Umweltbewusste Produkte

Unsere umweltbewussten Produkte tragen zu einem gesunden Planeten bei

Zentrale visuelle Darstellung der Seite „Umweltbewusste Produkte“

Samsung Electronics räumt der Umwelt höchste Priorität ein – von dem Augenblick, in dem die Planung beginnt, bis zur endgültigen Entsorgung eines Produkts. Unser Eco-design Process, der im Jahr 2004 etabliert wurde, analysiert die potenzielle Umweltauswirkung eines Produkts gründlich. Wir setzen alles daran, unsere Produkte ebenso umweltbewusst wie funktional zu gestalten – von der Bewahrung von Ressourcen und Herstellung neuer, innovativer Produkte bis zur Sicherstellung, dass diese am Ende der Nutzungsdauer leicht recycelbar sind. Deshalb werden unsere Produkte weltweit als umweltbewusst anerkannt.

Videoclip der umweltbewussten Produkte von Samsung Electronics

KPI 2020: Entwicklung umweltbewusster Produkte

Umweltbewusste Produktentwicklung

Diese Infografik enthält die KPI 2010: Umweltmanagement. Es werden über 90 % in der Bewertung für umweltbewusste Produktentwicklung angestrebt.

Verbesserung der Produktenergieeffizienz

Diese Infografik enthält die KPI 2020: Umweltmanagement. Die angestrebte Energieeinsparungsrate beträgt 65 %.

Anwendung des Eco-design Process beim Galaxy Note8 und bei QLED TVs

Die Innovationen des Galaxy Note8 haben bezüglich der Leistung von Smartphones neue Maßstäbe gesetzt. Und seine innovativen Umweltfunktionen bildeten keine Ausnahme. Durch unseren Eco-design Process, im Rahmen dessen nicht nur die Umweltschutznormen der jeweiligen Länder erfüllt, sondern auch potenzielle Umweltauswirkungen untersucht werden, für die keine Vorschriften existieren, wurde das Galaxy Note8 als noch umweltfreundlicheres Produkt entwickelt. Samsung QLED TVs nutzen kadmiumfreie Quantum-Dot-Technologie und übertreffen dabei die technischen Grenzen herkömmlicher Quantum-Dot-Technologien, die Kadmium zur Effizienz benötigen. Auf diese Bemühungen hin wurde das Galaxy Note8 mit dem Zertifikat „EPEAT Gold“ (Electronic Product Environmental Assessment Tool) ausgezeichnet und QLED TVs erhielten im Januar 2017 den Cutting Edge Sustainable Materials Management Challenge Award von der US-Umweltschutzbehörde (EPA).

Galaxy S8: Entwickelt im Rahmen des Eco-design Process

Die neuesten Funktionen des Samsung Galaxy S8 erhielten immensen Zuspruch und stehen auch den Umweltanforderungen in nichts nach. Bei der Entwicklung des Galaxy S8 gaben wir uns nicht damit zufrieden, lediglich die Umweltnormen der jeweiligen Länder zu erfüllen, sondern untersuchten die mögliche Umweltbelastung des Geräts mithilfe des Ökodesign Prozess sorgfältig. In der Folge erhielten das Galaxy S8 und das S8+ die höchste Gold-Auszeichnung des bekannten US Electronic Product Environmental Assessment Tool (EPEAT).

This is about the eco-friendly smartphone, Galaxy S8. In the middle is a picture of the front and back of Galaxy S8. Next to the picture, the details on eco-friendly technology are demonstrated. Below are the details. First, recycled plastics are used – 20% in charger case (PC) and 30% in inner tray (PS+PET). Second, 50% of unit box (in terms of weight) are made up of recycled paper. Third, vegetable-based ink such as a solvent-free soybean oil ink is used for printing. Fourth, the use of the potentially environmentally sensitive substances such as PVC, antimony, brominated flame retardants, chlorinated flame retardants are reduced. Fifth, the energy efficiency of charger is improved: high-speed charger (5V/2A, 9V/1.67A) with 0.02 for standby power. The charger energy efficiency is 86%. For the batter with the capacity of 3500mAh, ultra power-saving mode and adaptive fast charging techonology are used for the low power usage. Finally, Galaxy S8 successfully achieved Eco-Conscious certifications such as Carbon Trust of UK, Vitality Leaf of Russia, Sele Colibri of Brazil, UL and EPEAT of USA and FSC-certified paper.
This is about the eco-friendly smartphone, Galaxy S8. In the middle is a picture of the front and back of Galaxy S8. Next to the picture, the details on eco-friendly technology are demonstrated. Below are the details. First, recycled plastics are used – 20% in charger case (PC) and 30% in inner tray (PS+PET). Second, 50% of unit box (in terms of weight) are made up of recycled paper. Third, vegetable-based ink such as a solvent-free soybean oil ink is used for printing. Fourth, the use of the potentially environmentally sensitive substances such as PVC, antimony, brominated flame retardants, chlorinated flame retardants are reduced. Fifth, the energy efficiency of charger is improved: high-speed charger (5V/2A, 9V/1.67A) with 0.02 for standby power. The charger energy efficiency is 86%. For the batter with the capacity of 3500mAh, ultra power-saving mode and adaptive fast charging techonology are used for the low power usage. Finally, Galaxy S8 successfully achieved Eco-Conscious certifications such as Carbon Trust of UK, Vitality Leaf of Russia, Sele Colibri of Brazil, UL and EPEAT of USA and FSC-certified paper.
Umweltbewertungen wichtiger Produkte

Samsung Electronics führt zu wichtigen Produkten Umweltbewertungen durch und wendet hierfür anspruchsvolle und international anerkannte Zertifizierungsnormen an. Wir übernehmen die Bewertungskriterien der Umweltzeichen-Zertifizierung der koreanischen Regierung, des Electronic Product Environmental Assessment Tool (EPEAT) der USA und der Zertifizierungsnormen für Nachhaltigkeit der US Association of Home Appliance Manufacturers (AHAM).
Im Rahmen unseres Ziels, umweltbewusst zu sein, haben wir außerdem einen Indikator entwickelt, der die Quote unserer Entwicklung für umweltbewusste Produkte anzeigt, und wir haben die Zahlen veröffentlicht. Samsung Electronics wird weiterhin hieran arbeiten, sodass unsere neu entwickelten Produkte bis 2020 zu 90 % umweltgerecht sein werden.

Umweltgefährdende Stoffe werden in allen Produkten strikt geregelt, damit sie sicher in der Anwendung sind.

Unter dem Grundsatz „Kein Kompromiss, wenn es um die Umwelt geht“ regelt Samsung Electronics umweltgefährdende Stoffe eingehend. Auf Grundlage von strengen internationalen Umweltvorschriften haben wir die „Normen zur Kontrolle von in Produkten verwendeten Stoffen“ erstellt und gründliche vorläufige Untersuchungen und Follow-up-Management zu allen Komponenten und Rohstoffen durchgeführt, die verwendet werden. Wir haben freiwillig Pläne zur Reduzierung der Verwendung nicht nur eingeschränkt nutzbarer Substanzen, sondern auch potenziell umweltschädigender Substanzen formuliert, wie beispielsweise Polyvinylchlorid (PVC), bromierte Flammhemmer (BFRs), Beryllium und Antimon. Währenddessen haben wir kontinuierlich die Verwendung umweltschädigender Materialien in Produkten reduziert.
Samsung Electronics regelt umweltgefährdende Substanzen proaktiv seit 2004, also bereits zwei Jahre vor Einführung der EU-Richtlinie zur Beschränkung gefährlicher Stoffe (RoHS). Der Impuls für die Einrichtung eines strikten internen Managementsystems vor Einführung der EU-Richtlinie war die Philosophie des Managements von Samsung Electronics mit Schwerpunkt auf der Umwelt. Im Jahr 2005 begannen wir, ein Labor für die Analyse umweltgefährdender Stoffe und flüchtiger organischer Verbindungen einzurichten und wir etablierten ein Selbstüberwachungssystem. Darüber hinaus wurden wir als autorisiertes Prüflabor durch die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) in Deutschland zertifiziert und erhielten so Anerkennung für unsere Glaubwürdigkeit und Fachkompetenz im Bereich der Analyse chemischer Substanzen.
Samsung Electronics erkennt die Umwelt als wichtigen Wert für die Zukunft an und hat eigene Normen, die strenger als die internationalen Anforderungen in Bezug auf Verifizierung und Management von Gefahrstoffen sind. Unsere Gefahrstoffmanagement-Normen sind in vierKlassen unterteilt. In der Folge untersuchen und verbessern wir unsere Produkte, um sie sicherer und umweltgerechter zu machen.

Foto der Handhabung einer umweltgefährdenden Substanz mithilfe von XRF
Entstehung des Managements für umweltgefährdende Stoffe bei Samsung Electronics
2018 · Pläne zur Einschränkung der Verwendung von 4 Arten von Phthalaten (DEHP, BBP, DBP, DIBP) in allen Komponenten
2016 · eingeschränkte Verwendung der 4 Arten von Phthalaten (DEHP, BBP, DBP, DIBP) in neuen Komponenten
2015 · Verbot des Einsatzes von Hexabromcyclododecan (HBCD) und Nonylphenol
2013 · Einführung von phthalat- und antimonfreien Produkten (einige Komponenten in Laptops, TVs, Displays und Heimkino-Produkten)
2012 · Einführung von PVC-freien Produkten (einige Komponenten in Laptops, TVs, Displays und Heimkino-Produkten)
· Die Verwendung von chlorierten Flammhemmern in Mobiltelefonen und MP3 Playern wurde verboten
2011 · Einführung von Mobiltelefonen ganz ohne Beryllium-Verbindungen
2010 · Verbot der Verwendung von Kobaltchlorid
· Einführung neu entwickelter Mobiltelefone, Kameras und MP3-Player komplett ohne BFRs und PVC
2008 · Verbot der Verwendung von Perfluoroktanschwefelsäure (PFOS) und Antimon-Verbindungen
· Einführung von Mobiltelefonen komplett ohne BFRs und PVC (einige Modelle)
2006 · Erstellung von Plänen für die Reduzierung des Einsatzes von BFRs und PVC
2005 · Verbot der Verwendung von PBB und PBDE in Produkten und BFRs in Verpackungsmaterialien
· Entwicklung einer technischen Struktur zur Reduzierung des Einsatzes von BFRs (Verbesserung der Lieferkette)
2004 · kompletter Wegfall von Kadmium (Cd), Blei (Pb), Quecksilber (Hg) und sechswertigem Chrom (Cr6+)
2003 · Einführung der Normen zur Kontrolle von in Produkten verwendeten Stoffen
  • Normen für die in Produkten verwendeten Substanzen 1,26 MB DOWNLOAD
  • REACH SVHC-Erklärung 163 KB DOWNLOAD

Samsung Electronics vertritt die Meinung, dass umweltgefährdende Stoffe auch in der Lieferkette strikt kontrolliert werden sollten. Wenn Lieferanten umweltgefährdende Stoffe in den Rohstoffen, Komponenten und Produkten verwenden, die sie liefern, und diese nicht korrekt verarbeiten, sind unsere Endprodukte nicht umweltfreundlich. Damit unsere Lieferanten also keine umweltgefährdenden Stoffe verwenden und das strikte Management von Stoffe möglich wird, führten wir das Eco-Partner-Zertifizierungssystem ein.

Samsung Electronics setzt seine Suche nach Möglichkeiten zur Energieeinsparung fort

Samsung Electronics bemüht sich unablässig, äußerst energieeffiziente Produkte herzustellen, die weniger Energie bei höherer Leistung benötigen. Wenn ein Produkt bei weniger Energieverbrauch eine sogar noch höhere Leistung erbringt, können Kunden Energiekosten einsparen. Es wird weniger Energie für die Stromerzeugung verbraucht, was wiederum zu geringeren Treibhausgasemissionen führt. Durch den Einsatz innovativer, energieeffizienter Technologien für unsere Produkte sank der Energieverbrauch bei der Nutzung unserer Produkte um 36 % im Vergleich zu 2008.이전보다 더 높은 성능의 제품을 이전보다 절반의 Das bedeutet, dass wir ein Produkt mit verbesserter Leistung erschaffen konnten, das die Hälfte der Energie verbraucht. Doch unsere Arbeit ist hier noch nicht getan – wir setzen unsere Suche fort, um wegweisende Technologien zu entwickeln, die den Energieverbrauch noch weiter reduzieren werden.

Samsung-Electronics-Produkte mit umweltgerechter Technologie
Produktabbildung LED TV

LED TV (UE65MU9000)


– EU-Energielabel A+ (A++ bis E)
– Verfügt über einen Energiesparmodus
– Schraubenloses Design
(Verbesserte Produktivität, verbesserte Recyclingfähigkeit)
– Zubehörtaschen zu 21 % aus Zuckerrohr hergestellt

Produktabbildung Galaxy Note8

Smartphone (Galaxy Note8)


– Verwendet hochgradig energieeffiziente Ladegeräte (20 % recycelter Kunststoff, 86 % Ladeeffizienz, 0,02 W im Stand-by-Modus)
– Verfügt über einen Ultra-Energiesparmodus
– Verwendet biobasierte Materialien
(Kopfhörerbuchse_Bio-Nylon, Verpackung_Zuckerrohr und Nebenprodukte aus Bambus)

Produktabbildung Kühlschrank (DRF427500AP)

Kühlschrank (DRF427500AP)

– ENERGY-STAR®-Zertifikat
– Dreifach-Metall-Kühlsystem
– Flexible Temperatureinstellung (Kühl-Gefrierkombi)
– FKW-freier Kühlschrank (R600a)
– Der erste Einbaukühlschrank in den USA, der kein FKW als Kältemittel verwendet

"Speicher 20 nm 8 GB HBM2 DRAM-basiert 2. Generation Produktabbildung Aquabolt "

Speicher (Aquabolt der 2. Generation, 20 nm 8 GB HBM2 DRAM-basiert)


– 2,7 Mal höhere Energieeffizienz (Übertragungsrate von 2,4 Gbps)
– Vergleich: 8 GB GDDR5 Grafik-DRAM, Übertragungsrate von 8 Gbps
– Weltweit erstes 2,4 Gbps 8 GB HBM2 DRAM
– Mit Technologie gefertigt, die für optimierte Signalübertragung und Wärmekontrolle sorgt
– 1,5 Mal höhere Datenübertragungsgeschwindigkeit im Vergleich zur 1. Generation HBM2
– Erstmals weltweit mit Datenverarbeitungsgeschwindigkeit von 1,2 Tbit/s und mit 8-GB-Modulen ausgestattet

Produktabbildung Quick-Drive-Waschmaschine

Waschmaschine (Quick Drive)

– EU-Energielabel A+++ (A+++ bis D)
– Verkürzt die Waschzeit um 51 % durch kombinierte Rotationen einer Top- und Frontlader-Waschmaschine
– Je nach Wäschemenge und Verschmutzungsgrad wird durch Auto Optimal Wash die optimale Menge Waschmittel und Weichspüler verwendet

Produktabbildung elektrischer Trockner

Trockner (DV90M53A0Q*)

– Hocheffizienter Wärmepumpentrockner
– Erwärmte Luft eliminiert 99,9 % aller Bakterien in nasser und trockener Wäsche
– Wasserstandsanzeige einfach abzulesen

Der Einsatz von Samsung Electronics für Umweltverträglichkeit ist weltweit anerkannt

Die Produkte von Samsung Electronics wurden in vielen Ländern für ihre Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet, darunter die USA, Europa, China und Brasilien. In diesen Ländern haben sie Ökozertifizierungen wie Umweltzeichen und Kohlenstoff-Emissionskennzeichen erhalten. Das wurde durch unsere Bemühungen möglich, mithilfe von hochentwickelter Technologie zu forschen und Produkte zu entwickeln, bei denen die Umwelt an erster Stelle steht. Doch unsere Arbeit ist noch nicht abgeschlossen – Samsung Electronics wird weiterhin eine „PlanetFirst“-Vision verfolgen und den Planeten und die Umwelt in den Vordergrund stellen. Wir tun unser Bestes, um das Leben angenehm und dennoch umwelttechnisch nachhaltig zu gestalten.

Dies ist ein Bild mit bekannten internationalen Umweltzeichen und Kohlenstoff-Label-Zertifizierungen, die Samsung Electronics innehält. Samsung Electronics erhielt Auszeichnungen aus Südkorea, China und Taiwan, Russland, Schweden und weiteren nordeuropäischen Ländern, UL und CSA aus Nordamerika sowie aus Brasilien. Die Kohlenstoff-Label-Zertifizierungen erfolgen durch Carbon Footprint Labelling in Südkorea und Carbon Trust in GB. Das Carbon Footprint Labelling von Südkorea betrifft die Kohlenstoffemission, Produkte mit niedrigen Kohlenstoffwerten und kohlenstoffneutrale Produkte.
Dies ist ein Bild mit bekannten internationalen Umweltzeichen und Kohlenstoff-Label-Zertifizierungen, die Samsung Electronics innehält. Samsung Electronics erhielt Auszeichnungen aus Südkorea, China und Taiwan, Russland, Schweden und weiteren nordeuropäischen Ländern, UL und CSA aus Nordamerika sowie aus Brasilien. Die Kohlenstoff-Label-Zertifizierungen erfolgen durch Carbon Footprint Labelling in Südkorea und Carbon Trust in GB. Das Carbon Footprint Labelling von Südkorea betrifft die Kohlenstoffemission, Produkte mit niedrigen Kohlenstoffwerten und kohlenstoffneutrale Produkte.

Bewahrung, längere Nutzung und Wiederverwendung

Hintergrundbildung der Seite „Ressourceneffizienz“