehmenstypus sehen wir als Katalysator für die Weiterentwicklung unserer Gesellschaft. Mit Samsung for Impact wollen wir erfolgversprechenden Start-ups dieses Typus individuelle Unterstützung bieten und ihren Anliegen zu größerer Aufmerksamkeit verhelfen.“ Steffen Ganders, Director Corporate Affairs bei Samsung Electronics.

Ziele des Programms

Da der Zugang zu Ressourcen und Finanzierung insbesondere im frühen Stadium der Gründung eine Herausforderung darstellt, setzt Samsung for Impact in der Early Stage Phase an. In einer intensiven Coaching-Phase begleiten wir die teilnehmenden Start-ups bei einem individuellen strategischen Wachstumsprojekt. Gemeinsam mit unseren Partnern bieten wir Wissenstransfer, strategische und technische Unterstützung und verschaffen zielgerichteten Zugang zu Experten, Investoren und Partnern. Ziel ist es, dass die Teams innerhalb der Laufzeit von sechs Monaten ihren nächsten Meilenstein erreichen – damit sie gestärkt ihre volle gesellschaftliche Wirkung entfalten können.

Programmbausteine

Zum Kick-off des Programms kommen alle in einem zweitätigen Bootcamp in Berlin zusammen, in dem für jedes teilnehmende Unternehmen ein individuelles strategisches Wachstumsziel definiert wird, das innerhalb der Laufzeit von sechs Monaten erreicht werden soll. Neben einer finanziellen Unterstützung durch Samsung bei Qualifizierung, bietet das Accelerator Programm individuelles Coaching und zielgerichteten Wissenstransfer, strategische und technische Unterstützung sowie individuellen Kommunikations- und PR-Support. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Vernetzung mit Experten, Investoren und Partnern. Dazu gehört auch eine Impact Hub Berlin Mitgliedschaft für ein Jahr und Zugang zum globalen Impact Hub Netzwerk.

Programmpartner

Für Samsung for Impact arbeiten wir mit starken Partnern zusammen, um den Start-ups den bestmöglichen Zugang zu Know-how, wertvollen Netzwerken und Öffentlichkeit zu ermöglichen.

Implementierungspartner: Impact Hub Berlin


Impact Hub Berlin ist Katalysator für soziale Innovation und hat das Accelerator-Programm als Implementierungspartner maßgeblich konzipiert. Das Team begleitet die teilnehmenden Teams bei ihrem strategischen Wachstumsprojekt.

Netzwerkpartner: Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland (SEND)


Als Partner fördern wir das Anliegen von SEND , dem Interessenverband für Social Entrepreneure und Social Start-ups in Deutschland, und SEND unterstützt Samsung for Impact mit seinem weitreichenden Netzwerk.

Medienpartner: Deutsche Startups


In unserer Rubrik Zebra Spotlight portraitiert Deutsche Startups , die Plattform für Nachrichten aus der deutschen Startup- und Digitalszene, regelmäßig Gründungsteams, die uns mit cleveren, nachhaltigen Geschäftsmodellen begeistern.

Bisherige Zebras der Samsung Programme

Engagement für Social Entrepreneurship

Im Rahmen seines gesellschaftlichen Engagements unterstützt die Samsung Electronics GmbH seit 2017 Social Entrepreneurship in Deutschland. Mit dem Start-up Wettbewerb Life’s Pitch, welcher dreimal ausgerichtet wurde, gibt Samsung den jungen Social Entrepreneuren nicht nur eine Plattform zur Weiterentwicklung, sondern unterstützt aktiv die Steigerung der Visibilität dieses wichtigen Feldes. Diesen Gedanken führt Samsung mit der Unterstützung der Kategorie „Future Connectivity for Sustainability“ bei der University Innovation Challenge des Handelsblattes fort. Hier liegt der Fokus deutlich auf der Förderung des Wissenschafts-Praxistransfers. Außerdem engagiert sich Samsung als Mitglied des Social Entrepreneurship Netzwerks Deutschland (SEND).

  • Teilnahmebedingungen

    TEILNAHMEBEDINGUNGEN für die Aktion „Samsung for Impact“ der Samsung Electronics GmbH

    Die Aktion „Samsung for Impact“ (nachfolgend „Aktion“ genannt) wird veranstaltet von der Samsung Electronics GmbH, Samsung House, Am Kronberger Hang 6, 65824 Schwalbach/Taunus, Deutschland (nachfolgend „Samsung“). Samsung wird bei der Organisation und Durchführung der Aktion unterstützt durch die Agentur Ketchum GmbH, die Impact Hub Berlin GmbH sowie das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e. V., Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin (zusammen mit Samsung die „Organisatoren“).

    1. TEILNAHMEBERECHTIGUNG UND TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN
    1.1 Teilnahmeberechtigt sind Unternehmen von Jungunternehmern, Start-ups und Gründer, welche in der Regel nicht seit mehr als fünf Jahren bestehen, wachstumsorientiert sind, ihren Geschäftssitz in Deutschland sowie ein skalierbares Geschäftsmodell haben, sowie derartige Jungunternehmer und Gründer selbst. Soweit es sich um natürliche Personen handelt, müssen diese mindestens 18 Jahre alt sein.
    Mitarbeiter von Samsung, ihre Angehörigen und andere an der Konzeption und Umsetzung dieser Aktion beteiligte Personen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. 1.2 Jede Person darf an der Aktion nur einmal teilnehmen.

    2. AKTIONSMECHANIK
    2.1 Die Aktion beginnt am 24.08.2020.
    2.2 Um an der Aktion teilzunehmen, muss der Teilnehmer sich bis zum 04.10.2020 (23:59 Uhr MESZ) auf der Internetseite www.samsung.de/samsung-for-impact registrieren und die über die Schaltfläche „Hier bewerben“ abrufbare Bewerbermaske ausfüllen und dabei Name des präsentierten Unternehmens, Rechtsform sowie Namen der teilnehmenden Personen (mindestens 2 Personen) sowie deren Kontaktdaten angeben. Zusammen mit der Bewerbung muss der Teilnehmer eine schriftliche Kurzdarstellung des vom Teilnehmer zu präsentierenden Unternehmens und Projektes/Idee, ein Pitch Deck sowie ein maximal zweiminütiges Video (Pitch) zur Vorauswahl einreichen. Das Projekt oder die Idee des Teilnehmers muss eine digitale Lösung mit einem Bezug zu dem Thema „Tech for Green Deal“ aufweisen. Das beinhaltet Geschäftsideen, die aufgrund ihrer Ausrichtung dazu geeignet sind, die Ziele des von der Europäischen Kommission erarbeiteten „European Green Deal“ zu erreichen (siehe https://ec.europa.eu/info/strategy/priorities-2019-2024/european-green-deal_en). Der Fokus der Aktion liegt dabei auf den drei Handlungsfeldern „Sustainable industry“, „Sustainable mobility“ und „Climate action“. Der Teilnehmer sollten außerdem bereits einen Prototyp entwickelt haben und idealerweise erste Umsätze damit erzielen..
    2.3 Die Bewerbung darf nur eigene Inhalte des Teilnehmers oder solche Inhalte enthalten, die der Teilnehmer nutzen darf. Die Organisatoren können verlangen, dass der Teilnehmer die entsprechende Nutzungsberechtigung nachweist.
    2.4 Alle fristgerecht eingegangenen Bewerbungen prüfen die Organisatoren anhand der Kriterien Innovationsgehalt, Wirkungsgrad (insbesondere in Bezug auf den Themenschwerpunkt), Technologie- und Samsungbezug, Skalierbarkeit des Produkts / Idee / Leistung, Umsetzungs- und Kooperationspotential, Teamzusammensetzung und Expertise. Unter diesen werden insgesamt sechs Bewerbungen ausgewählt (die „ausgewählten Teilnehmer“).

    2.5 Die ausgewählten Teilnehmer werden zu einem Pitch-Event im Oktober 2020 eingeladen. Dort bekommen sie die Möglichkeit, ihre Idee in einem fünfminütigen Pitch gegenüber einer Jury, deren Mitglieder auf der Eventseite www.samsung.de/samsung-for-impact unter dem Menüpunkt „Jury“ namentlich benannt werden, zu präsentieren. Samsung behält sich aufgrund der derzeitigen Pandemie-Situation vor, die Präsentation mittels Livestream durchzuführen. Die ausgewählten Teilnehmer müssen hierfür über entsprechendes technisches Equipment verfügen und erklären sich mit der Übertragung ihres Kamerabilds über das von ihnen verwendete Endgerät einverstanden. Den ausgewählten Teilnehmern ist bewusst, dass sie hierbei deutlich auch für sämtliche am Livestream teilnehmenden Dritten zu erkennen sein werden und garantieren während des Livestreams, dass nur sie selbst zu sehen sein werden und die Übertragung nicht gegen geltendes Recht verstößt. Sofern die Präsentation als Präsenzveranstaltung stattfindet, werden Reisekosten von Samsung wie folgt übernommen: Übernachtungs- sowie Anfahrts- und Abfahrtspauschale in Höhe von max. 250,00 Euro pro Person für maximal zwei Personen pro Finalist. Die Abrechnung erfolgt gegen Beleg.

    2.6 Die Jury wählt drei Sieger aus, die an dem „Samsung for Impact Accelerator-Programm“ teilnehmen dürfen, die Finalisten, und vergibt im Anschluss an die Präsentationen die Plätze 1 – 3 (siehe Ziffer 3, „Gewinn“). Auswahlkriterien sind insbesondere Innovationsgehalt, Wirkungsgrad (insbesondere in Bezug auf den Themenschwerpunkt), Technologie- und Samsungbezug, Skalierbarkeit des Produkts / Idee / Leistung, Umsetzungs- und Kooperationspotential, Teamzusammensetzung und Expertise und die Überzeugungskraft des Vortragenden.

    2.7 Voraussetzung für den Erhalt des Gewinns ist die Teilnahme der insgesamt drei (3) Finalisten am Samsung for Impact Accelerator-Programm in der Zeit von Oktober 2020 bis März 2021 (inklusive zweitägigem Bootcamp und Demo Day). Während des Accelator-Programms erhalten die Finalisten sowohl individuelles Coaching als auch Zugang zum Experten-Pool des Umsetzungspartners Impact Hub Berlin GmbH. Zum Abschluss des Samsung for Impact Accelator-Programms findet im Frühjahr 2021 ein Demo Day statt. Das Samsung for Impact Accelerator-Programm wird in Zusammenarbeit mit der Impact Hub Berlin GmbH durchgeführt. Die Teilnahme am Programm und am Demo Day ist verpflichtend für die Finalisten. Die jeweiligen fixen Termine werden in Abstimmung mit den Finalisten festgelegt.

    Sofern die Präsentation als Präsenzveranstaltung stattfindet, werden Reisekosten von Samsung wie folgt übernommen: Reisekosten für die Teilnahme am Samsung Accelerator-Programm inklusive des Samsung for Impact Bootcamps sowie am Demo Day werden von Samsung wie folgt übernommen: Übernachtungs- sowie Anfahrts- und Abfahrtspauschale in Höhe von max. 250,00 Euro pro Person für maximal drei Personen pro Finalist. Die Abrechnung erfolgt gegen Beleg.

    2.8 Die Finalisten erhalten am Demo Day die Möglichkeit, das im Rahmen des Samsung for Impact Accelerator-Programms weiterentwickelte Konzept für ihr Projekt zu präsentieren. Samsung behält sich aufgrund der derzeitigen Pandemie-Situation vor, die Präsentation mittels Livestream durchzuführen. Die Finalisten müssen hierfür über entsprechendes technisches Equipment verfügen und erklären sich mit der Übertragung ihres Kamerabilds über das von ihnen verwendete Endgerät einverstanden. Den Finalisten ist bewusst, dass sie hierbei deutlich zu erkennen sein werden und sie garantieren während des Livestreams, dass nur der Finalist persönlich zu sehen sein wird und die Übertragung nicht gegen geltendes Recht verstößt.

    3. GEWINN
    3.1 Die drei Finalisten erhalten nach Beendigung des Pitch-Events zum Start des Samsung Accelerator-Programms jeweils als Gewinn ein Kapital (per Überweisung) gemäß der folgenden Aufstellung, das in die Umsetzung des im Rahmen des Samsung for Impact Accelerator-Programms entwickelten Projektes investiert werden muss:

    Platz 1: 15.000,00 Euro
    Platz 2: 10.000,00 Euro
    Platz 3: 5.000,00 Euro

    3.2 Zudem erhalten die drei Finalisten gemäß der folgenden Aufstellung Samsung-Hardware persönlich ausgehändigt:

    Platz 1: 3 Tablets, 3 Smartphones und 3 Monitore
    Platz 2: 3 Tablets, 3 Smartphones
    Platz 3: 3 Smartphones
    Tablet: Galaxy Tab S6 Lite;
    Smartphone: Galaxy S20;
    Monitor: 27 Zoll-Monitor

    3.3 Die drei Finalisten erhalten zudem eine „Connect Membership“ der Impact Hub Berlin GmbH für zwölf Monate für eine Person pro Team.
    3.4 Im Rahmen des Accelerator-Programms können die drei Finalisten auf den Experten- und Berater-Pool der Impact Hub Berlin GmbH im Wert von 5.000,00 Euro pro Team zugreifen.
    3.5 Der Gewinn muss in Verbindung mit der Umsetzung des Projektes des Finalisten genutzt werden.
    3.6 Der Gewinn ist nicht verhandelbar, umtauschbar oder übertragbar. Die Erteilung von Gutschriften oder eine Auszahlung des Gewinns in bar ist ausgeschlossen.

    4. VERÖFFENTLICHUNG, NUTZUNG UND GARANTIEN
    4.1 Die im Rahmen der Aktion an die Organisatoren übermittelten Ideen bleiben, soweit sie schutzfähig sind, Eigentum des jeweiligen Teilnehmers. Die Organisatoren versichern, keine Ansprüche auf diese Ideen zu erheben und diese nicht ohne Zustimmung des jeweiligen Teilnehmers zu nutzen. Nicht ausgeschlossen ist jedoch die Nutzung von Ideen, die (i) einem der Organisatoren bereits vor der Einreichung bekannt waren oder später von Dritten ohne Verletzung einer Geheimhaltungsverpflichtung bekannt werden, (ii) einer der Organisatoren unabhängig von der Einreichung entwickelt hat oder zukünftig entwickelt oder die (iii) öffentlich bekannt sind oder ohne Verletzung einer Geheimhaltungsverpflichtung bekannt werden.
    4.2 Die eingesendeten Bewerbungen und Ideen der Teilnehmer, die nicht ausgewählt werden, werden ausschließlich zur Ermittlung der ausgewählten Teilnehmer verwendet und nach Durchführung dieser Auswahl gelöscht.
    4.3 Von den ausgewählten Teilnehmern und den Finalisten können während des gesamten Samsung for Impact Accelerator-Programms (sowohl im Rahmen von Präsenzveranstaltungen als auch im Rahmen von virtuellen Veranstaltungen und Livestreams) – und auch zeitlich darüber hinaus in Abstimmung mit ihnen – Foto-, Ton- und Filmaufnahmen („Aufnahmen“) erstellt werden. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden. Dazu gehören Foto-, Ton- und Videoaufnahmen von Einzelpersonen und Teams, Mitschnitte von Interviews und Vorträgen unter anderem bei gemeinsamen Veranstaltungen (virtuell und physisch) sowie abgesprochene Videodreharbeiten. Die Aufnahmen werden von Samsung zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Social-Media-Kanäle von Samsung, Partnern, Medien und Multiplikatoren, Samsung-Webseite und Newsroom, interne Samsung-Kanäle, zur Ansprache von Medien und Publikationen (Online, Print, Audio, Video)), Kommunikation, Dokumentation des Projektes und für interne Reportings verwendet.
    4.4 Mit der Teilnahme an dem Samsung for Impact Accelerator-Programm stimmen die ausgewählten Teilnehmer und die Finalisten den Aufnahmen zu und erlauben (zeitlich und räumlich unbegrenzt und unentgeltlich) die Nutzung der Aufnahmen, insbesondere ihre Veröffentlichung, im beschriebenen Rahmen und für die aufgeführten Zwecke durch Samsung, die Impact Hub Berlin GmbH sowie das Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e. V..
    4.5 Der jeweilige Teilnehmer und die späteren Finalisten garantieren, dass im Falle eines Livestreams die Übertragung seines Bilds nicht gegen geltendes Recht verstößt und keine sonstigen Beanstandungen auslöst. Des Weiteren steht der Teilnehmer/Finalist dafür ein, dass keine deutlich erkennbaren Abbildungen von urheberrechtlich geschützten Werken, Marken oder Labels während der Live-Übertragung seines Bilds erkennbar sind. Verstößt ein Teilnehmer/Finalist gegen die Garantien, ist Samsung berechtigt, die Live-Übertragung des Bilds des Teilnehmers/Finalisten unverzüglich zu beenden. Weitere Ansprüche bleiben davon unberührt.

    5. AUSSCHLUSS VON DER AKTION
    5.1 Samsung ist berechtigt, Teilnehmer von der Aktion auszuschließen, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen oder die Teilnahmebedingungen nicht erfüllen; falsche, irreführende oder betrügerische Angaben machen; sich unlauterer Hilfsmittel bedienen; die Aktion manipulieren oder dies versuchen; und/oder an der Aktion öfter als nach diesen Teilnahmebedingungen erlaubt teilnehmen oder dies versuchen.
    5.2 Liegt ein Ausschlussgrund vor, ist Samsung – auch nachträglich – berechtigt, Gewinne abzuerkennen und bereits ausgehändigte Gewinne zurückzufordern bzw. Wertersatz zu verlangen.

    6. HAFTUNG
    6.1 Jeder Teilnehmer versichert, nur solche Inhalte zu verwenden, die er selbst entwickelt hat oder zu deren Nutzung er berechtigt ist. Jeder Teilnehmer versichert weiter, ausschließlich solche Inhalte zu verwenden, die keine Rechte – insbesondere geistige Eigentumsrechte – Dritter verletzen. Soweit er dagegen verstößt, stellt er Samsung von jeglichen diesbezüglich von Dritten geltend gemachten Ansprüchen frei.
    6.2 Die Organisatoren übernehmen keine Haftung dafür, dass die Aktions-Seite und etwaige Links verfügbar und von dem Teilnehmer technisch fehlerfrei und vollständig abrufbar sind. Insbesondere wird innerhalb der gesetzlichen Grenzen keine Haftung für Schäden und Verluste oder Löschungen von Daten, die sich aus technischen Störungen oder Verzögerungen, Viren oder ähnlichen Gründen ergeben, übernommen.
    6.3 Die Organisatoren haften nicht für Schäden, die bei der Durchführung der Aktion oder der Inanspruchnahme eines Gewinns entstehen. Nicht ausgeschlossen ist jedoch die gesetzliche Haftung für (a) Personenschäden oder Todesfälle, (b) vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, (c) Schäden aufgrund von Verletzungen einer wesentlichen Vertragspflicht, d. h. einer Pflicht, auf deren Erfüllung sich der Teilnehmer verlassen durfte und verlassen hat, sowie (d) Fälle, in denen eine Haftung aufgrund von Gesetz nicht ausgeschlossen werden kann, wie bspw. aufgrund des Produkthaftungsgesetzes. Soweit Samsung bzw. ein Aktionspartner eine wesentliche Vertragspflicht leicht fahrlässig verletzt, ist die Haftung auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt.
    6.4 Der Teilnehmer verpflichtet sich insbesondere dazu, die geltenden Strafgesetze und Jugendschutzbestimmungen zu beachten und keine rassistischen, pornografischen, obszönen, beleidigenden oder für Minderjährige ungeeigneten Inhalte zu verbreiten oder darzustellen.

    7. SONSTIGES
    7.1 Mit der Registrierung nach Ziffer 2.2 erklärt sich der Teilnehmer mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden.
    7.2 Samsung ist berechtigt, die Aktion vorzeitig zu beenden oder die Teilnahmebedingungen zu ändern. Dies gilt insbesondere für Fälle höherer Gewalt und für den Fall, dass eine ordnungsgemäße Durchführung der Aktion aus technischen und/oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Bei einer Änderung der Teilnahmebedingungen wird der Teilnehmer umgehend per E-Mail über diese in Kenntnis gesetzt; dem Teilnehmer wird eine angemessene Frist eingeräumt, binnen derer er den neuen Teilnahmebedingungen widersprechen kann. Die geänderten Teilnahmebedingungen gelten als genehmigt, wenn der Teilnehmer nicht innerhalb der Frist widerspricht. Der Teilnehmer darf sein Einverständnis nicht ohne wesentliche Gründe verweigern.
    7.3 Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Eine unwirksame Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die rechtlich möglich ist und der unwirksamen inhaltlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für eventuelle Regelungslücken.
    7.4 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
    7.5. Der Teilnehmer ist berechtigt, von der Teilnahme an der Aktion jederzeit durch eine E-Mail an corporate.citizenship@samsung.de zurückzutreten.

Datenschutzhinweis hier herunterladen.