Ethik

Eine faire und transparente Unternehmenskultur

Wir bauen Integrität in unsere tägliche Arbeitsweise ein, um unsere Rolle und Verantwortung zu erfüllen, die wir als erstklassiges globales Unternehmen tragen.

Repräsentatives Bild von Ethik und nachhaltiger Ethik


Da unser Unternehmen zahlreiche Länder rund um die Welt umspannt, erkennen wir Unterschiede in Gesetzen, Vorschriften und Praktiken in den jeweiligen Ländern an und analysieren sie, während wir unsere Geschäfte in rechtmäßiger und ethischer Weise führen. Wir entwickeln zudem globale Sicherheitsrichtlinien für persönliche Daten, um die Privatsphäre unserer Kunden und Mitarbeiter zu respektieren und ihre persönlichen Daten zu schützen. Unsere Bemühungen, die Risiken bezüglich Compliance and Ethik systematisch zu verwalten, werden vom globalen Verhaltenskodex von Samsung und den Richtlinien zu geschäftlichem Verhalten unterstützt, die all unsere Mitarbeiter anleiten, zu handeln und Werturteile zu treffen. Unser Compliance-Team, das früher dem Legal Office unterstand, untersteht nun direkt dem CEO, und der Leiter des Compliance-Teams nimmt an allen Aufsichtsratssitzungen teil, um wichtige, vom Vorstand getroffene Entscheidungen zu unterstützen. Wir betreiben dedizierte Organisationen in jedem Geschäftsbereich und regionale Büros im Ausland, um die mit jedem Geschäft und jeder Region verbundenen Compliance-Probleme zu verwalten.

Ethik-Management

Wir veröffentlichen unseren Globalen Verhaltenskodex ("Samsung Business Principles") für unsere Lieferanten, Kunden und andere externe Interessenvertreter, sowie für unsere Mitarbeiter via Ethik-Management-Webseite. Außerdem stellen wir einen Kanal zur Verfügung, über welchen jegliche Verletzungen von ethischen Standards berichtet werden können. Weiterhin gelten die Mitarbeiter-Richtlinien für das Verhalten im Unternehmen gleichermaßen als ethische Verhaltensstandards und stehen in 15 verschiedenen Sprachen (inklusive Koreanisch) in unserem firmeninternen Intranet zur Verfügung. Alle Mitarbeitern weltweit werden mindestens im jährlichen Zyklus in verschiedenen Trainings geschult. Weiterhin binden wir unsere Lieferanten an die Samsung "Business Guidelines", um Transparenz bei allen geschäftlichen Handlungen zu gewährleisten.

Konsumenten-Beschwerden 56%(2014), 58%(2015), 52%(2016), Andere 25%(2014), 29%(2015), 31%(2016), Anti-Korruptions-Berichte 19%(2014), 13%(2015), 18%(2016)

Compliance Management

Unser Compliance-Programm zielt darauf ab, eine von Compliance angeführte Unternehmenskultur zu schaffen, um die Unternehmensrisiken zu reduzieren, die etwa durch Preisabsprachen oder der Verletzung von geistigem Eigentum entstehen könnten, und um mehr Verantwortung in den Bereichen Menschenrechte, Gesundheit & Sicherheit und Umwelt zu übernehmen. Das Compliance Program Management System (CPMS) ist ein IT-System, das entwickelt wurde, um Compliance-bezogene Risiken zu verwalten und zu erkennen, sowie entsprechende Maßnahmen anzustoßen als auch bereichsspezifische Richtlinien und regionale Problemüberwachung zur Verfügung zu stellen. Unser Help Desk ist jederzeit bereit, unsere Mitarbeiter dabei zu unterstützen, wenn Sie in diesem Bereich allgemeine Fragen oder Fragen zur Anwendung und Auslegung von Richtlinien haben. Daneben gewährleistet unser Whistleblowing-System die Vertraulichkeit der von Whistleblowern gemachten Angaben.

Dieses Bild beschreibt die Info-Grafik, den Titel und den Prozess.
Spezialisierte Einheiten
Datenschutzbüro innerhalb der Konzernrechtsabteilung unter der direkten Leitung des CEO
Anwälte/Juristen für einzelne Themen wie Datenschutz, Kartellrecht etc. in den Geschäftsbereichen zuständig
Monitoring
Durchführung von regelmäßigen und ad-hoc Monitorings
Follow-up Management
Durch Prozess/Ergebnisanalysen den Ursprung von Problemen identifizieren, Verbesserungen durchführen, Präventionsmaßnahmen durchführen (z.B. durch Trainings)

Datenschutz-Richtlinien

Innerhalb des Konzerns gilt die globale Datenschutz-Guideline sowie lokale Richtlinien, welche die regionalspezifischen Regularien widerzuspiegeln. Mitarbeiter können sich an der "Global Personal Information Guide" und dem "Management Guide for Outsourcing personal data processing", orientieren. Wir betreiben unsere Prozesse und Systeme so, dass wichtige Richtlinien in unser Tagesgeschäft miteinbezogen werden. Des Weiteren führen wir Nachprüfungen durch und bieten konzernweit Trainings an.

Zuständigkeiten

Einrichtung eines globalen Datenschutzbüros innerhalb der Konzernrechtsabteilung, unter der direkten Leitung des CEO
Anwälte/Juristen in den Geschäftsbereichen zuständig für einzelne Themen wie Datenschutz, Kartellrecht etc.

Dieses Bild beschreibt den Einsatz bestimmter Einheiten

Verstärkte Überprüfung von Datenschutzaktivitäten und -systemen

Regelmäßige Überprüfungen und Verbesserungen unserer Systeme und Dienstleistungen für unsere Kunden und Mitarbeiter, welche den gesamten Prozess der Datenerhebung, -Verarbeitung und -löschung regulieren.

Dieses Bild beschreibt die verbesserte Überprüfung von Datenschutzbestimmung und Managementsystemen.

Datenschutz-Trainings

Im Rahmen von On- und Offline Trainings werden spefizische Gruppen trainiert (z.B. Planung, Forschung & Entwicklung, Marketing, etc.) sowie Grundlagen-Trainings für alle Mitarbeiter angeboten.

Dieses Bild beschreibt das Datenschutz-Training.

Privacy Legal Management System (PLMS) Operation

Als präventive Maßnahme sind alle Mitarbeiter dazu verpflichtet spezielle Datenschutz-Risiko-Checklisten zu nutzen, anhand derer Datenschutzrisiken auf jeder Entwicklungsstufe überprüft werden können.

Dieses Bild beschreibt das Privacy Legal Management System (PLMS)